Postbank-Studie: Mehr Immobilien-Erbschaften auf dem Land

ThemaRecht

Postbank-Studie: Mehr Immobilien-Erbschaften auf dem Land

Laut einer Untersuchung ist abseits von Städten mit mehr als 100.000 Einwohnern der Anteil der Haushalte höher, die eine Immobilie ihr Eigen nennen und bewohnen - ein Trend, der durch Erbschaften verstärkt wird.

Unterschiede zwischen Stadt und Land werden sich dadurch verstärken. Erblasser haben in der Vergangenheit in Städten mit mehr als 100.000 Einwohnern Immobilien in nur rund vier von zehn Erbfällen übertragen. In kleineren Städten und in ländlicheren Bereichen und Regionen waren sechs von zehn Erbschaften. Unter Großstädtern, die eine Erbschaft vergeben wollen, sind in nur knapp 50 Prozent der Fälle Immobilien enthalten. In Städten und Dörfern unter 100.000 Einwohnern trifft dies hingegen bereits heute auf mehr als zwei Drittel der Vermögensübertragungen zu.

Allerdings gehen acht von zehn Deutschen, die in einer Großstadt eine Erbschaft erwarten, von einer Übertragung der Immobilie aus: Somit wird ein etwa doppelt so hoher Anteil von Immobilienerbschaften wie bislang erwartet. In kleineren Städten liegt die Erwartung dagegen fast gleichauf mit den tatsächlichen Plänen der hier lebenden künftigen Erbschaftsgeber.

Anzeige

Diese Steuersätze werden im Erbfall fällig

  • Erbe und Schenkungen bis zu 75.000 Euro

    Steuerklasse I: 7 Prozent

    Steuerklasse II: 15 Prozent

    Steuerklasse III: 30 Prozent

    Steuerklasse: Je nach Verwandtschaftsgrad

    Quelle: Erbschaftsteuergesetz

  • Erbe und Schenkungen bis zu 300.000 Euro

    Steuerklasse I: 11 Prozent

    Steuerklasse II: 20 Prozent

    Steuerklasse III: 30 Prozent

  • Erbe und Schenkungen bis zu 600.000 Euro

    Steuerklasse I: 15 Prozent

    Steuerklasse II: 25 Prozent

    Steuerklasse III: 30 Prozent

  • Erbe und Schenkungen bis zu 6.000.000 Euro

    Steuerklasse I: 19 Prozent

    Steuerklasse II: 30 Prozent

    Steuerklasse III: 30 Prozent

  • Erbe und Schenkungen bis zu 13.000.000 Euro

    Steuerklasse I: 23 Prozent

    Steuerklasse II: 35 Prozent

    Steuerklasse III: 50 Prozent

  • Erbe und Schenkungen bis zu 26.000.000 Euro

    Steuerklasse I: 27 Prozent

    Steuerklasse II: 40 Prozent

    Steuerklasse III: 50 Prozent

  • Erbe und Schenkungen über 26.000.000 Euro

    Steuerklasse I: 30 Prozent

    Steuerklasse II: 43 Prozent

    Steuerklasse III: 50 Prozent

Vor allem bei der Planung der privaten Altersvorsorge spielen Erbschaften eine immer größere Rolle: Aus der Erhebung der Postbank geht hervor, dass bereits derzeit jeder vierte Berufstätige (28 Prozent) in Deutschland für seine persönliche Altersvorsorge fest auf eine Erbschaft hofft - im Westen allerdings deutlich mehr als im Osten. Die Lebensverhältnisse zeigen, dass in Westdeutschland 30 Prozent auf eine Erbschaft für die private Altersvorsorge setzen, während es im Osten mit 21 Prozent neun Prozent weniger sind.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%