BaFin: Finanzbranche kritisiert Zertifikat-Verbot

exklusivBaFin: Finanzbranche kritisiert Zertifikat-Verbot

Bild vergrößern

Das Logo der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht.

Die Finanzbranche kritisiert Verbotspläne der Aufsicht BaFin für sogenannte Bonitätsanleihen.

"Die Aufsichtsbehörde nimmt eine lange etablierte Anlageklasse ins Visier", sagt Lars Brandau, Geschäftsführer des Deutschen Derivate Verbands (DDV) der WirtschaftsWoche. „Selbst wenn es in einigen Fällen Missverständnisse in der Beratung gegeben haben sollte, ist es überzogen, deshalb gleich den gesamten Vertrieb eines Produkts zu verbieten.“ Statt eines Verbotes dieser Produkte, in die Anleger mehr als sechs Milliarden Euro investiert haben, „sollte zunächst darüber diskutiert werden, in welcher Weise Produkte und Beratung verbessert werden können“, fordert Brandau.

Bis Freitag, 2. September, läuft eine Anhörungsfrist der BaFin. Dann will sie endgültig über das geplante Verbot entscheiden. Bonitätsanleihen gehörten „nicht in die Hände von Privatkunden“, sagte Elisabeth Roegele, für die Wertpapieraufsicht zuständige BaFin-Direktorin. Bei  Bonitätsanleihen hängt die Höhe der Rückzahlung von der Finanzkraft eines oder mehrerer Referenzunternehmen ab. Das Risiko eines Totalverlusts ist hoch.

Anzeige

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%