Geldanlage: "Falsche Mischung kostet einen Prozentpunkt Rendite"

InterviewGeldanlage: "Falsche Mischung kostet einen Prozentpunkt Rendite"

Bild vergrößern

Nicht ohne Risiko: Bei der Geldanlage gilt es, typische Fehler zu vermeiden.

von Annina Reimann

Selbstüberschätzung, Fehler nicht eingestehen, mangelnde Streuung: Dirk Schiereck von der TU Darmstadt erklärt typische Anlegerfehler und wie Sie sie vermeiden können.

Herr Schiereck, Sie beschäftigen sich als Wissenschaftler mit dem Verhalten von Anlegern. Welche typischen Fehler machen Anleger?

Dirk Schiereck: Der zentrale Punkt, auf dem die meisten Fehler beruhen, ist die Selbstüberschätzung. Es ist typisch, dass viele Anleger sich für schlauer und besser halten, als sie sind. Das liegt daran, dass der Mensch dazu neigt, sich nicht in Unsicherheit zu begeben. Die Kapitalmärkte aber sind unsicher. Der Anleger kann sie nicht kontrollieren. Also trickst der Anleger sich selber aus: Er gaukelt sich vor, dass er alles im Griff hat.

Anzeige

Zur Person

  • Dirk Schiereck

    Schiereck, Jahrgang 1962, ist Volkswirt und lehrt seit 2008 an der TU Darmstadt. Dort hat er den Lehrstuhl für Unternehmensfinanzierung inne. Zugleich ist er auch Research Fellow bei der European Business School (EBS).

Wieso machen wir das?

Das ist ein Urinstinkt. Wir reden uns ein, die Kontrolle zu haben. Geht es schief, finden wir Ausreden. Dann hat eben ein anderer einen blöden Tipp gegeben. Fehler werden schöngeredet, Erfolge aber rechnen wir uns zu.

Wie wirkt sich das auf Investments an der Börse aus?

Anleger verpassen es, Verluste rechtzeitig zu begrenzen. Sie werden stattdessen ausgesessen. Meist rauscht die Aktie dann noch weiter in den Keller. Wer Verluste realisiert, müsste sich ja zunächst seinen Fehler eingestehen, dass er auf die falsche Aktie gesetzt hat. Ich will nicht wissen, wie viele Anleger die Telekom-Aktie bis heute im Bestand haben und immer noch auf ihre Verzehnfachung warten. Bei Gewinnen verhält es sich genau andersherum. Statt Gewinne laufen zu lassen, nehmen Anleger sie oft zu früh mit.

Warum Investments missglücken Achtung, typische Anlageirrtümer und Anlegerfehler!

Anleger machen einige typische Fehler, die sich vermeiden lassen. Welche das sind, was dahinter steckt - und warum ihr Mathelehrer eine Mitschuld trägt.

Aktienhandel sollte kalkuliert sein. Quelle: Getty Images

Stellen Anleger ihre Depots richtig zusammen?

Leider nicht. Zwar wollen viele nicht alle Eier in einen Korb legen, was richtig ist – doch viele neigen dann dazu, heimische Aktien zu bevorzugen. Anleger sind aber nicht breit diversifiziert, wenn sie zu 80 Prozent Aktien von deutschen Unternehmen im Depot haben. Wer zu sehr auf sein Heimatland setzt, verliert im Schnitt einen Prozentpunkt Rendite pro Jahr.

Wie kann man diesen Teufelskreis durchbrechen?

Drei Schritte sind wichtig. Erstens muss man sich bewusst werden, dass es solche Probleme gibt. Doch zu wissen, dass ich etwas falsch mache, heißt nicht, dass ich die Fehler abstellen kann. Also empfehle ich zweitens, sich selber an Regeln zu binden. So kann man zum Beispiel feste Stop-Loss-Limits setzen, bei denen die Bank die Papiere sofort selbstständig verkauft. Ich laufe dann nicht mehr Gefahr, Verluste auszusitzen. Drittens rege ich an, seine Investment-Entscheidung schriftlich zu fixieren. Man sollte sich aufschreiben, welche Alternativen man gehabt hätte und warum man sich für die Geldanlage entschieden hat. Nach sechs Monaten nimmt man den Zettel dann wieder hervor und überprüft seine Entscheidung. So haben Anleger die Chance, aus ihren Fehlern zu lernen.

weitere Artikel

Schafft man das auch anhand von Musterdepots oder Börsenspielen?

Nein, Börsenspiele verleiten bloß zum Zocken. Denn dort geht es darum, möglich viel Risiko einzugehen, um in kurzer Zeit viel Rendite rauszuschlagen. Musterdepots hingegen sind gut für absolute Anfänger. Allerdings begreifen viele von ihnen auch das oft als Spiel. Fehlt die Ernsthaftigkeit, ist der Lerneffekt eher klein.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%