De Beira Goldfields: Weitere Festnahmen wegen Kursmanipulationen und Betrugs

De Beira Goldfields: Weitere Festnahmen wegen Kursmanipulationen und Betrugs

von Hauke Reimer

Nach ihren Ermittlungen konnte die Stuttgarter Staatsanwaltschaft Anfang der Woche den dritten und letzten Verdächtigen festnehmen.

Drei Verdächtige sollen 2006 den Kurs des Gold-Explorationsunternehmens De Beira Goldfields (firmiert seit 2010 unter Panex Resources) manipuliert und 47 Millionen Euro erlöst haben. Anfang der Woche wurde Aly B. Mawji, bis zu diesem Zeitpunkt Chef des Rohstoff-Unternehmens Golden Touch, in Österreich als letzter der Verdächtigen festgenommen. Den Haftbefehl hatte die Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragt. Die deutschen Fahnder ermitteln außer gegen  Mawji  auch gegen den Salzburger PR-Unternehmer Pascal Geraths und  einen Journalisten, der bis Mitte 2006 Redakteur beim Münchner Magazin „Focus“ war  und de Beira sowohl in dem Magazin als auch in einem privaten Börsenbrief empfohlen hatte.  Die Sprecherin der Stuttgarter Ermittler, Staatsanwältin Claudia Krauth, bestätigte gegenüber der WirtschaftsWoche „ein Ermittlungsverfahren gegen drei Beschuldigte wegen Marktmanipulation und gewerbs- und bandenmäßigen Betrugs“.

Durch Manipulation des Kurses von De Beira, der 2006 binnen Wochen um über 1000 Prozent stieg, „hätten die Beschuldigten über 47 Millionen Euro erlöst“. Der Journalist  befinde  sich bereits seit März in Untersuchungshaft. Geraths, der in Österreich verhaftet wurde, ist wieder auf freiem Fuß: Der Verdacht, er habe Marktmanipulation begangen, habe nicht gereicht, um ihn festzuhalten. Nach österreichischem Börsengesetz ist Marktmanipulation keine Straftat, sondern eine „Verwaltungsübertretung“. Laut Staatsanwaltschaft haben die Beschuldigten „Empfehlungen abgegeben und wertbildende Tatsachen vorgetäuscht“, zum Beispiel, dass Schürfvorhaben geplant seien und eine gestiegene Nachfrage nach der Aktie existiere. Geraths bestritt gegenüber der WirtschaftsWoche, dass er den Kurs getrieben habe. Er habe lediglich einen PR-Auftrag von De Beira gehabt, zu dessen Erfüllung er auch mit Börsenmedien geredet habe. Laut Geraths hatte Mawji ihn beauftragt, von einem Aktiendepot in seinem Namen Aktien zu verkaufen, die Erlöse sollten „laut Herrn Mawji zu Finanzierungszwecken von De Beira dienen“. Was letztlich mit den Geldern passiert sei, wisse er nicht.

Anzeige
Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%