Roaming-Gebühren: Nur 90 Tage ohne Aufschlag telefonieren

Roaming-Gebühren: Nur 90 Tage ohne Aufschlag telefonieren

, aktualisiert 06. September 2016, 15:01 Uhr
Bild vergrößern

Wer mehr als 90 Tage im Ausland ist, muss vielleicht doch weiter Roaming-Gebühren zahlen.

von dpa und Katharina SchneiderQuelle:Handelsblatt Online

Eigentlich sollten die Roaming-Gebühren für das mobile Telefonieren und die Internetnutzung im Ausland ab 2017 ganz wegfallen. Nun sorgt ein Entwurf der EU-Kommission für Proteste bei Verbraucherschützern.

FrankfurtIm Ausland mobil telefonieren und mit dem Smartphone surfen wird alle Jahre wieder ein bisschen günstiger und sollte eigentlich bald genauso viel kosten wie im Heimatland. Noch im November 2015 hatten die Europäische Kommission, der Ministerrat und das Europäische Parlament verkündet, dass Roaming-Gebühren zum 15. Juni 2017 weitgehend abgeschafft werden sollten.

In einem Entwurf der EU-Kommission klingt das nun aber ganz anders: Ab Juni 2017 sollen Handynutzer im EU-Ausland lediglich 90 Tage pro Jahr ohne Zusatzkosten telefonieren und im Internet surfen können - danach sollen Telekommunikationsunternehmen Aufschläge berechnen können. Die 90 Tage sind dabei eine Mindestvorgabe - theoretisch können die Unternehmen auch einen längeren Zeitraum ohne Roaming-Gebühren anbieten.

Anzeige

Der europäische Verbraucherschutzverband Beuc hat die Brüsseler Pläne kritisiert: „Diese weitreichenden Einschränkungen bedeuten, dass das lange versprochene Ende des Roamings für die meisten europäischen Verbraucher keine Realität wird“, sagte Beuc-Experte Guillermo Beltrà am Dienstag in Brüssel.

Im Jahr 2007 hatte die Europäische Kommission 2007 zum ersten Mal auf die Preise gedrückt. Davor konnte ein einminütiges Telefonat vom Strand auf Mallorca in die deutsche Heimat schon mal ein bis zwei Euro kost

Aktuell ist bei abgehenden Anrufen ein Roaming-Aufschlag von fünf Cent pro Minute erlaubt, bei eingehenden Anrufen ist es ein Cent, bei SMS dürfen nur zwei Cent aufgeschlagen werden und mobiles Internet darf pro Megabyte maximal fünf Cent mehr kosten als zu Hause. Wie im Inland ist der Empfang von SMS im EU-Ausland kostenfrei.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%