Porsche: Aktienrechtler: Wiedeking-Gehalt "sittenwidrig"

Porsche: Aktienrechtler: Wiedeking-Gehalt "sittenwidrig"

Porsche-Chef Wendelin Wiedeking hat im vergangenen Geschäftsjahr geschätzte 77 Millionen Euro verdient. Das sei nicht nur ein Verstoß gegen die guten Sitten, sondern auch gegen Recht und Gesetz, meinen Juristen.

Der Darmstädter Aktienrechtler Uwe H. Schneider übt scharfe Kritik am horrenden Salär von Porsche-Vorstandschef Wendelin Wiedeking, der im abgelaufenen Geschäftsjahr geschätzte 77 Millionen Euro kassiert hat. "Die Vergütung von Vorstandsmitgliedern muss laut Aktiengesetz angemessen sein. Und mehr als 70 Millionen Euro im Jahr sind eindeutig nicht mehr angemessen." Zwar sei nicht pauschal geregelt, bei welchen Beträgen die Sittenwidrigkeit beginnt, so Schneider. "Aber bei dieser astronomischen Summe ist die Grenze ganz klar überschritten."

Aktionäre haben Klage eingereicht

Im Mai hatte eine Gruppe von Aktionären um den Berliner Rechtsanwalt Martin Weimann beim Landgericht Stuttgart Klage wegen des Wiedeking-Gehalts eingereicht: Die Entlastung der Porsche-Führungsgremien für das Geschäftsjahr 2007/2008 müsse aufgehoben werden, weil das vom  Aufsichtsrat abgesegnete Wiedeking-Salär "sittenwidrig" sei. Jura-Professor Schneider hält die Klage für "aussichtsreich". Bisher gebe es keinen einschlägigen Urteile in diesem Bereich. "Die Richter haben die Chance, Rechtsgeschichte zu schreiben", sagt Schneider

Anzeige
Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%