Herbalife: Fondsmanager wirft Soros Insiderhandel vor

Herbalife: Fondsmanager wirft Soros Insiderhandel vor

Bild vergrößern

George Soros muss sich wegen des Vorwurfs des Insiderhandels rechtfertigen.

Ein Konkurrent des Starinvestoren George Soros hat die Börsenaufsicht alarmiert. Soros sei in Insidergeschäfte verstrickt gewesen. Es klingt nach einem weiteren Schritt in einem bizarren Investoren-Kampf.

Das Forbes-Magazin schätzt das Vermögen des 82-jährigen Starinvestoren George Soros auf gut 20 Milliarden Dollar. Jetzt wirft ihm sein Konkurrent Bill Ackman, Fondsmanager und Gründer von Pershing Square Capital Management vor, einen Teil seines Vermögens aus illegalen Quellen zu haben. Er beschuldigt ihn des Insiderhandels, wie die "New York Post" berichtet. Ein Vorwurf, dem sich Soros bereits einmal stellen musste: Ein französisches Gericht hatte den Großaktionär 2002 wegen Insiderhandels im Übernahmekampf um die Bank Société Générale zur Zahlung von 2,2 Millionen Euro verurteilt. Ein unbeschriebenes Blatt ist der Investor also nicht.

Trotzdem mutet der Vorwurf in diesem Fall etwas merkwürdig an: Ackmann hatte nämlich mehr als eine halben Milliarde Dollar auf einen fallenden Kurs der Aktie des US-Diätkonzerns Herbalife gesetzt. Das Geschäftsmodell sei das „am besten gemanagte Schneeballsystem der Welt“, das irgendwann zwangsläufig in sich zusammenstürzen werde, sagte er auf einer Präsentation im Dezember 2012. Darauf wolle er mit seinem Leerverkauf hinweisen. Nach seinen Vorwürfen, der Diätkonzern wachse gar nicht wegen verkaufter Produkte, sondern weil ständig neue Diät-Berater eingestellt würden, die Geld in eine Ausbildung investieren und die Nahrungsergänzungsprodukte auf Vorrat kaufen müssten, brach der Kurs der Herbalife-Aktie tatsächlich um 39 Prozent auf 26 Dollar ein.

Anzeige

Milliardenmann George Soros

  • Vor 83 Jahren...

    ... kam George Soros als György Schwartz in Budapest zur Welt. 1936 wechselte er den Namen zum Schutz vor Antisemitismus.

  • 1,4 Milliarden...

    ...Dollar verdiente der Starspekulant 1992 mit einer Wette gegen das britische Pfund.

  • Rund 25 Milliarden...

    ...Dollar schwer ist der familieneigene Hedgefonds Soros Fund Management.

  • 50 Millionen...

    ...Dollar Startkapital steckte Soros in das Institute for New Economic Thinking (Inet).

  • Mehr als 8 Milliarden...

    ...Dollar hat Soros bisher insgesamt gestiftet.

Anfang 2013 Januar stieg dann der Hedge-Fonds Third Point mit rund 300 Millionen Dollar in das Unternehmen ein und hält nun 8,2 Prozent an Herbalife. Die Aktie erholte sich wieder, Ackmann machte entsprechende Verluste. Später mischte sich auch die Investorenlegende Carl Icahn, Mehrheitseigner bei Icahn Enterprises, in das Gerangel um Herbalife ein und nannte die Wette gegen das Unternehmen unnötig riskant. Die Vorwürfe, es handele sich bei dem Geschäftsmodell um ein Schneeballsystem seien Schwachsinn, Ackmann gehe es nur um seine wirtschaftlichen Interessen.

Weitere Artikel

Daraufhin begann ein illustrer Streit der Hedgefonds-Manager, die sich unter anderem auch in Fernsehinterviews gegenseitig als "Heulsuse" oder "unehrlich" titulierten. Ackmann drohte zahlreichen Kontrahenten mit Klagen. Und dann ist auch noch George Soros bei Herbalife eingestiegen, worauf die Aktie um weitere neun Prozent stieg. Angeblich nur, um "Ackmann das Genick zu brechen", wie Soros es auch mit der Bank auf England getan habe.

Natürlich besteht jetzt die Möglichkeit, dass eine Investorengröße der anderen eins auswischen möchte - das muss jetzt die Börsenaufsicht SEC tun. Es könnte sich aber auch einfach um ein aus dem Ruder gelaufenes Spiel um Macht beziehungsweise ein verletztes Ego handeln.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%