Finanzberatung: Tipps zum Beratungsgespräch: Banker löchern

Finanzberatung: Tipps zum Beratungsgespräch: Banker löchern

Bild vergrößern

Ein Bankangestellter berät eine Kundin über einen Wertpapierkauf

von Daniel Schönwitz

Die wichtigsten Regeln für das nächste Beratungsgespräch: Worauf Kunden achten sollten.

1. Gut vorbereiten

Anleger müssen wissen, was sie wollen. Jeder sollte sich schon vor der Beratung fragen, wie viel Risiko er eingehen will und ob er Verluste verkraften kann. Wichtig: Wer Verluste ausschließen will, muss sich mit zwei oder drei Prozent begnügen. Mehr gibt’s nur für Sparer, die Risiken eingehen. Trotz der neuen Protokollpflicht rät Anlegeranwalt Julius Reiter weiterhin, „eine Vertrauensperson als Zeugen zum Beratungsgespräch mitzubringen“.

Anzeige

2. Bankberater sind Verkäufer

Keine Bank kann die Gesetze des Kapitalmarkts außer Kraft setzen. Das heißt: Mit jedem Prozentpunkt Rendite steigt das Risiko. Verspricht der Banker hohe Renditen bei niedrigem Risiko, ist Skepsis angebracht. Aber nicht nur dann: „Bankbeamte“ gibt’s nicht mehr. Berater sind Verkäufer, die Produkte empfehlen sollen, die Provisionen in die Kasse der Bank spülen.

3. Fragen, fragen, fragen

Anleger sollten deshalb immer fragen, wie viel Provision die Bank für den Verkauf eines Produkts kassiert. Gerade bei mehr als fünf Prozent sollten die Alarmglocken schrillen. Generell gilt: Keine falsche Scheu – löchern Sie den Berater! Wie viel Verlust ist schlimmstenfalls möglich? Wie sicher ist die in Aussicht gestellte Rendite? Wenn ein Banker unwirsch reagiert und auf einen Abschluss drängt, disqualifiziert er sich.

4. Protokoll prüfen

Legt der Banker Ihnen das Protokoll vor, sollten Sie genau hinsehen. Wichtig ist gerade die Risikoklasse, in die der Banker Sie gesteckt hat. Meist gibt’s fünf Klassen, etwa von „sicherheitsorientiert“ bis „chancenorientiert“. Kunden sollten prüfen, welche Produkte für Anleger ihrer Klasse vorgesehen sind. „Sicherheitsorientierte“ sollen oft Produkte der Klassen 0 (wie Sparkonten) und 1 (wie Rentenfonds) erhalten. Wer auf Fehler oder schwammige Formulierungen im Protokoll stößt, muss eine Klarstellung fordern. Zudem gilt: nichts überstürzen. Statt sofort zu kaufen, sollten Anleger die Anlagetipps in Ruhe zu Hause prüfen und eine zweite Meinung einholen.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%