Deutsche haben Geldsorgen: Für die Reparatur der Waschmaschine fehlt Geld

Deutsche haben Geldsorgen: Für die Reparatur der Waschmaschine fehlt Geld

Auf einmal ist das Auto kaputt oder die Waschmaschine streikt. 28 Prozent der Deutschen können sich unvorhergesehene Reparaturen nicht leisten. Fast die Hälfte kann für solche Notfälle nicht vorsorgen.

Viele Deutsche haben finanzielle Sorgen. Das zeigt der aktuelle European Consumer Payment Report 2015 des Kredit-Management-Services Intrum. Demnach können 28 Prozent der Deutschen unvorhergesehene Ausgaben nicht bezahlen. Trotzdem beschreiben 25 Prozent der befragten 1200 Deutschen ihre wirtschaftliche Situation als gut, vier Prozent sogar als sehr gut. Nur 18 Prozent sagen, dass es ihnen wirtschaftlich schlecht geht.

Trotzdem: "23 Prozent der Menschen in Deutschland befürchten, dass ihr Geld bis zum Monatsende nicht reicht, wenn alle Rechnungen bezahlt sind", sagt Jürgen Sonder, Geschäftsführer der Intrum Justitia. Viele Haushalte kämpfen jeden Monat darum, ihr Konto nicht weiter zu überziehen. Die Hauptursache von finanziellen Schwierigkeiten in Deutschland sind nach Ansicht der Befragten vor allem die hohen Benzin- und Energiepreise.

Anzeige

Entsprechend legen nur 56 Prozent für die kleinen finanziellen Notfälle Geld zur Seite. 44 Prozent sagen, dass sie sich das schlicht nicht leisten können. Dabei sollte jeder Haushalt monatlich etwas zurücklegen, auch wenn es nur ein kleinerer Betrag ist. "Das würde die finanzielle Situation entlasten und einige Ängste nehmen", sagt Sonder.

Weitere Artikel

Demnach sollte man Ausgaben in Höhe eines halben durchschnittlichen Monatseinkommens bezahlen können, ohne sich Geld bei Bekannten oder der Bank leihen zu müssen. Für Deutschland liegt dieser Betrag bei 1.100 Euro. Im europaweiten Vergleich stehen die Deutschen jedoch ganz gut da: 38 Prozent aller Europäer schaffen es nicht, solche ungeplanten Rechnungen aus eigener Kraft zu bezahlen.

Die Deutschen sind jedoch trotz aller Geldsorgen verlässliche Schuldner: 85 Prozent sind der Meinung, dass es wichtig ist, Rechnungen stets pünktlich zu bezahlen. Diesem moralischen Anspruch lassen viele Taten folgen: Im Durchschnitt zahlen deutsche Verbraucher ihre Rechnung nach 13 Tagen. Die durchschnittliche Zahlungsfrist, die Konsumenten gewährt wird, liegt bei 14 Tagen. 39 Prozent haben jedoch zugegeben, eine oder mehrere Rechnungen in den letzten zwölf Monaten nicht rechtzeitig bezahlt zu haben. 32 Prozent aus Geldmangel, fast 70 Prozent hatten die Rechnungen schlicht vergessen.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%