Katharina Sachse: „Manche Menschen brauchen Nervenkitzel, um sich wohlzufühlen“

Katharina Sachse: Was den perfekten Anleger ausmacht

„Manche Menschen brauchen Nervenkitzel, um sich wohlzufühlen“

Macht es Menschen glücklich, Aktien zu halten?
Manche Menschen brauchen Aufregung und Nervenkitzel, um sich wohlzufühlen. Diese könnten durchaus psychisch davon profitieren, in riskante Anlageformen zu investieren. Einen großen Einfluss hat aber sicher auch das Interesse und die Motivation, sich mit Aktienhandel zu beschäftigen. Sehe ich es als notwendiges Übel an, das mir Zeit für Dinge raubt, die ich eigentlich viel lieber tun würde, beispielsweise Zeit mit der Familie zu verbringen -  dann macht es sicher nicht glücklich. Finde ich es aber spannend und tue ich es freiwillig, dann kann die Beschäftigung mit Aktien durchaus der Bedürfnisbefriedigung und damit dem Wohlbefinden dienen. Auch Anleger, die seltener nach ihrem Portfolio schauen, „leiden“ weniger als diejenigen, die häufig schauen. Wenn ich täglich die Wertentwicklung verfolge, sehe ich viel mehr Ups und Downs. Da die Downs subjektiv schwerer wiegen als die Ups, bleibt in der Summe eine negative Empfindung, selbst wenn sich der eigentliche Wert gar nicht verändert.

Fintechs Wie unabhängig sind digitale Robo-Geldmanager?

Digitale Vermögensverwalter sind günstig, sachlich, schnell und unbestechlich - so die Hoffnung. Nun mischen Fonds- und Finanzriesen wie etwa Blackrock mit. Gefährdet das die Unabhängigkeit der Robo-Berater?

Inwieweit beeinflussen Großinvestoren die Anlageentscheidungen der Robo-Advisors in ihrem Sinne? Quelle: Getty Images

Wie kann man lernen finanzielle Verluste zu ertragen?
Es gibt zwei grundsätzliche Bewältigungsstrategien: die problemorientierte und die emotionsorientierte  Strategie. Bei der problemorientierten Strategie wird versucht, das Übel an der Wurzel zu packen und das Problem zu beseitigen. Der Anleger würde hier beispielsweise sein Portfolio umschichten. Bei der emotionsorientierten Strategie wird hingegen versucht, die mit dem Verlust verbundenen negativen Gefühle zu reduzieren. Hier würde der Anleger die Verluste aussitzen und nicht mehr hinschauen, oder er redet sich ein, dass alles gar nicht so schlimm ist.

Was klappt besser?
Das hängt zum einen von der Situation ab: Kann ich das Problem beseitigen oder nicht? Zum anderen aber auch von der Persönlichkeit. Hier zeigt die Forschung, dass gewissenhafte Menschen eher problemorientiert vorgehen, während Menschen mit einer hohen Ausprägung des Neurotizismus eher emotionsorientiert handeln. Beide Strategien reduzieren das Unwohlsein bei Verlusten. Die problemorientierte Bewältigungsstrategie ist jedoch erfolgsversprechender wenn es darum geht, künftige Verluste zu minimieren. Diese Strategie kann erlernt werden. In Unternehmen werden Stressmanagementkurse angeboten, bei denen Mitarbeiter den Umgang mit belastenden Situationen erlernen können. Ähnliches könnte man sich auch für Anleger vorstellen.

Verlustrisiko abschätzen Wie moderne Risikomaße bei der Fondsauswahl helfen

Kursschwankungen allein sagen wenig über das Verlustrisiko eines Fonds aus, moderne Kennzahlen schon. Wie Treynor-, Sharpe-Ratio und Co. bei der Wahl des richtigen Aktienfonds helfen, welche Vor- und Nachteile das hat.

Moderne Kennzahlen helfen dabei, die Verlustrisiken von Fonds besser einzuschätzen. Quelle: Getty Images

Warum können manche Menschen besser mit finanziellen Verlusten umgehen als andere?
Auch hier machen sich Persönlichkeitsunterschiede bemerkbar. Manche Menschen verharren emotional und gedanklich bei dem Verlust. Andere Anleger sind hingegen eher handlungsorientiert und suchen bei Misserfolgen nach Lösungen und Handlungsalternativen. Sie gehen somit aktiv mit der Situation um. Dadurch haken sie Verluste schneller ab.

Anzeige
Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%