Urteil des Bundesarbeitsgerichts: Lehrlinge bei Straftatverdacht kündbar

Urteil des Bundesarbeitsgerichts: Lehrlinge bei Straftatverdacht kündbar

Bild vergrößern

Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt hat ein Urteil über die Kündbarkeit von Lehrlingen bei vorliegendem Straftatverdacht gefällt.

Das Bundesarbeitsgericht hat am Donnerstag in Erfurt entschieden: Bereits beim Verdacht einer Straftat müssen Auszubildende damit rechnen, dass das Arbeitsverhältnis gekündigt werden kann.

Auszubildende müssen bereits beim Verdacht einer Straftat mit ihrer Entlassung rechnen. Trotz des besonderen Schutzes von Lehrlingen kann auch im Ausbildungsverhältnis ein dringender Straftatverdacht eine fristlose Kündigung rechtfertigen, wie das Bundesarbeitsgericht am Donnerstag in Erfurt entschied (6 AZR 845/13). Allerdings seien dabei die Besonderheiten des Lehrverhältnisses wie das jugendliche Alter der Azubis, ihre charakterliche Entwicklungsstufe und ein gewisser Erziehungseffekt der befristeten Lehre zu berücksichtigen.

Ausbildung von Steuern absetzen Was Studenten und Lehrlinge jetzt beachten müssen

Das oberste Finanzgericht hat entschieden, dass Kosten für die erste Berufsausbildung zu den Werbungskosten zählen und zu Steuerabzügen führen müssen. Worauf Lehrlinge und Studenten achten müssen.

Quelle: dpa

Damit scheiterte ein 25-Jähriger aus Rheinland-Pfalz auch in der letzten Instanz mit der Klage gegen seinen Rauswurf. Der junge Mann hatte 2011 seinen Ausbildungsplatz bei einer Genossenschaftsbank verloren, weil er beschuldigt worden war, 500 Euro aus einer Geldkassette gestohlen zu haben.

Anzeige
Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%