Engelmanns Eigenhandel: Goldener Herbst bleibt aus

Engelmanns Eigenhandel: Goldener Herbst bleibt aus

Bild vergrößern

Oliver Engelmann, Rentenmarktexperte

Ein wieder erstarkender Dollar, massive Aktienverluste, Flucht in sichere Häfen, Renditen von Bundesanleihen trotz Zinserhöhung weit unten - unser Kolumnist entdeckt Parallelen zum Herbst 2008, die nichts Gutes ahnen lassen.

Das im Schatten der Frankfurter Bankentürme gelegene Westend präsentiert sich an den Wochenenden für gewöhnlich als ländliches Idyll. Außer den hoch in den Himmel aufragenden, gläsernen Tempeln der Kreditwirtschaft erinnert dort samstags und sonntags für gewöhnlich nichts an die hektische Betriebsamkeit, die unter der Woche in der "Metropole" am Main herrscht. Wenn der Handel in Bund- und Dax-Futures ruht, schlägt auch das Herz Frankfurts in einem anderen Takt und die Stadt mutiert von Deutschlands führendem Finanzplatz zu einem von unzähligen hessischen Dörfern, in denen die Einheimischen ihren Handkäs mit Ebbelwoi herunterspülen und ansonsten den lieben Gott einen guten Mann sein lassen.

Eine Messe stört die Ruhe

Nur alle zwei Jahre fühlt man sich in Frankfurt auch an den Wochenenden wie in einer richtigen Großstadt. Wenn sich der Verkehr auf der A5 schon Samstagmorgens Kilometer vor der Ausfahrt "Messe" staut und genervte Automobilisten am liebsten Amok laufen würden wie Michael Douglas in "Falling down", wenn die örtliche Polizei zur Begrüßung auswärtiger Gäste ihre Radaranlage auf dem Zubringer zur Festhalle in Stellung bringt und gebührenpflichtige Farbfotos heranbrausender PS-Freunde schießt, wenn die Anwohner des Westends vor ihrer eigenen Haustüre keine Parkplätze mehr finden und nachts grölende Besoffene in der ansonsten ruhigen Wohnlage für "Stimmung" sorgen, dann weiß auch der letzte, schon seit über 40 Jahren im Westend abhängende Alt-Achtundsechziger und Autoverweigerer, was die Stunde geschlagen hat: Die Internationale Automobilausstellung (IAA) hat ihre Pforten geöffnet.   

Anzeige

Wolken am Horizont

Die Leistungsshow der Automobilindustrie erfreute sich auch in diesem Jahr wieder regen Zuspruchs. Hunderttausende Besucher waren gekommen, um sich über die neuesten Entwicklungen der Fahrzeugtechnik zu informieren. Vor allem natürlich über Elektromobile - jene schnuckeligen, an die Fortbewegungsmittel Außerirdischer erinnernden Wägelchen, die schon bald eine neue Ära der Mobilität einleiten sollen. So zumindest hätten es die Umweltschützer der Republik gern. Doch die Faszination, die das Auto noch immer auf viele Deutsche ausübt und es zu ihrem liebsten Kind macht, wird nach wie vor eher durch Pferdestärken und Drehmoment denn durch Umweltverträglichkeit und Vernunfterwägungen hervorgerufen. Ob die Neuauflage des Klassikers "911" aus dem Hause Porsche oder die Roadster Version des SLS-Flügeltürers von AMG, ob Alpina 6er Cabriolet oder Jaguar XK: Stets sind es die PS-starken Boliden, die die Phantasie der Menschen beflügeln - selbst dann, wenn sie für die meisten der Messebesucher mangels finanzieller Mittel stets nur ein Traum bleiben werden. Der Autofreund besucht die IAA zumeist nicht, weil er unter rationalen Gesichtspunkten eine Kaufentscheidung treffen möchte, sondern weil er sich für die Ästhetik und Kraft vieler Modelle begeistert und ihr Anblick allein ihm schon unbändige Freude bereitet. Und wieder daheim lässt sich beim Blättern in den zahllosen Prospekten, die man - Trophäen gleich - in Plastiktüten vom Messegelände geschleppt hat, herrlich weiter träumen. Dass nicht jeder Besucher der IAA zugleich auch ein künftiger Kunde ist, dürfte auch die Automobilindustrie ahnen. Zwar befindet die sich zurzeit noch auf der konjunkturellen Sonnenseite, doch ziehen bereits Wolken am Horizont auf, die für die Zukunft nichts Gutes verheißen.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%