Sichere Geldanlage: 5. Aufsteiger aus Asien kaufen

ThemaGold

Sichere Geldanlage: Sieben gute Gründe, Gold zu kaufen

Bild vergrößern

Die Reiseroute des Goldes (Klicken Sie für eine detaillierte Ansicht bitte auf die Grafik)

5. Aufsteiger aus Asien kaufen

Goldfonds haben auch Vorteile: Sie sind kostengünstig und hochliquide, können also schnell veräußert werden. Großinvestoren hatten während der Finanzkrise 2008 in großem Stil Goldfonds gekauft, in den vergangenen Monaten aber Teile davon wieder abgestoßen, darunter die Hedgefondsikonen George Soros und John Paulson. Die Bestände aller vom Börsendienst Bloomberg registrierten Goldfonds sind von ihrem Hoch am 20. Dezember 2012 bei 84,6 Millionen Unzen bis auf zuletzt 62,1 Millionen Unzen eingebrochen. Allerdings hat die Dynamik der Abflüsse seit Anfang Juli spürbar nachgelassen.

Kaldemorgen, Flossbach und Co "Gold macht heute mehr Sinn denn je"

Die WirtschaftsWoche hat fünf Experten zum Roundtable gebeten, darunter Fondsmanager Kaldemorgen und Vermögensverwalter Flossbach. Die Anlageprofis erklären, wie Anleger durchs Zinstief kommen.

Die Geldanlageprofis beim Geld & Börse-Roundtable: Ökonom Thomas Mayer, Anleihefondsmanager Andrew Bosomworth, Versicherungsvorstand Johannes Lörper, Vermögensverwalter Bert Flossbach und Aktienfondsmanager Klaus Kaldemorgen (von links). Quelle: Christof Mattes für WirtschaftsWoche

Die Goldfonds mussten über ein Viertel ihrer Barren verkaufen. Wer aber hat sie ihnen abgenommen? „Historisch wanderte Gold immer aus Regionen ab, in denen der Wohlstand abnimmt, dorthin, wo der Wohlstand wächst“, sagt Vermögensverwalter Zulauf. Die Handelsstatistiken bestätigen das (siehe Grafik): Das Gold der Fonds lagert meist in London, in Barren zu je 400 Unzen (12,44 Kilo). Im ersten Halbjahr 2013 exportierte Großbritannien 25,6 Millionen Unzen Gold in die Schweiz, fast neunmal so viel wie im gesamten Jahr 2012. Weil in England kein Gold gefördert wird, muss das Gold aus Londoner Tresoren gekommen sein.

Einige Barren landeten sicher in Schweizer Schließfächern, weil Investoren es dort besser vor staatlichem Zugriff geschützt wissen. Die Schweiz verfügt aber auch über die weltgrößten Kapazitäten für das Umschmelzen von Gold. Dort dürften sich viele der 400-Unzen-Barren aus London in kleinere Barren und Münzen verwandelt haben, für den Export nach Asien.

So meldete Hongkong, wichtigster Umschlagplatz für Gold nach Festlandchina, im ersten Halbjahr 300 Prozent mehr Importe aus der Schweiz, fast zwölf Millionen Unzen. Und weiter: Von Januar bis Juli 2013 kamen über Hongkong 20,3 Millionen Unzen Gold auf das chinesische Festland, mehr als im gesamten Vorjahr. Nach Indien dürfte die Schweiz etwa 3,2 Millionen Unzen mehr geliefert haben als vor einem Jahr. In Indien, etwa gleichauf mit China der wichtigste Goldabsatzmarkt der Welt, hat zwar die Regierung zur Verbesserung der Leistungsbilanz die Importsteuern auf Gold mehrfach erhöht und gar ein Importverbot für Münzen und Medaillen verhängt. Statt über offizielle Kanäle kommt Gold jetzt vermehrt illegal ins Land. Allein schon der hohen Inflation von rund zehn Prozent wegen wird Gold auf dem Subkontinent weiter begehrt bleiben.

Anzeige

Zudem dürfte es demnächst wieder zu vermehrten Goldimporten kommen. Der indische Zoll hat gerade größere Mengen Gold auf Flughäfen freigegeben, die dort aufgrund der Unsicherheit über neue Einfuhrbestimmungen lange Zeit lagerten. In Indien steht die Feiertags- und Hochzeitssaison unmittelbar bevor. Während dieser wird traditionell viel Gold verschenkt.

Anzeige

19 Kommentare zu Sichere Geldanlage: Sieben gute Gründe, Gold zu kaufen

  • An diese windige Behauptung "An Ihren Tresor kommt kein Finanzminister ran, aus welcher Koalition auch immer.", glauben Sie doch selbst nicht Herr Doll.
    Die EU wird im Extremfall dafür sorgen, dass die Steuerfreiheit für physisches Gold ein schnelles Ende hat, parallel dazu werden Meldegesetze bei Goldbesitz im In- und Ausland, verbunden mit drakonischen Strafen bis hin zur Haftstrafe dafür sorgen, dass die ehemals weitsichtigen Anleger "weichgeklopft" werden und ihr Gold vom Staat letztendlich konfisziert wird. So einfach ist das mit dem sicheren und steuerfreien physischen Gold. Übrigens, durch die oben genannten Maßnahmen bricht der legale Goldhandel sofort in sich zusammen. Wer mit heimlich verstecktem Gold dann überleben will, wird per Gesetz kriminell und setzt sich gleichzeitig anderen kriminellen Erpressern aus - Gold wird in einem wirtschaftlich darniedergehenden Europa für Privatleute ab einem bestimment Zeitpunkt UNVERKÄUFLICH sein.

  • @ zarromanowski:
    Ganz so einfach ist auch Ihre Argumentation nicht. Gold gibt es ja nicht nur als Barren, sondern auch in jedweder anderen Darreichungsform wie Schmuck etc. Sicherlich ist der Wert eines Schmuckstücks individuell eingeschätzt, ändert aber nichts an der Tatsache, daß es ein gewisses Gewicht und eben einen Goldanteil hat. So bekommen türkische Frauen als Mitgift oftmals Armringe aus purem Gold, das sie gegen wirtschaftliche Not schützen soll, wenn dem Ehemann was passiert. Ich war vor kurzem bei einer türkischen Hochzeit - das war für einen Mitteleuropäer atemberaubend, was da an Gold den Besitzer gewechselt hat. Theoretisch könnte ich mir an einen Barren eine Öse anlöten lassen und sagen, das sei ein Schmuckstück. Wenn wir hier in Deutschland keine Rechtssicherheit mehr haben und auch keinen Bestandsschutz, dann können wir das Staatswesen eigentlich sofort kippen und es herrscht Anarchie. Aber gerade in anarchischen Zeiten gilt Papiergeld NICHTS und wahre Werte alles. Ich war mal in der Republik Kongo, da haben sich die Leute den Hintern mit Papiergeld gewischt, weil das Zeug weniger Wert war als Klopapier gekostet hat. Oder auch nach dem Krieg: Was war Handels- bzw. Tauschware? Zigaretten und Nylons.

  • Sie sind ja sehr Obrigkeitshörig, glauben sie dass sich in ihrem beschriebenen Szenario diese EU (dann wohl Diktatur) noch halten kann, oder einfach durch die Völker hinweggefegt wird wie einst Jugoslavien UdSSR oder die DDR?
    Im übrigen wird es immer Mittel und Wege geben das Gold wieder zu Geld (was es ja eigentlich schon ist)zu tauschen (z.b in den im Osten und Südosten D.angrenzenden EU kritischen Republiken)

Alle Kommentare lesen
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%