Krötenwanderung : Alarm bei der GKV

kolumneKrötenwanderung : Alarm bei der GKV

Bild vergrößern

Anke Henrich: Krötenwanderung

Kolumne von Anke Henrich

Demnächst gehen die Zusatzbeiträge der Krankenkasen durch die Decke, glaubt die Uni Köln. Was ist dran am neuen Horrorszenario?

Mit nichts lässt sich bei gesetzlich Krankenversicherten so gut Stimmung machen, wie mit Hochrechnungen über künftig mögliche Pflicht-Zusatzbeiträge ihrer Kassen.

Bis Ende 2012 könnte es nötig sein, dass darbende Krankenkassen von ihren Mitgliedern nicht wie bisher im Schnitt neun Euro monatlich als Zusatzbeiträge einfordern, sondern der Schnitt dann bei 21 Euro im Monat liegt. So hat es jetzt  das Institut für Gesundheitsökonomie der Uni Köln hochgerechnet - unter der Annahme, dass die Gesundheitskosten jährlich um vier Prozent steigen werden. Doch genau diese Annahme ist mehr als umstritten. Genügend Experten halten vier Prozent für unrealistisch hoch. Es geht einmal mehr darum, von rechts und links Politik zu machen im Kampf der vermeintlich zukunftsfähigeren Systeme Bürgerversicherung oder Kopfpauschale.

Anzeige

Vergleichen lohnt

Tatsache ist:

1. Es gibt noch knapp 160 Krankenkassen in Deutschland – unnötig viele.

2. Das Angebot ist also riesig und jeder Versicherte kann seine Krankenkasse relativ einfach wechseln (davon können Kunden der Privaten Krankenversicherung  nur träumen). Eben diese Wechselfreude will die Bundesregierung über das System Zusatzbeiträge auch anheizen: Kassen, die hohe Zusatzbeiträge fordern müssen, werden unattraktiv. Anbieter, die sogar jährlich Prämien zurückerstatten an ihre Versicherten – die gibt es eben auch – werden attraktiv.

3. Nicht die Größe entscheidet: Viele kleine BKKs agieren wirtschaftlicher als Groß-Kassen und gehören zu den Beitragsrückerstattern.

GKV-Kunden sind also gut beraten, zu checken, was sie bei ihrem Anbieter fürs Geld bekommen und gegebenenfalls die Kasse zu wechseln – kollabieren wird das System GKV aber Silvester 2012 wohl nicht. 

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%