Berufsunfähigkeit: Wie Versicherungen Berufsunfähigen ihr Geld verweigern

Berufsunfähigkeit: Wie Versicherungen Berufsunfähigen ihr Geld verweigern

Bild vergrößern

Wer berufsunfähig wird, steht sowieso vor vielen Problemen. Offenbar nutzen Versicherungen diese Unsicherheit und Schwäche ihrer Kunden aus, um sich gegen die Zahlung der Versicherungssumme zu wehren.

von Annina Reimann

Versicherer mauern, wenn sie Schäden begleichen sollen, sagen Anwälte. Stimmt nicht, antwortet die Branche. Wie schwer es aber Kunden fällt und wie lange es dauern kann, bis sie zu ihrem Recht kommen, zeigt unser Report.

Es regnet. Oliver W. kauert unter dem schmalen Vordach einer südwestdeutschen Klinik für Psychiatrie. Seine weiße Baseballkappe hat er tief ins Gesicht gezogen, die hellblauen Augen verbirgt er unter dem Schirm. Der 43-Jährige hat panische Angst: „Ich male mir aus, wie auf meiner Stirn ,Verlierer‘ geschrieben steht“, sagt er und zieht die Mütze noch ein Stück tiefer ins Gesicht. Sein Trauma bekämpft der Mann mit Medikamenten – gegen die Angst schluckt er Beruhigungspillen; Tabletten braucht er auch gegen Schmerzen und zum Schlafen. W. wartet auf seinen Anwalt. Ohne den will der selbstständige Werbespezialist das Gebäude nicht betreten. Denn er hat Angst.

Angst vor der ihm übermächtig erscheinenden Allianz-Versicherung. Die hat Oliver W. in die Klinik geschickt. Die Allianz hat ein Gutachten in Auftrag gegeben. Der Kunde hat bei ihr vier Berufsunfähigkeitspolicen abgeschlossen. Kann der Mittvierziger seine Arbeit tatsächlich nicht mehr verrichten, stehen ihm knapp 4800 Euro Berufsunfähigkeitsrente im Monat zu, insgesamt bis zum vertraglich vereinbarten Ende stolze 816 524 Euro.

Anzeige

Sein behandelnder Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie hat Oliver W. längst bescheinigt, dass er „seit mindestens Juni 2012 als arbeitsunfähig zu sehen“ sei. Diagnose: Angst vor Menschen, Rückzug in die Wohnung – Depressionen.

Oliver W. will Geld sehen. Mit dem ersten Antrag im Sommer 2012 schickt er der Allianz Diagnosen der Ärzte, Steuerbescheide und Fotos der Medikamente. Doch im Oktober lässt der Versicherer wissen, dass er mit den „vorliegenden ärztlichen Unterlagen“ zwar bewiesen habe, dass er seinen Beruf mindestens die Hälfte der Zeit nicht mehr ausüben könne, der Zustand aber noch kein halbes Jahr andauere. Sein Begehren sei daher abgelehnt; nach dem 31. November 2012 solle er erneut Leistung beantragen. Doch als Oliver W. das tut, zahlt die Allianz immer noch nicht.

Kosten einer Berufsunfähigkeits-Police

  • So viel zahlt ein Maurer

    Maximum: 607,28 Euro

    Minimum: 309 Euro

    Quelle: Franke & Bornberg; Marktvergleich unter 40 Versicherern, Basis der Berechnung: 1500 Euro monatliche Rente, Eintrittsalter 35, versichert bis 67, ausgewiesen ist jeweils der niedrigste und höchste Bruttobeitrag

  • So viel zahlt ein Winzer

    Maximum: 292,18 Euro

    Minimum: 225,31 Euro

  • So viel zahlt ein Schlosser

    Maximum: 572,38 Euro

    Minimum: 193,79 Euro

  • So viel zahlt ein Elektriker

    Maximum: 568,32 Euro

    Minimum: 155,20 Euro

  • So viel zahlt eine Sozialversicherungsangestellte

    Maximum: 323,61 Euro

    Minimum: 94,15 Euro

  • So viel zahlt ein Personalfachwirt

    Maximum: 323,61 Euro

    Minimum: 94,15 Euro

  • So viel zahlt ein Dolmetscher

    Maximum: 411,20 Euro

    Minimum: 91,45 Euro

  • So viel zahlt eine Bürokauffrau

    Maximum: 411,20 Euro

    Minimum: 91,45 Euro

  • So viel zahlt ein Technischer Zeichner

    Maximum: 411,20 Euro

    Minimum: 89,86 Euro

  • So viel zahlt ein Diplom-Ingenieur

    Maximum: 212,10 Euro

    Minimum: 78,40 Euro

  • So viel zahlt ein Mathematiker

    Maximum: 195,35 Euro

    Minimum: 78,40 Euro

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung soll Menschen vor dem finanziellen Desaster bewahren, wenn sie ihren Lebensunterhalt nicht mehr selbst verdienen können. Der Versicherer soll in die Lücke springen und die vertraglich festgelegte Rente auszahlen. Der Bedarf ist da: Jeder fünfte Arbeitnehmer muss vorzeitig aus seinem Beruf aussteigen, weil Körper oder Seele nicht mehr mitspielen.

Doch immer wieder kommt der Vorwurf auf, dass Versicherer sich mit allen Mitteln wehren, wenn sie zahlen sollen. Das unabhängige Analysehaus Franke und Bornberg schreibt, dass selbst für Kunden vorteilhafte Versicherungsbedingungen „durch Hinhaltetaktiken unterlaufen“ würden: Leistungsfälle würden durch „immer weitere Nachfragen oder Gutachten-Anforderungen“ verschleppt und am Ende durch Vergleiche reduziert.

Anzeige

23 Kommentare zu Berufsunfähigkeit: Wie Versicherungen Berufsunfähigen ihr Geld verweigern

  • Es ist unverständlich warum der BU-Schutz aus der gesetzlichen RV gestrichen wurde. Ohne Not, mal wieder von der SPD. Man schätzt, das eine BU wie früher bei der RV angesiedelt und über Beiträge AN/AG finanziert nur ca. 0,3% Beitragssatz ausmacht. Somit wären schon mal alle pflichtversicherten unabhängig von Einkommen und Gesundheitszustand halbwegs versichert. Wer dann mehr möchte und es sich leisten kann stockt privat auf. So wie das heutige System funktioniert stehen mehr als 50% der Menschen ohne Schutz dar, bekommen aus gesundheitlichen Gründen keinen oder können sich schlicht die Prämien überhaupt nicht leisten. Mal abgesehen davon, muss man den Beitrag auch noch über Jahrzehnte verlässlich zahlen können, was bei heutiger Arbeitsplatzunsicherheit oder sonstigen Ereignissen wie Einkommensminderungen oder Scheidung usw. nicht gegeben ist. Man sollte schnellstens wieder die Rückführung dieses existenziellen Risikos in die Solidargemeinschaft legen, denn letztendlich zahlen wir Steuerzahler die Sozialhilfe. Man ist immer wieder erstaunt, wie oft die SPD beim "Sozialabbau" massiv beteiligt oder sogar federführend war. Auch ein Grund, für deren desolate Wahlergebnisse.

  • Sicherlich gibt es Versicherer die die Leistungen verweigern, aber das gibt es nicht nur im Vorsorgebereich, sondern auch in den anderen Sparten. Deshalb sollte man besonders darauf achten, wo man sich versichert. Nicht unbedingt auf die Gesellschaft bezogen, auf die Person bezogen. Es ist besonders wichtig einen kompetenten und verlässlichen Ansprechpartner in Sachen Absicherung und im besonderen in der Vorsorgeabsicherung zu haben. Er sollte ein sehr gutes Kapital an Fachwissen und viel wichtiger sozialer Kompetenz mitbringen. Weil im Leistungsfall kommt es auf den Vertreter an, wie er sich um die Sache kümmert. Da zahlt es sich aus, wenn man von den verkauften Versicherungen Ahnung hat. Außerdem ist es wichtig, mit dem Kunden in ständigem Kontakt zu stehen und seine Lage zu verstehen. Grundsätzlich gibt es festgelegte Kriterien, nach denen eine Lebensversicherung zur Auszahlung kommt. Warum sollte eine Versicherung vertraglich geschlossene Leistungen verweigern? In dem Falle zahlt es sich ebenfalls aus, wenn der Versicherungsvertreter eine Rechtsschutz- absicherung empfohlen hat und diese auch abgeschlossen wurde. Diese hilft im Fall des Falles. Eben weil es einer berufsunfähigen Person schon nicht gut geht, sollte man auch an diese Absicherung denken.
    Mit dieser kann man sein Recht dann einfordern. Und wenn es ein noch besserer Vertreter ist, hilft er einem auch dabei. Also, rundum eine schlüssige Sache und bloß nicht verzweifeln. Eine solide Absicherung im Vorsorgebereich ist mehr als Gold wert!

  • "Im Schnitt gehen zwei von 100 Berufsunfähigkeitskunden, die eine Rente fordern, vor Gericht, weil der Versicherer die Zahlung verweigert. Die Hälfte davon wird durch einen Vergleich ruhiggestellt. Kommt es zum Schwur, urteilen die Richter meist zugunsten der Versicherer – nur 15 Prozent der Urteile gaben am Ende den Kunden recht." 2 % der Kunden gehen vor Gericht, weil Versicherer die Zahlung verweigern - wieviele Kunden bekommen ohne Probleme ihr Geld? Und warum geben Richter - die ja unabhängig sind (oder werden die von Versicherungen bezahlt???) nur 15 % dieser Kunden Recht? Vielleicht haben manchmal auch Versicherungen recht, die Fälle zu prüfen - Versicherungsbetrug zahlen alle ehrlichen Kunden.

Alle Kommentare lesen
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%