Von wegen Guru: Die Schwächen der entzauberten Börsenstars

Von wegen Guru: Die Schwächen der entzauberten Börsenstars

von Andreas Toller

Starinvestoren wie Mobius, Buffett oder Gross feierten einst große Börsenerfolge. Doch ihr Glanz verblasst, ihr Guru-Status schwindet. Wo die sie falsch liegen, welche Schwächen sie zeigen.

Mark Mobius hat schon bessere Zeiten erlebt. Nach Ausbruch der Finanzkrise und dem Absturz der Börsen in der westlichen Welt galten China, Brasilien oder Indien als die Konjunkturlokomotiven der Weltwirtschaft – und viele Investoren schaufelten ihr Geld bergeweise in Schwellenländer. Die Kurse dort stiegen rasant und gaben dem Franklin-Templeton-Fondsmanager Mobius, der seit Jahrzehnten die Wachstumstory in diesen Ländern seinen Anleger predigt, einmal mehr recht.

Aber seit 2010 ist der Zenit überschritten, und besonders nachdem die Währungsschwankungen in den sogenannten Emerging Markets für jedermann offenkundig machten, dass der Aufschwung dort vor allem durch viel billiges Notenbankgeld künstlich aufgebläht wurde, ist der Starinvestor in der Defensive. Den jüngsten Absturz der Schwellenländerbörsen und -währungen redet er klein: „Ich glaube, das ist nur vorübergehend, und dass wir in der Lage sein werden, währenddessen Kaufgelegenheiten zu finden.“ Gegenüber dem US-Portal Money News sagte er kürzlich außerdem, schon bald würden die institutionellen Investoren feststellen, dass die Emerging Markets in ihren Portfolios heftig untergewichtet seien. „Wenn die Schwellenländermärkte die Wende beginnen, werden wir den Ansturm zurück in diese Märkte sehen“, so Mobius. Schwankungen von zehn, 15 oder auch 20 Prozent wären heutzutage normal. „Wir blinzeln nicht bei dieser Art von Korrektur. Das ist keine große Sache“, so der 77-jährige Starinvestor. Andere Börsenprofis fürchten hingegen die heftigste Schwächephase der Schwellenländerinvestments seit dem Ende der 90er Jahre.

Anzeige

Mark Mobius "Investieren ist besser als Entwicklungshilfe"

Der berühmte Fondsmanager Mark Mobius über Schwellenländer der nächsten Generation, störende staatliche Einflussnahme und Korruption als Wachstumshemmnis.

Mark Mobius Quelle: Laif

Mobius ist nur einer von mehreren Börsenstars, die ihre Anleger in den vergangenen Jahren enttäuscht haben. Auch andere legendäre Investoren, die wegen ihrer treffsicheren Prognosen in der Vergangenheit als Börsengurus verehrt werden - konnten zuletzt nicht mehr überzeugen. Warren Buffett, Jim Rogers, Edouard Carmignac, oder Bill Gross lagen im vergangenen Jahr offenbar häufiger falsch als richtig. Sie alle enttäuschten mit Blick auf die ungewöhnlich gute Performance der Aktienmärkte im vergangenen Jahr. Die Stars von einst haben an Glanz verloren.

Mobius strapaziert die Geduld der Anleger schon länger. Seit Jahren bleibt sein wichtigster Schwellenländerfonds, der Templeton Emerging Markets mit einem Fondsvolumen von mehr als 1,1 Milliarden Dollar hinter den Erwartungen zurück. Er hat im vergangenen Jahr mehr als zehn Prozent verloren, seit Jahresbeginn kam ein Minus von 3,6 Prozent hinzu. Wiederholt schnitt der Mobius-Fonds schlechter ab als der Vergleichsindex. Da für den Fonds zudem saftige Ausgabeaufschläge von mehr als fünf Prozent fällig wären, hätten Anleger mit einem kostengünstigen börsengehandelten Fonds (ETF) auf den Vergleichsindex ungleich mehr Rendite einfahren können.

Schwellenländerguru Mark Mobius, der die Schwellenländer als Investmentregion überhaupt erst für eine breite Schar von Anlegern zugänglich machte, steht heute vor einem Trümmerhaufen aus sinkenden Wachstumsraten in den Emerging Markets und dramatischem Wertverfall der Schwellenländerwährungen. Die Perspektiven haben sich deutlich eingetrübt. Für Mobius Anleger bedeutet das, es geht vorerst weiter abwärts.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%