Griechenland: EZB erhöht Ela-Notkredite leicht

Griechenland: EZB erhöht Ela-Notkredite leicht

, aktualisiert 16. Juli 2015, 15:04 Uhr
Bild vergrößern

Die Zentrale der Europäischen Zentralbank (EZB) in Frankfurt am Main.

Die Europäische Zentralbank rührt den Leitzins nicht an. Die Währungshüter stockten aber den Rahmen für die Ela-Notkredite um 900 Millionen Euro auf.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den angeschlagenen griechischen Banken wieder etwas mehr Luft zum Atmen verschafft. Dies gab EZB-Chef Mario Draghi am Donnerstag nach der Zinssitzung bekannt. Die Währungshüter stockten den Rahmen für die Gewährung von Notfall-Kredithilfen (Ela) an die Institute um 900 Millionen Euro für eine Woche auf. Die EZB habe eine Anfrage der griechischen Notenbank genehmigt. Die Obergrenze für die Ela-Notkredite lag Insidern zufolge zuletzt bei etwa 89 Milliarden Euro.

Die sogenannten Ela-Hilfen werden von der Athener Notenbank gegen Sicherheiten vergeben. Über die Gewährung entscheidet aber der EZB-Rat. Die Institute benötigen die Liquiditätsspritzen mittlerweile für ihr Überleben. Denn aus Furcht vor einem Ausscheiden des Landes aus dem Euro hatten Bankkunden zuletzt massiv ihre Konten leergeräumt. Den Banken droht daher das Geld auszugehen.

Anzeige

Europäische Zentralbank Was wusste Draghi über den Griechen-Deal von Goldman Sachs?

Von Goldman Sachs entwickelte Finanztransaktionen könnten am Beginn der griechischen Schuldenkrise gestanden haben. Ein ehemaliger Mitarbeiter der US-Investmentbank will auspacken.

Mario Draghi Quelle: dpa

Zugleich ließ die EZB den Leitzins wie erwartet unangetastet. Der Schlüsselsatz für die Versorgung des Bankensystems mit frischem Geld bleibt auf dem Niveau von 0,05 Prozent, wie die Währungshüter nach ihrer geldpolitischen Sitzung mitteilten. Die EZB hatte den Leitzins im September 2014 auf das Rekordtief gesenkt. Zentralbankchef Mario Draghi wird die Gründe für die aktuelle geldpolitische Entscheidung um 14.30 Uhr MESZ erläutern.

Es wird erwartet, dass sich Draghi vor der Presse zur Lage der angeschlagenen Banken Griechenlands äußert und zur Rolle der EZB im neuen Rettungspaket für das Land. Zudem dürfte er nach den Erfolgen der massiven Anleihenkäufe gefragt werden, mit denen die EZB die flaue Konjunktur und die unerwünscht niedrige Inflation anheizen will.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%