Krötenwanderung: Wer haftet bei Sturmschäden?

kolumneKrötenwanderung: Wer haftet bei Sturmschäden?

Heftige Hitzegewitter mit Sturmböen haben Nordrhein-Westfalen erschüttert. Wer kommt für den Schaden auf, wenn der Wind Bäume knickt, Dächer abdeckt und parkende Autos lädiert?

Ein Unwetter ist am Montagabend mit Gewittern, Sturm und starkem Regen über Nordrhein-Westfalen gezogen und hat vor allem in Düsseldorf schwere Schäden angerichtet. Im Süden der Landeshauptstadt waren viele Straßen wegen umgestürzter Bäume nicht passierbar. Anwohner berichteten von Stromausfällen. Straßen- und U-Bahn wurden wegen zerstörter Oberleitungen gestoppt.

Die Deutsche Bahn stellte den Zugverkehr vorübergehend ein. Am Flughafen Düsseldorf wurde der Betrieb für etwa eine Stunde unterbrochen. Dort seien Böen mit Windgeschwindigkeiten bis zu 150 Stundenkilometern gemessen worden, teilte der Flughafen mit.

Anzeige

Die Gewitterfront zog weiter nach Nordosten Richtung Niedersachsen. Der Deutsche Wetterdienst gab unter anderem für die Regionen Hannover und Bremen für die Nacht zum Dienstag Unwetterwarnungen heraus.

Aber wer kommt für die Schäden auf, die der Orkan verursacht und wo gibt es rechtzeitig eine Vorwarnung?

Im Internet bietet sie unter www.ergo.de/unwetterwarnservice in Kooperation mit dem Deutschen Wetterdienst einen kostenlosen SMS-Service an. Soll heißen: Per Kurzmitteilungen werden Abonnenten vor Starkregen, Gewitter, Sturm oder Eisglätte so schnell wie machbar gewarnt. Bei den Rechtsfragen wird es komplizierter.

Wer wofür aufkommt:

1. Wohngebäudeversicherung

Die Wohngebäudeversicherung kommt für Sturmschäden ab Windstärke 8 (63 km/h) am Eigenheim auf - vorausgesetzt, Stürme sind ausdrücklich in der Police enthalten.
Mobiliar, das in Folge eines Sturmschadens leidet, gehört zur Hausratversicherung - ebenso Markisen und Satellitenschüsseln. Ersetzt wird die Wiederbeschaffung zum Neuwert.

weitere Artikel

2. Fahrzeugschäden

Bekommt das Auto eins aufs Dach, kommt die Kaskoversicherung des Halters dafür auf - in der Teilkaskoversicherung abzüglich der ausgemachten Selbstbeteiligung des Kunden. In der Vollkasko bleibt der Schadenfreiheitsrabatt unbelastet.

3. Haftpflicht

Wenn das eigene Eigentum, ausgelöst durch den Sturm, Schaden beim Nachbarn verursacht, kann das ein Fall für die Haftpflichtversicherung sein. Bei Mehrfamilienhäusern übernimmt die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht.

4. Elementarschäden

Läuft nach Sturm und Gewitter der Keller voll Wasser, ist das der schwierigste Fall. Denn nur wenn die so genannten Elementarschäden ausdrücklich mitversichert sind, springt die Assekuranz auch ein. Aber gerade dieser Schutz fehlt häufig und wird in Anbetracht der Zunahme solcher Schäden von Seiten der Assekuranzen auch immer teurer zu versichern – wenn überhaupt.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%