Börsengang: LinkedIn beflügelt Xing

Börsengang: LinkedIn beflügelt Xing

Bild vergrößern

Linkedin an der Börse

von Christof Schürmann

Das nach registrierten Nutzern größte Karriere-Netzwerk LinkedIn geht zum Rekordpreis an die Börse. Die Aktie des deutschen Konkurrent Xing profitiert von dem Hype, ist aber auch aus anderen Gründe besser als LinkedIn.

Die Xing AG (ehemals OPEN Business Club AG) betreibt unter dem Namen Xing eine führende Website für Professional Networking und generiert Umsätze in erster Linie über die Monats-Beiträge seiner Mitglieder. Über 10,8 Millionen Mitglieder nutzen die das soziale Netzwerk weltweit für Geschäft, Job und Karriere, davon rund 4,7 Millionen im deutschsprachigen Raum. Auf Xing vernetzen sich Berufstätige aller Branchen, suchen und finden Jobs, Mitarbeiter, Aufträge, Kooperationspartner, fachlichen Rat oder Geschäftsideen. Mitglieder tauschen sich online in über 45000 Fachgruppen aus.

Kurs glatt verdoppelt

Die Hausse bei sozialen Netzwerken hat auch die Aktie voll erwischt: Der Kurs hat sich binnen eines Jahres glatt verdoppelt. Mit einem Markwert von 282 Millionen Euro und einem Kurs-Gewinn-Verhältnis 2011 von geschätzten 26 ist das Papier inzwischen recht teuer - allerdings ist das Wachstum stark und Übernahmefantasie stützt den Kurs.

Anzeige

Xing konnte auch im ersten Quartal 2011 den Wachstumskurs des Geschäftsjahres 2010 fortsetzen. Der Gesamtumsatz stieg um 24 Prozent auf 15,7 Millionen Euro. Der Gewinn legte im Jahresvergleich um 114 Prozent auf 2,7 Millionen Euro zu. Das ist das höchste Quartalsergebnis in der Unternehmensgeschichte. und zwei Drittel des Umsatzwachstums wurden mit den Segmenten E-Recruiting, Advertising und erstmals New Verticals erzielt. Darin werden die Erlöse aus der Online-Vermarktung von Events abgebildet. Dieses neue Geschäftsfeld hat sich Xing im vergangenen Dezember durch den Erwerb der amiando AG erschlossen, Europas führendem Anbieter für Online-Eventregistrierung.

Aktien von guten Zahlen, Sonderdividende und Übernahmefanatasie beflügelt

Im März hatte das Unternehmen angekündigt, der Hauptversammlung am 26. Mai dieses Jahres eine Sonderausschüttung aus Kapitalrücklagen in Höhe von 20 Millionen Euro vorzuschlagen. Der Ausschüttungsbetrag je Aktie wird voraussichtlich rund 3,70 EUR betragen. Gemessen am aktuellen Kurs von knapp 53 Euro eine Dividendenrendite von sieben Prozent.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%