Kfz-Versicherungen: Für viele Autofahrer wird es teurer

Kfz-Versicherungen: Für viele Autofahrer wird es teurer

von Andreas Toller

Die neuen Typ- und Regionalklassen für die Kfz-Versicherungen für 2014 sind nun öffentlich. Für manchen Autofahrer könnten damit die Versicherungsbeiträge steigen. Entscheidend dafür, ob sich ein Versicherungswechsel lohnt, sind jedoch andere Faktoren.

Die meisten Autofahrer beschäftigen sich nur nach einem Autokauf oder Umzug mit ihrer Kfz-Versicherung. Schließlich ist der Wechsel zu einer anderen Kfz-Versicherung ohne diesen Anlass mit Aufwand verbunden, der sich erst einmal für den Versicherten auszahlen muss. Anders ausgedrückt, muss schon eine deutliche Ersparnis bei den Versicherungsbeiträgen einen Wechsel lohnenswert machen, damit sich ein Autofahrer nach einem neuen Tarif bei Versicherern, Versicherungsberatern oder online bei Vergleichsportalen erkundigt.

Die Gelegenheit, seinen Versicherungsvertrag hinsichtlich der Kosten auf den Prüfstand zu stellen, kommt mit der jährlichen Abrechnung des Versicherers. Denn aus ihr geht auch hervor, ob die Beiträge im kommenden Jahr steigen. Dabei können sich wie in jedem Jahr auch die vom Gesamtverband der Versicherungswirtschaft (GdV) überarbeiteten Regional- und Typklassen auswirken, die der Verband Anfang September vorgestellt hat. Sie sagen den Versicherern, wie die Schadensbilanz in einer Region mit einem bestimmten Fahrzeug ausfällt. Die Gruppierungen von Zulassungsbezirken und Automodellen in diese Risikoklassen erleichtern vielen Versicherern somit die Einschätzung ihres Risikos und dienen bei der Kalkulation der individuellen Prämienhöhe für die Kfz-Versicherung als Anhaltspunkt. Laut Medienberichten könne es durch die neuen Regional- und Typklassen im Einzelfall sogar zu Prämienerhöhungen von mehr als 20 Prozent kommen. Das Vergleichsportal Check24.de kommt im ungünstigsten Fall sogar zu einer Beitragserhöhung von 310 Euro im Jahr aufgrund der neuen Einstufungen bei den Regional- und Fahrzeugtypklassen. Dafür müsste der Versicherungskunde jedoch nicht nur ein Fahrzeug fahren, mit dem vermehrt Unfälle gebaut werden und dass die Versicherer daher als riskanter und somit kostspieliger einstufen, sondern er müsste auch in einen heraufgestuften Zulassungsbezirk ziehen.

Anzeige

Für die meisten Fahrer dürfte sich aufgrund der neuen Regional- und Typklassen nur wenig ändern. Laut GdV sind nur ein Drittel der Kfz-Haftpflichtverträge von den Änderungen betroffen. Bei den Kasko-Tarifen ist es nur ein Fünftel der Versicherten. Ungefähr die Hälfte dieser Gruppe kommt in teurere Klassen. Dennoch Grund genug, die nächste Jahresabrechnung seiner Versicherung, die in den nächsten Monaten im Briefkasten liegen dürfte, genauer auf mögliche Prämienerhöhungen zu prüfen und sich gegebenenfalls nach einem anderen Versicherer umzusehen. Denn eine Erhöhung des Versicherungsbeitrags berechtigt den Kunden immer, den Vertrag innerhalb eines Monats zu kündigen und zu einem günstigeren Anbieter zu wechseln.

Das dürfte sich vor allem für jene lohnen, die seit Jahren einem Versicherer treu geblieben sind. Denn zu verschenken haben Autoversicherer nichts. Schon jahrelang tobt in der Branche ein fast schon ruinöser Preiskampf. Zwar stiegen die Prämieneinnahmen der Versicherer im vergangenen Jahr laut Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) um 5,4 Prozent auf 22 Milliarden Euro. Aber noch immer fahren die Kfz-Versicherer ein Minus ein, 2012 lag es operativ bei 600 Millionen Euro. Zum Vergleich: 2011 lag das Minus noch bei 1,54 Milliarden Euro. Ohne andere Versicherungen aus den Sparten Schaden und Unfall würden die Assekuranzen Verluste einfahren. Es ist also damit zu rechnen, dass die Beiträge weiter angehoben werden. Seit Beginn des Jahrzehnts lassen die Preissenkungen nach. Aber noch immer ist eine Kfz-Versicherung heute deutlich billiger zu bekommen, als etwa Mitte der 90er Jahre, rechnet der GdV vor. Ein Vergleich verschiedener Anbieter kann sich also auszahlen.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%