Unibail-Rodamco: Immobilienfirma bietet 24,7 Milliarden Dollar für Rivalen

Unibail-Rodamco: Immobilienfirma bietet 24,7 Milliarden Dollar für Rivalen

, aktualisiert 12. Dezember 2017, 10:17 Uhr
Quelle:Handelsblatt Online

Immobilienkonzern Unibail-Rodamco will den australischen Betreiber von Einkaufszentren in den USA aufkaufen – und bietet 24,7 Milliarden Dollar. Die Übernahme würde den französischen Konzern zu einem Riesen machen.

Bild vergrößern

Demnächst in französischer Hand?

Der auf Einkaufszentren spezialisierte französische Immobilienkonzern Unibail-Rodamco will für 24,7 Milliarden Dollar den Rivalen Westfield schlucken. Das Gebot von 7,55 Dollar pro Aktie enthalte einen Aufschlag von 18 Prozent auf den Kurs der Westfield-Papiere, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

Westfield empfahl seinen Anteilseignern die Offerte als „sehr überzeugend“. Die Australier betreiben 35 Einkaufszentren in den USA und Großbritannien. Die Übernahme würde nach Angaben von Unibail-Rodamco einen global aufgestellten Immobilienriesen mit einem Bruttomarktwert von 72 Milliarden Dollar und Standorten in 27 attraktiven Einzelhandelsmärkten schaffen.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%