Aktien: So schlagen Sie Inflation und Niedrigzins

Aktien: So schlagen Sie Inflation und Niedrigzins

von Stefan Hajek

Warum Anleger in den nächsten Jahren Aktien brauchen, mit welchen Werten sie ein Vermögen aufbauen und wie sie das Risiko von Kursverlusten minimieren. Und welche die besten aus über 9000 Aktien sind.

"Na ja, es könnte schlimmer sein", sagte Britta Quoka, als sie, wie Millionen Deutsche, jetzt die Prognose für ihre Rente bekam. 2100 Euro ab 2041 – wenn sie weiter einzahlt wie bisher. Damit käme die Rheinländerin über die Runden. Aber würde sie auch noch reisen oder ausgehen können? Was, wenn Miete, Heizung, Benzin weiter so schnell teurer werden wie in den letzten Jahren?

31 Jahre sind eine lange Zeit.

Anzeige

Sie suchte einen Finanzberater auf. Der rechnete vor: Schon bei nur drei Prozent Inflation bis 2031 hätten Quokas 2100 Euro nur noch eine Kaufkraft von 840 Euro. Quoka besitzt zwar eine Lebensversicherung und legt jeden Monat 200 Euro aufs Tagesgeldkonto. Dessen Zinsen aber gleichen nicht mal die aktuelle Niedriginflation aus; und die Lebensversicherung schickt Jahr für Jahr eine schmalere Gewinnprognose.

Der Berater schlägt vor, in Aktien zu investieren.

Und so eröffnet Quoka einige Tage später ein Depot. 10.000 Euro, die sie in Aktien stecken will, zieht sie vom Konto ab, jeden Monat kommen 150 Euro in einen Aktienfonds. Damit liegt Quoka im Trend: Erstmals seit 2001 steigt die Zahl der Aktionäre wieder: Knapp zwei Millionen Deutsche trauten sich seit Januar neu an die Börse.

Aber welche Aktien sollen Neuaktionäre wie Quoka kaufen? Solche aus Wachstumsbranchen – oder langweilige Klassiker, die regelmäßig Dividenden überweisen? Es gibt weltweit 50.000 Aktien. Wie eine sinnvolle Auswahl treffen?

Tipps für Einsteiger Wann und wie viele?

Was Anleger, die sich erstmals an die Börse wagen, wissen sollten.

Ohne Angst ins Haifischbecken Handelssaal der Börse Frankfurt

Helfen dabei kann die weltweit einzigartige Analyse der Boston Consulting Group (BCG): Seit 1999 durchkämmt ein Team von Analysten jedes Jahr die Bilanzen von 9000 großen Unternehmen aus mehr als 50 Ländern. Dabei ermitteln die BCG-Analysten jene Aktien, die Anlegern über mehrere Jahre hinweg die höchste Gesamtrendite (Kursgewinne plus Dividenden) bringen. Vor allem aber analysieren sie, wie gut diese Kursgewinne vom Geschäftserfolg der Unternehmen untermauert sind – und wie gut daher die Chancen stehen, dass diese Aktien auch weiter gute Ergebnisse liefern.

Die besten Aktien der Welt

Die WirtschaftsWoche stellt die jeweils zehn besten Aktien aus zwölf Branchen weltweit exklusiv vor. Aus den Branchen-Spitzenreitern von BCG wiederum haben wir 14 chancenreiche Aktien ausgewählt, die auch durchschnittlichen Privatanlegern zugänglich sind und sich für ein sehr langfristig angelegtes Investment eignen.

Sicher: Wer Aktien kauft und – frei nach Börsenguru André Kostolany – sich schlafen legt, macht es sich zu einfach. Ab und zu ein Blick ins Depot und auf das Geschäft der darin enthaltenen Unternehmen muss sein. Auch Weltkonzerne, die heute hervorragend dastehen, können morgen unter die Räder geraten, wie zuletzt etwa General Motors, Kodak oder Nokia. Und es gibt natürlich keine Aktie, die immer steigt.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%