Kliemt & Vollstädt: Prof. Dr. Michael Kliemt

ThemaRecht

Kliemt & Vollstädt: Prof. Dr. Michael Kliemt

Bild vergrößern

Prof. Dr. Michael Kliemt, Anwalt für Arbeitsrecht bei Kliemt & Vollstädt

Der Rechtsanwalt ist Gründer von Kliemt & Vollstädt, einer auf Arbeitsrecht spezialisierten Kanzlei. Bis 2002 leitete er als Partner den Fachbereich Arbeitsrecht von Clifford Chance Pünder, heute: Clifford Chance. Zuvor war er Partner der Kanzlei Wessing Berenberg-Gossler Zimmermann Lange, heute: Taylor Wessing, wo er in Düsseldorf gleichfalls den Bereich Arbeitsrecht betreute.

Anzeige

Michael Kliemt berät nationale und internationale Unternehmen in allen Fragen des Arbeitsrechts. Zu seinen Spezialgebieten gehören die arbeitsrechtliche Begleitung größerer Restrukturierungen, die Post-Merger-Integration sowie sämtliche tarifvertragliche Fragestellungen. Er hat eine Vielzahl großer Restrukturierungsprojekte begleitet und erfolgreich umgesetzt. Darüber hinaus ist er spezialisiert im Bereich der Betrieblichen Altersversorgung. Dort zählen zu seinen Tätigkeitsfeldern unter anderem die Vereinheitlichung von Pensionsordnungen, die Führung von Musterprozessen, betriebsrentenrechtliche Fragen im Zusammenhang mit Betriebsübergängen und bilanzpolitisch motivierte Ausgliederung von Pensionsverbindlichkeiten.

Schließlich berät Kliemt Unternehmen sowie Vorstandsmitglieder und Geschäftsführer bei der Gestaltung, der Verhandlung, dem Abschluss und der Auflösung von Dienstverträgen einschließlich sämtlicher Fragen der Organhaftung. In diesem Zusammenhang fungierte er bereits bei einer Vielzahl bedeutender Schiedsgerichtsverfahren als Schlichter und Schiedsrichter. Er ist Mitglied im Deutschen Arbeitsgerichtsverband in der Deutsch-Japanischen Gesellschaft für Arbeitsrecht, in der Arbeitsgemeinschaft Fachanwälte für Arbeitsrecht sowie bei AbA - Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung e.V.

Kliemt ist Autor zahlreicher Fachveröffentlichungen und seit vielen Jahren Lehrbeauftragter der Universität des Saarlandes für Arbeitsrecht, die ihn im Jahr 2006 zum Honorarprofessor für Arbeitsrecht bestellt hat.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%