Geldanlage: Wie Sie Ihr Vermögen über Wasser halten

Geldanlage: Wie Sie Ihr Vermögen über Wasser halten

Bild vergrößern

Ausgewogenes Depot für konservative Anleger

von Christof Schürmann, Heike Schwerdtfeger und Frank Doll

Der Euro ist noch nicht gerettet, die Märkte bleiben turbulent. Wie Anleger in ihren Depots Sicherungen einbauen können, welche Wertpapiere dabei helfen.

Nicht alle Banker sind unvorsichtig. Exakt 49,3 Prozent an Bargeld vorzuhalten empfiehlt Christian Kahler Anlegern derzeit. Kahler arbeitet bei der DZ Bank und ist als Chefstratege Aktien eigentlich mehr Börsenfan denn fanatischer Tagesgeldanhänger. Doch Sicherheit geht vor Rendite. "Unsere hohe Cash-Position lieferte im durch die neue Eskalation der europäischen Schuldenkrise geprägten Juli wertvolle Absicherungsdienste", so Kahler. Erst am 20. Juni stellte die Frankfurter Bank ihre neue Vermögenszusammensetzung auf. Neben viel Barem sind in dem Musterdepot zu 30,6 Prozent Aktien, zu 10,2 Prozent Rohstoffe und zu 9,9 Prozent Anleihen gewichtet.

Die Vorsicht ist berechtigt. Auch nach der Einigung, Griechenland mit weiteren dreistelligen Milliardensummen an Steuergeld der anderen Euro-Mitgliedsländer zu retten, ist an den Märkten nur wenig Ruhe eingekehrt.

Anzeige

Die grundlegenden Konstruktionsfehler des Euro sind noch immer nicht korrigiert. In den USA zerrte das Warten auf die Entscheidung für oder gegen eine Erhöhung der Schuldengrenze lange an den Nerven der Investoren. Die Erhöhung der Schuldenobergrenze zum Wochenbeginn brachte den Märkten jedoch nur kurz Erleichterung. Schnell stellte sich Ernüchterung angesichts der Schuldenberge und der schwächelnden US-Konjunktur ein.

Investoren tun also gut daran, ihr Depot sorgsam auszutarieren. Gleich die Hälfte des Vermögens in Bar zu halten ist dabei eher eine Empfehlung für Anleger, die demnächst größere Anschaffungen planen und deshalb keinerlei Verluste aushalten. Neben Festgeldern können Anleger ihr Vermögen je nach Risikoneigung über mehrere Wege absichern.

Anker 1: Gold für jeden

An erster Stelle als fixer Bestandteil in jedem Depot steht Gold. Das Edelmetall erweist sich seit nunmehr zehn Jahren als der sicherste Anker – und ist rentierlich dazu. Bei Gold ist die Frage nach dem besten Einstiegszeitpunkt geklärt – er liegt Jahre zurück. Der Goldpreis in Dollar startete 2001 seine Hausse bei weniger als 300 Dollar pro Unze, in Euro nahm Gold Anfang 2005 bei gut 300 Euro endgültig Fahrt auf – was sich frühzeitig andeutete. Im Mai 2001 lautete die Analyse: "Nach 21 langen Jahren der Baisse beim Goldpreis verdichten sich jetzt die Signale, dass die Talsohle erreicht ist", und knapp vier Jahre später hieß es: "Gold im Vorteil – Aktien haben ihren Nimbus als überlegene Anlageform verloren.

Davon sollten nun auch europäische Goldinvestoren nennenswert profitieren". Früheinsteiger liegen rund 300 Prozent vorn, selbst wer erst vor einem Monat zuschlug, kann schon ein zweistelliges Plus verbuchen. Anleger sollten erst gar nicht versuchen, beim Gold einen günstigen Einstiegspunkt zu suchen, rät Altmeister Richard Russell, Herausgeber des viel beachteten US-Börsenbriefs "Dow Theory Letters" – und erst recht nicht damit zocken.

Wer Bares übrig habe, sollte, sofern er noch kein Gold besitzt, damit beginnen, Goldanlagemünzen zu kaufen und diese wegzuschließen, so Russell. Für konservative Anleger empfiehlt sich ein Depotanteil von 30 Prozent. Wer spekulativer eingestellt ist, tauscht einen kleinen Teil seines Geldes auch in Silber, oder er greift zu Goldaktien. "Seit Wochen zeigt Gold relative Stärke. Die Goldminen ziehen jetzt nach. Das werden die kommenden Quartalsergebnisse bestätigen", sagt Joachim Berlenbach, Fondsmanager bei Universal Investment. Als Einzelinvestment bietet sich etwa Barrick Gold an.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%