Zertifikattipp: TUI short: Schlimmer geht immer

Zertifikattipp: TUI short: Schlimmer geht immer

Bild vergrößern

Grafik: Zertifikat TUI

TUI-Aktien haben seit Jahresanfang zwar schon rund 40 Prozent verloren – aber schlimmer geht immer. Eine Einschätzung.

Um 28 Prozent krachte die Aktie von Thomas Cook binnen weniger Minuten nach unten, nachdem der britische Reiseveranstalter eine Gewinnwarnung herausgab: Die im Mai noch erwarteten guten Geschäftsaussichten seien verflogen, in der Touristik zeige der Ertragstrend wieder nach unten. Für den deutschen Konkurrenten TUI, der am 11. August die Zahlen zum dritten Quartal der Saison 2010/2011 (bis Ende September) vorlegen wird, ist das kein gutes Vorzeichen.

TUI hat mehrere Probleme am Hals. Zwar ist der jüngste Einstieg ins Geschäft mit chinesischen Touristen ein Erfolg; zudem kann TUI beim geplanten vollständigen Rückzug aus der Container-Schifffahrt durch den Verkauf seiner Anteile an Hapag-Lloyd (aktuell noch 38,4 Prozent) mit einem Milliardenerlös rechnen. Doch ob TUI-Chef Michael Frenzel angesichts hungriger Großaktionäre (hier vor allem die milliardenschweren Investoren John Fredriksen aus Norwegen und Alexej Mordaschow aus Russland) mit dem Geld dann TUI wie geplant ausbauen kann, ist zweifelhaft.

Anzeige

Schon vor der Warnung von Cook lief bei TUI das operative Geschäft zäh. Die Touristikbranche leidet unter den Unruhen in den beliebten Ferienregionen Nordafrikas. Natürlich, angesichts der bis ins Frühjahr anhaltenden guten Verbraucherstimmung ist die Belegung im Sommer insgesamt nicht schlecht. Doch mit der aktuellen Zuspitzung der Schuldenkrise und der abflauenden Wirtschaftsdynamik dürfte sich das Konsumklima abkühlen und die Buchungen zurückgehen. In der ersten Hälfte der Saison 2010/2011 machte TUI bei neun Prozent Umsatzanstieg unterm Strich 304 Millionen Euro Verlust.

Wie werden die Zahlen erst aussehen, wenn sich das Umfeld der Branche eintrübt? Die von Analysten durchschnittlich für TUI hochgerechneten 190 Millionen Euro Nettogewinn für das laufende Geschäftsjahr dürften ein Traum bleiben.

TUI-Aktien haben seit Jahresanfang zwar schon rund 40 Prozent verloren – aber schlimmer geht immer.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%