Kursschwankungen: Diese Aktien verlangen starke Nerven

Charts : Diese Aktien verlangen starke Nerven

Schwankende Kurse müssen nicht immer Verlust bringen – doch ein gute Nervenkostüm ist in jedem Fall gefragt. Verpasse ich den Zeitpunkt zum Ausstieg – oder zum Einstieg? Bei diesen Aktien ist das Auf und Ab am stärksten.

Die Volatilität bemisst die Schwankung einer Aktie innerhalb eines bestimmten Zeitraums. Wir zeigen die Aktien, für die es in den vergangenen 30 Tagen das stärkste Auf und Ab gab.

Für Hella sind die vergangenen 30 Tage turbulent gewesen. Die Aktie des Scheinwerferspezialist litt zeitweise unter Gewinnwarnungen anderer Unternehmen der Autozulieferer-Branche und der Unsicherheit wegen möglicher Folgen der VW-Dieselaffäre. Ein Aufwärtstrend kehrte sich zuletzt um.

Unternehmen: Hella
Branche: Autozulieferer
Historische Volatilität (30 Tage): 53,6 Prozent*

*Quelle: vwd, Reuters

Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%