50 Ideen für eine bessere Welt: Mit gutem Gewissen investieren

50 Ideen für eine bessere Welt: Mit gutem Gewissen investieren

Bild vergrößern

Möglichkeiten für grüne Geldanlagen gibt es viele: Die Umweltbank bietet zum Beispiel Tages- und Festgeldkonten

von Daniel Schönwitz

Die Nachfrage nach grünen Geldanlagen wächst. Kunden investierten im vergangenen Jahr 10 bis 20 Prozent mehr Geld bei Banken, die nachhaltige Projekte fördern. Experten schätzen, dass allein in Deutschland 57 Milliarden Euro in solche nachhaltigen Anlagen geflossen sind. Inzwischen reagieren auch die etablierten Finanzinstitute auf das grüne Gewissen ihrer Kunden und richten ihr Portfolio darauf aus – mit Investmentfonds, Altersvorsorgeprodukten und Versicherungen gegen den Klimawandel.

Grüner riestern

Wer auf der Suche nach grünen Geldanlagen ist, hat die Qual der Wahl: Ethische Finanzinstitute wie die GLS oder die Umweltbank bieten zahlreiche Tages- und Festgeldkonten. Auch bei nachhaltigen Aktienfonds wird das Feld unübersichtlich. Dagegen sind klassische Altersvorsorgeprodukte, mit denen Anleger für eine private Zusatzrente ansparen können, immer noch rar.

Anzeige

Dabei geht es um viel Geld: Laut einer Studie der Versicherungsgesellschaft Axa legen die Deutschen jährlich fast 160 Milliarden Euro privat fürs Alter zurück. Wenn dieses Geld verstärkt in Vehikel flösse, die Aktien und Anleihen nach ökologisch-sozialen Kriterien auswählen, würde der Druck auf Unternehmen und Staaten deutlich steigen, diese Themen zu pflegen.

Vorreiter bei der grünen Vorsorge ist die EthikBank aus Thüringen, die zum Verbund der Volksbanken gehört. Sie bietet den einzigen grünen Riester-Banksparplan Deutschlands. Das Modell folgt dem klassischen Riester- Prinzip: Anleger zahlen monatliche Raten von meist 100 oder 150 Euro, hinzu kommen staatliche Zuschüsse von 154 Euro sowie eine Kinderzulage von 185 Euro pro Jahr. Frühestens ab dem 60. Lebensjahr kassieren die Kunden dann ihre private Rente.

Allerdings gibt es zwei Besonderheiten: Zunächst sind das die niedrigen Gebühren – anders als bei Riester-Rentenversicherungen fallen keine happigen Provisionen von meist fünf Prozent der eingezahlten Beiträge an. „Die Verwaltungskosten betragen lediglich 15 Euro pro Jahr“, sagt EthikBank-Vorstandsmitglied Sylke Schröder. Diese Kostenstruktur hat die Zeitschrift Finanztest bewogen, den Banksparplan wiederholt zu empfehlen.

Das entscheidende Plus für nachhaltig orientierte Sparer sind die strengen Anlagekriterien. Denn ihr Geld fließt in Anleihen von Staaten und Firmen, die nach Überzeugung der EthikBank hohe ökologische und soziale Standards einhalten. Dazu gehören die 30 Mitglieder des Natur-Aktien-Index (NAI) – also zum Beispiel die Bonner Solarworld, der Windradgigant Vestas, der Dämmstoffhersteller Steico und der Reinigungsmittelproduzent Ecolab.

Auch Großkonzerne wie die Münchener Rück kommen infrage. Positiv bewertet die EthikBank hier die „konzernweite Klimaneutralitätsstrategie“ sowie die Beteiligung an der Desertec-Initiative, die Solarkraftwerke in der Sahara bauen will. Keine Chance haben Unternehmen wie E.On und RWE („Atomkraft“) oder der Gaseproduzent Linde („ozonzerstörende Chemikalien“).

Bei Staatsanleihen setzt die EthikBank auf Papiere von Ländern, „die nachhaltig wirtschaften, Menschenrechte achten und Korruption bekämpfen“, sagt Schröder. Spitzenwerte in allen drei Kategorien erreichen Dänemark, Finnland, die Niederlande und die Schweiz. Auch in deutsche Staatsanleihen fließt das Geld der Sparer, obwohl die EthikBank in der Kategorie „Korruption“ lediglich 7,9 von 10 Punkten vergibt.

Dieses Prinzip interessiert immer mehr Sparer: Die Zahl der Kunden, die mit dem EthikBank-Sparplan fürs Alter vorsorgen, ist im vergangenen Jahr um 25 Prozent gestiegen. Zudem setzen erste Altersvorsorgekonzerne auf ähnliche Konzepte: So verspricht der Versicherer Ergo, seine Produkte „Zug um Zug nachhaltiger“ zu machen, beispielsweise bei fondsgebundenen Rentenversicherungen verstärkt „ökologische Aspekte einzubeziehen“.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%