Finanzämter im Vergleich: Den besten Service bietet das Amt Köln-Süd

Finanzämter im Vergleich: Den besten Service bietet das Amt Köln-Süd

Bild vergrößern

Das Finanzamt Köln-Süd gewinnt im Ranking der beliebtesten Finanzämter 2017.

von Claudia Tödtmann

Der Service in den Finanzämtern lässt oft zu wünschen übrig - sagen die Steuerzahler. Beamte seien unfreundlich, langsam und wenig hilfsbereit. Bestnoten bekommt ein Finanzamt in Köln. Wie andere Ämter abschneiden.

So langsam wird es Zeit für die alljährliche Steuererklärung. Für viele Deutsche ist die Steuererklärung ein Bauchschmerz-Thema und das Finanzamt eine Behörde, mit der sie lieber so wenig wie möglich zu tun haben. Das Portal Lohnsteuer-kompakt.de hat deshalb mehr als 100.000 Steuerzahler befragt, wie schnell ihr Finanzamt arbeitet, wie freundlich die Finanzbeamten sind, wie einfach die Kommunikation mit der Behörde verläuft und wie angemessen Steuererstattung beziehungsweise –nachzahlung sind. Abgefragt wurde 600 Ämter in Deutschland mit mindestens je 25 Bewertungen von Steuerzahlern. Die konnten die für sie zuständigen Ämtern mit einem (sehr unzufrieden) bis fünf Punkten (sehr zufrieden) bewerten.

Anzeige

Steuerzahler haben realistischen Blick auf Bearbeitungszeiten

Dabei seien die Befragten relativ objektiv, wie Felix Bodewees, Geschäftsführer von Lohnsteuer-kompakt.de sagt. Sowohl bei Steuernachzahlungen als auch den verlangten Summen sei die Bewertung der Steuerzahler fair. Auch gebe es eine "hohe Korrelation zwischen der subjektiven und von uns gemessenen Bearbeitungszeit".

Trotzdem gibt es aus Sicht der Befragten besonders bei Tempo und Service Verbesserungsbedarf. Selbst im Sieger-Bundesland Rheinland-Pfalz ist demnach noch viel Training bei der Kundenorientierung nötig. "Insgesamt hält sich die Zufriedenheit mit den Finanzämtern in Grenzen, denn im Bundesdurchschnitt bekommen sie von fünf möglichen nur 3,07 Punkte", so Bodewees.

Die beliebtesten Finanzämter Deutschlands

  • Zur Studie

    Das Portal Lohnsteuer-kompakt.de hat mehr als 100.000 Steuerzahler befragt, wie schnell ihr Finanzamt arbeitet, wie freundlich die Finanzbeamten sind, wie einfach die Kommunikation mit der Behörde verläuft und wie angemessen Steuererstattung beziehungsweise –nachzahlung sind. Abgefragt wurden 600 Ämter in Deutschland. Maximal fünf Punkte konnten vergaben werden. Finanzämter, zu denen weniger als 25 Bewertungen vergeben wurden, fanden keine Aufnahme in das Ranking.

    Quelle: Auswertung von Lohnsteuer kompakt - Die beliebtesten Finanzämter Deutschlands 2017

    Stand: Die Auswertungen beziehen sich auf den Zeitraum von April 2016 bis März 2017

  • Platz 20: Augsburg-Land

    Auf Platz 20 landet mit 4,35 Punkten das Finanzamt Augsburg-Land in Bayern.

  • Platz 19: Rastatt

    4,36 Punkte bekam das Finanzamt in Rastatt (Baden-Württemberg).

  • Platz 18: Kaiserslautern

    4,40 Punkte vergaben die Bürger für das Amt Kaiserslautern. Das reicht für Platz 18.

  • Platz 17: Bielefeld-Außenstadt

    Auf Platz 17 der besten Finanzämter Deutschlands kam das Finanzamt Bielefeld-Außenstadt. Es wurde im Schnitt mit 4,42 Punkten bewertet.

  • Platz 16: Lüchow

    In Lüchow in Niedersachsen vergaben die Bürger für das dortige Finanzamt 4,42 Punkte.

  • Platz 15: Reutlingen

    4,43 Punkte vergaben die Bürger für ihr Finanzamt in Reutlingen (Baden-Württemberg).

  • Platz 14: Vechta

    Niedersachsen und NRW liegen in der Durchschnittsbewertung ihrer Finanzämter mit Platz 14 und Platz 16 am Tabellenende. Und ausgerechnet diese beiden Schlusslichter haben jeweils vier Finanzämter in den Top 20. Auf Platz 14 landet mit 4,44 Punkten das Finanzamt Vechta in Niedersachsen.

  • Platz 13: Neustadt

    4,50 Punkte bekam Neustadt in Rheinland-Pfalz. Das Bundesland mit den im Schnitt (3,65) beliebtesten Finanzämtern ist drei Mal unter den besten 20 Finanzämtern Deutschlands vertreten.

  • Platz 12: Aurich

    Auf Platz 12 "wählten" die Einwohner von Aurich mit 4,53 Punkten in Niedersachsen ihr Finanzamt. (Durchschnitt in Niedersachsen: 2,85 Punkte).

  • Platz 11: Berlin-Tempelhof

    Berlin-Tempelhof bekommt 4,58 Punkte. Das reicht für Platz 11.

  • Platz 10: Berlin-Zehlendorf

    4,59 Punkte vergaben die Steuerzahler, für die das Finanzamt in Berlin-Zehlendorf zuständig war. Damit landet Zehlendorf gerade noch in den Top Ten. Auch im Ländervergleich schafft Berlin es (mit einer Durchschnittsbewertung von 3,24 Punkten) auf Platz 10.

  • Platz 9: Oldenburg

    Niedersachsen (2,85 Punkte im Schnitt) schafft es in der Länderwertung gerade mal auf Platz 14 von 16. Das Amt Oldenburg allerdings sticht mit 4,65 Punkten deutlich positiv hervor. Platz neun.

  • Platz 8: Geilenkirchen

    4,67 Punkte bekommt das Finanzamt Geilenkirchen in NRW. Das reicht für Platz 8 im Ranking - nicht schlecht für das Bundesland mit den im Schnitt schlechtesten Finanzamts-Bewertungen im Ranking. Nordrhein-Westfalen bekam im Schnitt nur 2,73 Punkte für seine Finanzämter.

  • Platz 7: Mannheim-Neckarstadt

    Auf Platz sieben liegt mit 4,71 Punkten das Finanzamt Mannheim-Neckarstadt in Baden-Württemberg (Landesdurchschnitt 3,31 Punkte).

  • Platz 6: Solingen

    Obwohl Nordrhein-Westfalens Finanzämter die Steuerzahler insgesamt wenig beeindrucken konnten (2,73 Punkte bekam das Schlusslicht im Ländervergleich), gibt es einige erfreuliche Ausreißer nach oben - in den Top Ten sind gleich drei Finanzämter aus NRW vertreten. Solingen bekommt 4,73 von fünf möglichen Punkten.

  • Platz 5: Bayreuth

    In Bayern (Schnitt 3,42 Punkte) konnte das Finanzamt Bayreuth die Steuerzahler überzeugen. 4,77 Punkte bekam Bayreuth im Durchschnitt.

  • Platz 4: Offenbach am Main

    Eine ebenfalls gute Bewertung bekam das Amt Offenbach am Main II: 4,80 Punkte. Die Durchschnittsnote in Hessen liegt bei 3,40.

  • Platz 3: Neubrandenburg

    Auf Platz 3 schafft es ein Finanzamt aus Mecklenburg-Vorpommern. Das Finanzamt Neubrandenburg bekam von den Steuerzahlern 4,83 Punkte.

  • Platz 2: Worms-Kirchheimbolanden

    Nur knapp den ersten Platz verpasst hat das Amt in Worms-Kirchheimbolanden. Die Behörde aus Rheinland-Pfalz bekommt 4,90 Punkte. Rheinland-Pfalz hat mit einem Durchschnittswert von 3,65 Punkten im Schnitt die beliebtesten Finanzämter Deutschlands.

  • Platz 1: Köln-Süd

    Das beliebteste Finanzamt Deutschlands liegt in Nordrhein-Westfalen. Mit 4,93 von fünf Punkten schafft es das Finanzamt Köln-Süd auf Platz eins. Interessant ist das vor allem, da NRW im Schnitt die am schlechtesten bewerteten Finanzämter Deutschlands hat. Die mittlere Bewertung liegt zwischen Rhein und Ruhr gerade einmal bei 2,73 Punkten.

Die beliebtesten Finanzämter Deutschlands sitzen übrigens in Rheinland-Pfalz - im Schnitt erreichen die Behörden hier 3,65 Punkten. Auf Platz zwei im Länder-Ranking folgt der Stadtstaat Bremen (3,45), Platz drei geht an Sachsen (3,44). Der Blick auf die Länder-Sieger zeigt aber: Selbst bei den Siegern ist durchaus Luft nach oben.

Rote Laterne hält NRW

Die Schlusslichter sind Niedersachsen (2,85), Schleswig-Holstein auf (2,81) und Nordrhein-Westfalen (2,73).  Trotzdem kommt Deutschlands beliebtestes Finanzamt aus NRW: Am besten bewerteten die Steuerzahler nämlich das Amt in Köln-Süd mit 4,93 von fünf möglichen Punkten.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%