Steigende Preise: Immobilien machen die Deutschen reicher

ThemaImmobilien

Steigende Preise: Immobilien machen die Deutschen reicher

Bild vergrößern

Vermögensaufbau dank Eigenheim.

Ausgerechnet die steigenden Immobilienpreise verhelfen den Deutschen zu mehr Vermögen. Auch die Immobilienbranche profitiert von der Entwicklung.

Die Bundesbürger werden immer reicher. Trotz Mini-Zinsen und fehlenden Anlagemöglichkeiten. Ein Grund dafür sind ausgerechnet die vielgescholtenen Immobilienpreise.

Da diese so stark gestiegen sind, ist auch das Immobilienvermögen der Deutschen bis Ende 2013 auf rund 5,5 Billionen Euro angewachsen. Das ist rund eine halbe Billion mehr als noch vor zwei Jahren, wie der Bundesverband deutscher Banken mitteilte. Somit werden die Bürger zumindest auf dem Papier immer wohlhabender - denn auswirken wird sich der Immobilienreichtum erst, wenn das Häuschen oder die Wohnung verkauft werden und das Geld auf dem Konto landet.

Anzeige

Aber auch das sonstige Geldvermögen legte zuletzt zu. Ende 2013 lag das Barvermögen - Gelder auf Sparkonten, im Portemonnaie oder in Aktien oder Versicherungsansprüchen - ebenfalls bei 5,15 Billionen Euro. Insgesamt ergibt sich mit über zehn Billionen ein beachtliches Vermögen. Zumal andere Werte wie Autos, Möbel, Schmuck oder Antiquitäten nicht in die Rechnung einfließen.

Dank der steigenden Häuserpreise häufen die Deutschen also ein immer größeres Immobilienvermögen an. Und das, obwohl die Bundesrepublik nicht gerade als Käufermarkt gilt. Der Anteil der Mieter ist in Deutschland deutlich höher als in anderen europäischen Ländern wie Spanien oder Griechenland. Das galt auch als Hauptgrund dafür, dass Deutschland bei der letzten Vermögensstudie der Europäischen Zentralbank (EZB) etwas überraschend auf einem der hinteren Plätze landete.

Nach ihrer Veröffentlichung im April vergangenen Jahres sorgte die Studie für viel Aufsehen. Wollten sich doch die Deutschen nicht damit abfinden, ärmer als die strauchelnden und hilfebedürftigen Griechen zu sein. Es stellte sich heraus, dass vor allem die hohe Zahl an Immobilienbesitzern in Zypern, Griechenland oder Spanien dafür gesorgt hatte, dass das Vermögen in den jeweiligen Ländern deutlich höher ausfiel. Hinzu kamen größere Haushalte und relativ alte Daten aus dem Jahr 2010.

weitere Artikel

Triumphieren jetzt die Deutschen und werden aufgrund der steigenden Hauspreise reicher? Einen Vergleich zu unseren europäischen Nachbarn wird wohl erst die nächste Vermögensstudie liefern. Die Immobilienbranche frohlockt dennoch, auch ihr bescheren die steigenden Preise ein Hoch. Das zeigt zumindest der neue Immobilienindex des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) aus Köln. Demnach liegt die derzeitige Geschäftslage mit 84,1 Punkten deutlich über dem Erwartungswert von 34,1 Zählern liegt.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%