PKV und Zusatzversicherung: Die beste Krankenversicherung für Ihr Geld

PKV und Zusatzversicherung: Die beste Krankenversicherung für Ihr Geld

Bild vergrößern

Die beste medizinische Versorgung gibt es nur mit einer privaten Krankenversicherung oder einer privaten Zusatzversicherung als Ergänzung zur gesetzlichen Kasse

von Martin Gerth

Private Krankenversicherer erhöhen die Prämien, bei gesetzlichen Kassen drohen Leistungskürzungen. Wie Sie aus über 800 Voll- und Zusatzpolicen die besten auswählen, was beim Wechsel wichtig ist.

Der Wahlkampf erreicht das Gesundheitswesen: Jeder kann Privatpatient werden, verspricht Gesundheitsminister Daniel Bahr. Nach seinem Willen soll es künftig keine Einkommensgrenzen mehr beim Einstieg in die private Krankenversicherung geben. Jeder Deutsche soll dann auf Wunsch eine private Grundsicherung bekommen. Die dürfte dann allerdings kaum über dem heutigen Kassenniveau liegen. Die Probleme der privaten Versicherer würden so ebenfalls kaum gelöst, da die ausufernden Kosten vor allem in den Tarifen für die besser Verdienenden anfallen.



Der große Bilanzcheck

(Mehr zur Methodik des Tarifvergleichs finden Sie hier.)

Anzeige

Akut leidet das System der privaten Krankenversicherung (PKV) vor allem unter den niedrigen Zinsen am Kapitalmarkt. Die Versicherer müssen, um genug Rücklagen für steigende Ausgaben in der Zukunft zu schaffen, einen Rechnungszins von 3,5 Prozent plus eine Sicherheitsmarge schaffen. Bei mickrigen 1,6 Prozent für die zehnjährige Bundesanleihe ist das fast eine Mission impossible. Wer die Latte von 3,5 Prozent reißt, muss den für seine Kalkulationen verwendeten Rechnungszins senken – und die Prämie anheben. Das Bundesfinanzministerium schätzt, dass wegen des Rechnungszinses 2,9 Millionen von insgesamt neun Millionen privat Versicherten mit steigenden Prämien rechnen müssten.

Die besten PKV-Tarife und die Leistungsfähigkeit der Anbieter

  • HanseMerkur *****

    HanseMerkur

    Beste Tarifkombination: KVS1, PSV, T43, PVN

    Tarifnote Preis-Leistungs-Verhältnis¹: *****

    Rating Krankenversicherer²: ****

    Punkte bei wichtigen Rating-Kennzahlen

    Eigenkapitalquote: 425

    Verhältnis Rückstellungen zu Beitragseinnahmen (RfB-Quote)³: 450

    Ergebnisquote aus dem Versicherungsgeschäft: 350

    Nettoverzinsung der Kapitalanlagen: 360

    Wachstum Vollversicherte: 373

    ¹Gesamtnote für 30- und 50-jährige Versicherte, Leistungen gehen zu 70 Prozent, die Höhe der Beiträge zu 30 Prozent ein;

    ²Softfair hat analysiert, inwieweit die Versicherer aufgrund ihrer Finanzkraft in der Lage sind, die Beiträge auch in Zukunft bezahlbar zu halten, basiert auf Zahlen aus den Geschäftsberichten der Unternehmen;

    ³je höher die Quote, desto leichter fällt es dem Versicherer, Beitragserhöhungen klein zu halten;

    Anteil der Beitragseinnahmen, der nach Abzug der Kosten für medizinische Leistungen und Verwaltung übrig bleibt;

    misst, wie gut der Versicherer das Geld der Kunden anlegt;

    damit Einnahmen und Ausgaben in einem guten Verhältnis stehen, ist der Versicherer auf einen stetigen Zustrom von Neukunden angewiesen;

    Quelle: Softfair Analyse

  • Continentale ****

    Continentale

    Beste Tarifkombination: ECONOMY-U, KS-U/150, SP2, V43-U, PVN

    Tarifnote Preis-Leistungs-Verhältnis¹: ****

    Rating Krankenversicherer²: ****

    Punkte bei wichtigen Rating-Kennzahlen

    Eigenkapitalquote: 430

    Verhältnis Rückstellungen zu Beitragseinnahmen (RfB-Quote)³: 450

    Ergebnisquote aus dem Versicherungsgeschäft⁴: 365

    Nettoverzinsung der Kapitalanlagen⁵: 425

    Wachstum Vollversicherte: 208

    ¹Gesamtnote für 30- und 50-jährige Versicherte, Leistungen gehen zu 70 Prozent, die Höhe der Beiträge zu 30 Prozent ein;

    ²Softfair hat analysiert, inwieweit die Versicherer aufgrund ihrer Finanzkraft in der Lage sind, die Beiträge auch in Zukunft bezahlbar zu halten, basiert auf Zahlen aus den Geschäftsberichten der Unternehmen;

    ³je höher die Quote, desto leichter fällt es dem Versicherer, Beitragserhöhungen klein zu halten;

    ⁴Anteil der Beitragseinnahmen, der nach Abzug der Kosten für medizinische Leistungen und Verwaltung übrig bleibt;

    ⁵misst, wie gut der Versicherer das Geld der Kunden anlegt;

    ⁶damit Einnahmen und Ausgaben in einem guten Verhältnis stehen, ist der Versicherer auf einen stetigen Zustrom von Neukunden angewiesen;

    Quelle: Softfair Analyse

  • ARAG ****

    ARAG

    Beste Tarifkombination: K600, 37, PVN

    Tarifnote Preis-Leistungs-Verhältnis¹: ****

    Rating Krankenversicherer²: ****

    Punkte bei wichtigen Rating-Kennzahlen

    Eigenkapitalquote: 230

    Verhältnis Rückstellungen zu Beitragseinnahmen (RfB-Quote)³: 485

    Ergebnisquote aus dem Versicherungsgeschäft⁴: 325

    Nettoverzinsung der Kapitalanlagen⁵: 435

    Wachstum Vollversicherte: 340

    ¹Gesamtnote für 30- und 50-jährige Versicherte, Leistungen gehen zu 70 Prozent, die Höhe der Beiträge zu 30 Prozent ein;

    ²Softfair hat analysiert, inwieweit die Versicherer aufgrund ihrer Finanzkraft in der Lage sind, die Beiträge auch in Zukunft bezahlbar zu halten, basiert auf Zahlen aus den Geschäftsberichten der Unternehmen;

    ³je höher die Quote, desto leichter fällt es dem Versicherer, Beitragserhöhungen klein zu halten;

    ⁴Anteil der Beitragseinnahmen, der nach Abzug der Kosten für medizinische Leistungen und Verwaltung übrig bleibt;

    ⁵misst, wie gut der Versicherer das Geld der Kunden anlegt;

    ⁶damit Einnahmen und Ausgaben in einem guten Verhältnis stehen, ist der Versicherer auf einen stetigen Zustrom von Neukunden angewiesen;

    Quelle: Softfair Analyse

  • Debeka ****

    Debeka

    Beste Tarifkombination: N, NC, KT 43, PVN

    Tarifnote Preis-Leistungs-Verhältnis¹: ****

    Rating Krankenversicherer²: ****

    Punkte bei wichtigen Rating-Kennzahlen

    Eigenkapitalquote: 200

    Verhältnis Rückstellungen zu Beitragseinnahmen (RfB-Quote)³: 500

    Ergebnisquote aus dem Versicherungsgeschäft⁴: 340

    Nettoverzinsung der Kapitalanlagen⁵: 500

    Wachstum Vollversicherte: 335

    ¹Gesamtnote für 30- und 50-jährige Versicherte, Leistungen gehen zu 70 Prozent, die Höhe der Beiträge zu 30 Prozent ein;

    ²Softfair hat analysiert, inwieweit die Versicherer aufgrund ihrer Finanzkraft in der Lage sind, die Beiträge auch in Zukunft bezahlbar zu halten, basiert auf Zahlen aus den Geschäftsberichten der Unternehmen;

    ³je höher die Quote, desto leichter fällt es dem Versicherer, Beitragserhöhungen klein zu halten;

    ⁴Anteil der Beitragseinnahmen, der nach Abzug der Kosten für medizinische Leistungen und Verwaltung übrig bleibt;

    ⁵misst, wie gut der Versicherer das Geld der Kunden anlegt;

    ⁶damit Einnahmen und Ausgaben in einem guten Verhältnis stehen, ist der Versicherer auf einen stetigen Zustrom von Neukunden angewiesen;

    Quelle: Softfair Analyse

  • Universa ****

    Universa

    Beste Tarifkombination: uni-intro/Privat 600, uni-KT 43, PVN

    Tarifnote Preis-Leistungs-Verhältnis¹: ****

    Rating Krankenversicherer²: ****

    Punkte bei wichtigen Rating-Kennzahlen

    Eigenkapitalquote: 500

    Verhältnis Rückstellungen zu Beitragseinnahmen (RfB-Quote)³: 420

    Ergebnisquote aus dem Versicherungsgeschäft⁴: 455

    Nettoverzinsung der Kapitalanlagen⁵: 420

    Wachstum Vollversicherte: 130

    ¹Gesamtnote für 30- und 50-jährige Versicherte, Leistungen gehen zu 70 Prozent, die Höhe der Beiträge zu 30 Prozent ein;

    ²Softfair hat analysiert, inwieweit die Versicherer aufgrund ihrer Finanzkraft in der Lage sind, die Beiträge auch in Zukunft bezahlbar zu halten, basiert auf Zahlen aus den Geschäftsberichten der Unternehmen;

    ³je höher die Quote, desto leichter fällt es dem Versicherer, Beitragserhöhungen klein zu halten;

    ⁴Anteil der Beitragseinnahmen, der nach Abzug der Kosten für medizinische Leistungen und Verwaltung übrig bleibt;

    ⁵misst, wie gut der Versicherer das Geld der Kunden anlegt;

    ⁶damit Einnahmen und Ausgaben in einem guten Verhältnis stehen, ist der Versicherer auf einen stetigen Zustrom von Neukunden angewiesen;

    Quelle: Softfair Analyse

  • HUK-Coburg ****

    HUK-Coburg

    Beste Tarifkombination: SelectPro1, KT6, PVN

    Tarifnote Preis-Leistungs-Verhältnis¹: ****

    Rating Krankenversicherer²: ***

    Punkte bei wichtigen Rating-Kennzahlen

    Eigenkapitalquote: 200

    Verhältnis Rückstellungen zu Beitragseinnahmen (RfB-Quote)³: 355

    Ergebnisquote aus dem Versicherungsgeschäft⁴: 335

    Nettoverzinsung der Kapitalanlagen⁵: 350

    Wachstum Vollversicherte: 390

    ¹Gesamtnote für 30- und 50-jährige Versicherte, Leistungen gehen zu 70 Prozent, die Höhe der Beiträge zu 30 Prozent ein;

    ²Softfair hat analysiert, inwieweit die Versicherer aufgrund ihrer Finanzkraft in der Lage sind, die Beiträge auch in Zukunft bezahlbar zu halten, basiert auf Zahlen aus den Geschäftsberichten der Unternehmen;

    ³je höher die Quote, desto leichter fällt es dem Versicherer, Beitragserhöhungen klein zu halten;

    ⁴Anteil der Beitragseinnahmen, der nach Abzug der Kosten für medizinische Leistungen und Verwaltung übrig bleibt;

    ⁵misst, wie gut der Versicherer das Geld der Kunden anlegt;

    ⁶damit Einnahmen und Ausgaben in einem guten Verhältnis stehen, ist der Versicherer auf einen stetigen Zustrom von Neukunden angewiesen;

    Quelle: Softfair Analyse

  • Barmenia

    Barmenia

    Beste Tarifkombination: einsA prima1+, T42+, PVN

    Tarifnote Preis-Leistungs-Verhältnis¹: ****

    Rating Krankenversicherer²: ****

    Punkte bei wichtigen Rating-Kennzahlen

    Eigenkapitalquote: 500

    Verhältnis Rückstellungen zu Beitragseinnahmen (RfB-Quote)³: 455

    Ergebnisquote aus dem Versicherungsgeschäft⁴: 415

    Nettoverzinsung der Kapitalanlagen⁵: 425

    Wachstum Vollversicherte: 230

    ¹Gesamtnote für 30- und 50-jährige Versicherte, Leistungen gehen zu 70 Prozent, die Höhe der Beiträge zu 30 Prozent ein;

    ²Softfair hat analysiert, inwieweit die Versicherer aufgrund ihrer Finanzkraft in der Lage sind, die Beiträge auch in Zukunft bezahlbar zu halten, basiert auf Zahlen aus den Geschäftsberichten der Unternehmen;

    ³je höher die Quote, desto leichter fällt es dem Versicherer, Beitragserhöhungen klein zu halten;

    ⁴Anteil der Beitragseinnahmen, der nach Abzug der Kosten für medizinische Leistungen und Verwaltung übrig bleibt;

    ⁵misst, wie gut der Versicherer das Geld der Kunden anlegt;

    ⁶damit Einnahmen und Ausgaben in einem guten Verhältnis stehen, ist der Versicherer auf einen stetigen Zustrom von Neukunden angewiesen;

    Quelle: Softfair Analyse

  • Süddeutsche

    Süddeutsche

    Beste Tarifkombination: A 75, S 101, ZS75, TA 6, PPN

    Tarifnote Preis-Leistungs-Verhältnis¹: ****

    Rating Krankenversicherer²: *****

    Punkte bei wichtigen Rating-Kennzahlen

    Eigenkapitalquote: 470

    Verhältnis Rückstellungen zu Beitragseinnahmen (RfB-Quote)³: 390

    Ergebnisquote aus dem Versicherungsgeschäft⁴: 455

    Nettoverzinsung der Kapitalanlagen⁵: 475

    Wachstum Vollversicherte: 313

    ¹Gesamtnote für 30- und 50-jährige Versicherte, Leistungen gehen zu 70 Prozent, die Höhe der Beiträge zu 30 Prozent ein;

    ²Softfair hat analysiert, inwieweit die Versicherer aufgrund ihrer Finanzkraft in der Lage sind, die Beiträge auch in Zukunft bezahlbar zu halten, basiert auf Zahlen aus den Geschäftsberichten der Unternehmen;

    ³je höher die Quote, desto leichter fällt es dem Versicherer, Beitragserhöhungen klein zu halten;

    ⁴Anteil der Beitragseinnahmen, der nach Abzug der Kosten für medizinische Leistungen und Verwaltung übrig bleibt;

    ⁵misst, wie gut der Versicherer das Geld der Kunden anlegt;

    ⁶damit Einnahmen und Ausgaben in einem guten Verhältnis stehen, ist der Versicherer auf einen stetigen Zustrom von Neukunden angewiesen;

    Quelle: Softfair Analyse

  • LKH

    LKH

    Beste Tarifkombination: A120, S220, Z61, T06U, PVN

    Tarifnote Preis-Leistungs-Verhältnis¹: ****

    Rating Krankenversicherer²: ****

    Punkte bei wichtigen Rating-Kennzahlen

    Eigenkapitalquote: 415

    Verhältnis Rückstellungen zu Beitragseinnahmen (RfB-Quote)³: 500

    Ergebnisquote aus dem Versicherungsgeschäft⁴: 425

    Nettoverzinsung der Kapitalanlagen⁵: 325

    Wachstum Vollversicherte: 160

    ¹Gesamtnote für 30- und 50-jährige Versicherte, Leistungen gehen zu 70 Prozent, die Höhe der Beiträge zu 30 Prozent ein;

    ²Softfair hat analysiert, inwieweit die Versicherer aufgrund ihrer Finanzkraft in der Lage sind, die Beiträge auch in Zukunft bezahlbar zu halten, basiert auf Zahlen aus den Geschäftsberichten der Unternehmen;

    ³je höher die Quote, desto leichter fällt es dem Versicherer, Beitragserhöhungen klein zu halten;

    ⁴Anteil der Beitragseinnahmen, der nach Abzug der Kosten für medizinische Leistungen und Verwaltung übrig bleibt;

    ⁵misst, wie gut der Versicherer das Geld der Kunden anlegt;

    ⁶damit Einnahmen und Ausgaben in einem guten Verhältnis stehen, ist der Versicherer auf einen stetigen Zustrom von Neukunden angewiesen;

    Quelle: Softfair Analyse

  • AXA

    AXA

    Beste Tarifkombination: Kompakt Zahn-U, KUR-U, VITAL 900-U, KTGV 42-U, PVN

    Tarifnote Preis-Leistungs-Verhältnis¹: ****

    Rating Krankenversicherer²: ***

    Punkte bei wichtigen Rating-Kennzahlen

    Eigenkapitalquote: 95

    Verhältnis Rückstellungen zu Beitragseinnahmen (RfB-Quote)³: 220

    Ergebnisquote aus dem Versicherungsgeschäft⁴: 280

    Nettoverzinsung der Kapitalanlagen⁵: 390

    Wachstum Vollversicherte: 333

    ¹Gesamtnote für 30- und 50-jährige Versicherte, Leistungen gehen zu 70 Prozent, die Höhe der Beiträge zu 30 Prozent ein;

    ²Softfair hat analysiert, inwieweit die Versicherer aufgrund ihrer Finanzkraft in der Lage sind, die Beiträge auch in Zukunft bezahlbar zu halten, basiert auf Zahlen aus den Geschäftsberichten der Unternehmen;

    ³je höher die Quote, desto leichter fällt es dem Versicherer, Beitragserhöhungen klein zu halten;

    ⁴Anteil der Beitragseinnahmen, der nach Abzug der Kosten für medizinische Leistungen und Verwaltung übrig bleibt;

    ⁵misst, wie gut der Versicherer das Geld der Kunden anlegt;

    ⁶damit Einnahmen und Ausgaben in einem guten Verhältnis stehen, ist der Versicherer auf einen stetigen Zustrom von Neukunden angewiesen;

    Quelle: Softfair Analyse

Ungeschoren bleiben auch die anderen Versicherten nicht: Neben den niedrigen Zinsen treiben auch steigende Kosten für die Apparatemedizin und die Tatsache, dass es immer mehr ältere und damit teure Versicherte gibt, die Prämien. Der AOK-Bundesverband errechnete bei den Privaten für die kommenden 40 Jahre ein Defizit von 2700 Euro pro Jahr und Kopf. Die privaten Versicherer konterten mit einer Studie des Gesundheitsökonomen Thomas Drabinski, der für 2060 einen Beitragssatz der gesetzlichen Kassen (GKV) von bis zu 33 Prozent prognostiziert. Derzeit sind es 15,5 Prozent.

Tabelle Die besten PKV-Tarife

Welche privaten Krankenversicherungen Jungen und Alten ein umfangreiches Leistungspaket zu bezahlbaren Prämien sichern.

Quelle: dpa Picture-Alliance

Damit die Beiträge nicht durch die Decke gehen, knapsen GKV und PKV schon jetzt, wo sie nur können. Verbraucherzentralen berichten, dass die GKV immer öfter die Zahlung von Krankengeld ablehnt. Und beim Ombudsmann der Privaten stieg die Zahl der jährlichen Beschwerden seit 2008 um über 45 Prozent auf zuletzt gut 6350. Am häufigsten stritt man darüber, ob Leistungen von der Police gedeckt werden. Steigende Prämien und mehr Konflikte zeigen Wirkung: Erstmals seit Jahrzehnten verlor die PKV 2012 mehr Versicherte an die GKV, als sie an Neukunden hinzugewann.

Umso wichtiger wird es für Kassenpatienten oder Berufseinsteiger, die in die PKV wechseln wollen, einen Versicherer zu finden, der die Beiträge stabil halten kann und dessen Tarife ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Gleiches gilt für Kassenpatienten, die den immer dünner werdenden Leistungskatalog der GKV mit privaten Zusatzpolicen aufbessern wollen.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%