Altersvorsorge im Eigenbau: In zehn Schritten zum entspannten Ruhestand

Altersvorsorge im Eigenbau: In zehn Schritten zum entspannten Ruhestand

Bild vergrößern

Wer schon früh seinen Ruhestand plant und clever spart, kann seine Rente deutlich aufbessern.

von Niklas Hoyer

Die gesetzliche Rente wird nicht reichen. Niedrigzinsen aber machen private Vorsorge schwer. Wie Sie sich trotzdem einen entspannten Ruhestand finanzieren – eine Anleitung in zehn Schritten.

Die Zahl sieht ganz harmlos aus: 1080 Euro. Mit Kugelschreiber hat Stefan Albrecht, Anfang 40, Berater bei der Deutschen Rentenversicherung in Düsseldorf, sie auf einen Berechnungsbogen geschrieben. Die junge Frau auf der anderen Seite seines Schreibtischs kennt nun ihr Problem.

Denn mit diesen 1080 Euro müsste Jenny B. in 30 Jahren ihren Ruhestand bestreiten – mehr würde der Mutter von zwei kleinen Kindern nach Abzug von Steuern, Krankenversicherung und Inflation nicht bleiben. Hinter Albrechts Schreibtisch hängt ein Poster der Vincent Thomas Bridge in Los Angeles.

Anzeige

Für B. zu weit weg: USA-Reisen wären bei dieser Rente nicht drin. Die 34-Jährige schaut aus dem Gummibaum-beschatteten Bürofenster auf eine Aldi-Filiale im Nieselregen – näher an der Realität als die Sonne Kaliforniens.

Doch dann lacht sie. B. hatte das geahnt. Albrecht hatte sie schätzen lassen, wie viel Prozent ihres späteren Bedarfs sie schon abgedeckt hätte. „Nicht mal die Hälfte“, meinte sie – und lag richtig. Für sie dennoch kein Grund zur Verzweiflung. Sie kann noch an einigen Stellschrauben drehen: Geht sie nicht mit 63, sondern mit 67 Jahren in Rente, käme sie schon auf 1370 Euro netto, rechnet Albrecht vor. Für den Rest müsste sie auf ihren Mann bauen – oder privat vorsorgen. Bislang spart die Wirtschaftsingenieurin nur knapp 100 Euro pro Monat in einer fondsgebundenen Rentenversicherung.

Dass die gesetzliche Rente nicht reicht, ist keine Überraschung mehr. Vor 50 Jahren kamen noch sechs Beitragszahler für einen Rentner auf, heute sind es noch zwei, spätestens 2050 wird ein Arbeitnehmer einen Rentner ernähren. Neurentner, die 45 Jahre lang durchschnittlich verdient haben, kassieren heute schon nach Abzug von Sozialabgaben und vor Steuern nur 48 Prozent eines durchschnittlichen Erwerbseinkommens. 1977 waren es noch fast 70 Prozent, 2028 werden es nur noch 44 Prozent sein, so die Bundesregierung.

Sparen ist also wichtig. Doch Sparbücher bringen teils nur 0,05 Prozent Zins, die Überschüsse aus Lebensversicherungen sind seit Jahren rückläufig, von Aktien wollen die Deutschen nichts wissen. Kopf in den Sand aber ist keine Lösung – wer seine Altersvorsorge in die Hand nimmt, kann seine Rente deutlich anheben. Die WirtschaftsWoche zeigt in zehn Schritten, wie Sparer flexibel und renditestark vorsorgen.

1. So viel Rente ist drin

Basis ist die gesetzliche Rente, bei Freiberuflern die Rente aus dem Versorgungswerk. Die jährliche Renteninformation nennt die „künftige Regelaltersrente“. Die unterstellt, dass Versicherte bis zur Rente so viel verdienen wie in der jüngeren Vergangenheit und dass ihre Renten nach den gleichen Sätzen wie heute gezahlt werden.

Pro Beitragsjahr bekommen Angestellte Punkte gutgeschrieben. Wer 2014 rund 34.860 Euro verdient, schafft einen Punkt; bei knapp 70.000 Euro zwei Punkte. Bei 71.400 Euro Einkommen (Ost: 60.000 Euro), der Bemessungsgrenze, ist Schluss. Aktuell bekommen Rentner pro Punkt jeden Monat 28,61 Euro (Ost: 26,39 Euro).

45 Jahre mit dem jeweiligen Durchschnittseinkommen hätten im Westen 1287 Euro Rente gebracht, 30 Jahre mit dem doppelten Durchschnittseinkommen für 1717 Euro gereicht. Für ab 1992 geborene Kinder bekommt ein Elternteil je 85 Euro Rente extra – für früher geborene Kinder 57 Euro. Seit 2009 bringen Schule und Studium Neurentnern keine höheren Alterseinkünfte mehr.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%