Internetportal: Check24 muss Versicherungskunden wohl besser informieren

Internetportal: Check24 muss Versicherungskunden wohl besser informieren

, aktualisiert 06. April 2017, 14:42 Uhr
Bild vergrößern

Das genaue Urteil des Oberlandesgerichts München soll noch am Nachmittag verkündet werden.

Quelle:Handelsblatt Online

Check24 muss voraussichtlich seine Kunden vor dem Abschluss einer Versicherung besser informieren. Das Unternehmen wird seinen Kunden von Anfang erklären müssen, dass es als Versicherungsmakler Provisionen kassiert.

MünchenDas Internetportal Check24 muss künftig seine Kunden vor dem Online-Abschluss einer Versicherung voraussichtlich besser informieren und gründlicher beraten als bisher. Das deutete das Oberlandesgericht München am Donnerstag bei der mündlichen Verhandlung einer Klage des Bundesverbands deutscher Versicherungskaufleute gegen Check24 an. Die Richter seien der vorläufigen Meinung, dass die Anträge des Klägers „durchgehend und begründet sind“, sagte der Vorsitzende Richter des 29. Zivilsenats. Das Urteil sollte noch am Nachmittag verkündet werden.

Demnach wird das Online-Unternehmen künftig seinen Kunden voraussichtlich schon „beim ersten Geschäftskontakt“ deutlich machen müssen, dass das Portal nicht nur Preise vergleicht, sondern als Online-Versicherungsmakler Provisionen kassiert. Zweitens wird Check24 vor dem Abschluss von Hausrat-, Haftpflicht- und Kfz-Versicherungen mutmaßlich die Kunden künftig genauer befragen müssen, ob die Versicherung für sie überhaupt vonnöten ist.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%