Börse: Zertifikate als Netz für Europa

Börse: Zertifikate als Netz für Europa

Bild vergrößern

Sicherung

von Anton Riedl

Für Anleger ist die Börse im Zeichen von Schulden- und Euro-Krise kein leichtes Plaster. Wie Anleger Rückschläge bei Aktien mit Hilfe von Zertifikaten abfedern, worauf sie dabei achten müssen.

Dass sich in kritischen Börsenzeiten Absicherung lohnen, zeigt der schnelle Zugewinn von Short-Zertifikaten auf den Dax und auf europäische Bankaktien. Beide Absicherungen können für die nächsten, kritischen Monate aufrecht erhalten werden. Neu hinzukommen kann eine Absicherungsstrategie gegen weitere Rückschläge europäischer Aktien. Binnen zwei Wochen hat der Euro Stoxx 50 zehn Prozent verloren.

Das ist der schärfste Einbruch seit den Turbulenzen in Februar und März und signalisiert, wie angeschlagen die Märkte sind. Da nach dem schnellen Einbruch eine kurzfristige Erholung möglich ist, darf eine Absicherung nicht zu knapp zugeschnitten sein.

Anzeige

Zwischen aktuellem Indexstand und dem Basispreis der Short-Papiere sollte genügend Spielraum sein.

Schließlich lösen sich diese Papiere in Luft auf, wenn der Euro Stoxx die Totalverlustschwelle der Zertifikate berührt oder überschreitet. Das bisherige Jahreshoch im Euro Stoxx vom Februar lag bei 3080 Punkten. Dass der Markt angesichts der aktuellen Probleme auf absehbare Zeit über dieses Niveau steigt, ist unwahrscheinlich. Short-Zertifikate mit Basis bei 3100 Punkten dürften vergleichsweise ungefährdet sein.

Dennoch bieten sie Dank Hebelwirkung schon bei kleinem Einsatz eine wirksame Absicherung, wie eine Beispielrechnung zeigt: Sinkt der Euro Stoxx von derzeit 2660 Punkten etwa auf 2400 Punkte, wären das knapp zehn Prozent minus. Ein Short-Zertifikat mit Basis 3100 (DE000DE64RH6, Laufzeit bis 23. Dezember 2011) würde in der gleichen Zeit von derzeit 4,40 Euro auf sieben Euro klettern. Die Gewinne im Zertifikate wären also etwa sechsmal so hoch wie die Verluste im Euro Stoxx.

Zertifikate sind Inhaberschuldverschreibungen, die von der jeweiligen Emittentin abhängen. Hinter dem genannten Short-Papier steht die Deutsche Bank. Deren Ausfallrisiko (Kreditausfallprämie aktuell 1,1 Prozent) wird von den Märkten als vergleichsweise gering eingeschätzt.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%