Intelligentes Formular: Mieterbund will Online-Beratung ausbauen

Intelligentes Formular: Mieterbund will Online-Beratung ausbauen

, aktualisiert 07. Juni 2017, 17:01 Uhr
Bild vergrößern

Im Mieterbund sind nach eigenen Angaben 320 Mietvereine aus ganz Deutschland organisiert, die etwa 1,25 Millionen Haushalte vertreten.

Quelle:Handelsblatt Online

Ein intelligentes Formular könnte in Zukunft Antworten für Standardfragen aus dem Mietrecht liefern – das überlegt der Deutsche Mieterbund. Der Service sei kostenlos, soll eine konkrete Beratung aber nicht ersetzen.

MagdeburgDer Deutsche Mieterbund will seine Online-Beratung zu Standardfragen deutlich ausbauen. Derzeit diskutiere der Verein, wie Ratsuchende durch ein intelligentes Formular automatisiert Antworten auf ihre Probleme bekommen könnten, sagte Geschäftsführer Ulrich Ropertz am Mittwoch in Magdeburg. Geeignet seien Dauerbrenner aus dem Mietrecht, etwa Fragen zu nötigen Renovierungen beim Auszug. Es sei angedacht, diesen Service kostenlos zur Verfügung zu stellen. Der Mieterbund reagiere damit auf das wachsende Beratungsangebot anderer Anbieter im Netz. Eine konkrete Rechtsberatung, wie sie den Mitgliedern angeboten werde, solle das nicht ersetzen, so Ropertz.

Die Online-Aktivitäten sind Thema des Deutschen Mietertags, der am Donnerstag in Magdeburg beginnt. Zu dem dreitägigen Treffen werden 400 Delegierte und etwa 100 Gäste erwartet. Am Freitag soll unter anderem über neue soziale Wohnungsmarktpolitik debattiert werden. Im Mieterbund sind nach eigenen Angaben 320 Mietervereine aus ganz Deutschland organisiert, die etwa 1,25 Millionen Haushalte vertreten.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%