Rente: 32 Prozent der Deutschen sorgen nicht privat vor

exklusivRente: 32 Prozent der Deutschen sorgen nicht privat vor

Fast ein Drittel aller Bundesbürger hat keine private Altersvorsorge.

Das geht aus einer noch unveröffentlichten Studie der Targo-Versicherungen hervor, die der WirtschaftsWoche vorliegt. Demnach gaben 32,2 Prozent der Befragten an, dass sie nicht privat vorsorgen. 57,1 Prozent dieser Gruppe begründeten dies damit, dass sie nicht genug Geld dafür zur Verfügung hätten.

38,7 Prozent aller Befragten gaben an, dass sie in eine private Rentenversicherung investierten – darunter fallen auch die Riester- oder Rürup-Rente. 28,1 Prozent verfügen über eine Lebensversicherung, 19 Prozent über ein Sparkonto, weitere 13,2 Prozent über ein Festgeldkonto, das sie für die Altersvorsorge eingerichtet haben. Mit einem Fondssparplan sorgen 10,3 Prozent der Befragten vor, mit einem Investmentfonds 9,8 Prozent. In Aktien investieren demnach 9 Prozent. Die Online-Umfrage wurde vom Meinungsforschungsinstitut innofact erstellt. Insgesamt nahmen 1254 Personen daran teil. Bei den Antworten waren Mehrfachnennungen möglich.

Anzeige
Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%