Fondssparplan: Uniglobal: Der Riese für Raten

Fondssparplan: Uniglobal: Der Riese für Raten

Bild vergrößern

André Köttner, Manager des UniGlobal-Fonds von Union Investment

von Heike Schwerdtfeger

Der internationale Aktienfonds Uniglobal ist der Renner unter den heimischen Sparplanfonds. In ihn zahlen rund 1,9 Millionen Anleger monatlich ein. Das macht Fondsmanager André Köttner mit dem Geld.

Die Termine kennt Andre Köttner inzwischen: Immer wieder am 5. und am 20. eines Monats steigt der Pegel des internationalen Aktienfonds Uniglobal, den die genossenschaftliche Fondsschmiede Union Investment anbietet. Und Köttner ist als Fondsmanager dafür zuständig, die monatlich 100 Millionen Euro sinnvoll anzulegen, die ihm 1,9 Millionen Anleger Monat für Monat überweisen.

Dass er derart zugeschüttet wird hängt mit den vielen Riester-Sparern von Union Investment zusammen. Wer bei seinem staatlich geförderten Altersvorsorgevertrag die UniProfiRente gewählt hat, zahlt automatisch das Geld größtenteils in den UniGlobal ein, der dadurch inzwischen schon ein Volumen von sieben Milliarden Euro erreicht hat.

Anzeige

Von Köttners Anlagegeschick ist die Riester-Altersvorsorge von 1,8 Millionen Bundesbürgern abhängig und zudem sparen noch rund 100.000 Anleger mit einem herkömmlichen Sparplan ohne Riesterförderung in den Fonds. Das beunruhigt den 39-Jährigen aber nicht, der das Aushängeschild des Fondshauses seit 2007 lenkt. Zuvor hat er schon jahrelange Erfahrungen mit anderen Fonds gesammelt – unter anderem während der Dot.com-Krise im Jahr 2000.

Wohin mit dem Geldregen?

Auf den Geldregen aus den Sparplänen ist er jeden Monat vorbereitet und er weiß meist schon Tage zuvor, wo er die Millionen anlegen wird. Da bei Aktien das beste Timing nicht immer mit den Stichtagen der Sparplaneinzahlungen übereinstimmt, kauft Köttner an der Terminbörse Eurex Futures, weil diese Instrumente ihm einen schnellen Einstieg in den Markt ermöglichen und zudem sehr liquide sind – zum Beispiel Futures auf den US-amerikanischen Aktienindex S&P 500 oder auch den australischen ASX, da die Wirtschaft in Australien derzeit sehr gut läuft. Besonders interessant findet er aktuell neben australischen auch kanadische und norwegische Titel. „Die Wirtschaft läuft durch den Rohstoffreichtum dieser Länder derzeit gut. Sie sind auch nicht so stark verschuldet wie andere Staaten“, sagt Köttner.

Am riesigen Futuresmarkt beeinflusst Köttner auch mit 100 Millionen Euro nicht die Preise. Weil dort so große Summen gehandelt werden, kann Köttner zudem das Geld rasch wieder abziehen, wenn er interessante Einzelaktien gefunden hat, denen er eine bessere Kursentwicklung als dem Index zutraut.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%