Sparen und Anlegen: Die besten Zinsen im Renditetief

Sparen und Anlegen: Die besten Zinsen im Renditetief

Bild vergrößern

Euro-Geldscheine und Münzen quellen aus einem "Sparstrumpf"

von Niklas Hoyer

Tages- und Festgelderträge sind auf mickrige Niveaus gefallen. Anleihen werfen kaum noch Rendite ab. Doch mit den richtigen Geldanlagen kommen Sparer auch im Zinstief auf eine ordentliche Verzinsung - und können trotzdem ruhig schlafen.

Mit Hochprozentigem kennen sich Mexikaner eigentlich aus. Auf 38 Prozent bringt es ihr weltbekannter Agaven-Schnaps Tequila. Doch als die Mexikaner Anfang Oktober eine Staatsanleihe mit der ungewöhnlich langen Laufzeit von 100 Jahren ausgaben, zeigten sie sich bei der Verzinsung ungewohnt knauserig. Mutige Investoren erhalten für sich – und Generationen nach ihnen – nur sechs Prozent jährliche Rendite. Solch einen Zins können sich Anleger allenfalls schöntrinken.

Die Zeiten hoher Zinsen bei überschaubarem Risiko sind vorbei, auch in Deutschland. Auf Tagesgeld bekommen Sparer im Durchschnitt nur noch 1,1 Prozent Zinsen. Legen sie ihr Geld für ein Jahr an, wirft es mit 1,3 Prozent kaum mehr ab. Sichere Anleihen mit rund drei Jahren Laufzeit bringen nur zwei  Prozent. Es gab Zeiten, da machte Geldanlegen deutlich mehr Spaß. Ende 2008 mussten selbst solide Schuldner wie Daimler oder Metro Anleihezeichnern neun Prozent Rendite bieten. Heute finden sie schon für drei Prozent Zinsen Abnehmer – und das bei langen Laufzeiten ihrer Papiere.

Anzeige

Risikofreudige Zinsjäger suchen neue Jagdgründe. Sie greifen zu Schwellenländer-Staatsanleihen, etwa aus Mexiko, oder den Schuldscheinen mittelständischer Unternehmen. So sammelten jüngst der Hamburger Agrarbetrieb KTG Agrar (aktuell 5,5 Prozent Rendite) und der Müslihersteller Schneekoppe aus Buchholz in der Nordheide (5,9 Prozent) über Anleihen mit fünfjähriger Laufzeit erfolgreich Geld bei Investoren ein.

Auch in den kommenden Jahren wird es an solch mittel- bis hochspekulativen Anleihen, bei denen auf kurz oder lang einige Schuldner zahlungsfähig werden dürften, nicht mangeln. Laut Ratingagentur Moody’s müssen europäische Unternehmen mit mangelhafter Kreditwürdigkeit zwischen 2011 und 2014 rund 300 Milliarden Euro Schulden zurückzahlen. Einen Großteil ihres Kapitalbedarfs werden sie über neue Schuldscheine decken wollen.

Niedrige Inflation hilft

Die Risiken von Mini-Anleihen wie bei KTG Agrar oder Schneekoppe mit Volumina bis 50 Millionen Euro sind für Anleihezeichner nur wenig überschaubar, Einschätzungen zur Kreditwürdigkeit großer Ratingagenturen gibt es nicht. „Bei vielen Anleihen kleinerer Unternehmen mit Laufzeiten von einigen Jahren, wiegt die Rendite das Risiko mittlerweile nicht mehr auf“, sagt Frank Frommholz, Honorar-Finanzberater aus Hamburg. Nur wer bereit ist, für etwas mehr Rendite ein hohes Risiko einzugehen, mischt solche Mittelstandsanleihen anderen, soliden, aber niedrig verzinsten, Papieren bei.

Anleger sollten generell bei Anleihen, Tages- und Festgeld nicht nur auf hohe Zinskupons schielen. Das Rendite-Risiko-Profil muss stimmen – das gilt besonders im aktuellen Zinstief, wo nahezu alle Schuldverschreibungen keinerlei Ungemach an den Finanzmärkten verkraften.

Attraktive Rendite gesucht

Ist das Geld geschützt, wenn der Schuldner ausfällt? Können Investoren auf ihr Geld zugreifen, wenn die Zinsen wieder steigen oder die Inflation anzieht? Drohen in solchen Szenarien Kursverluste – oder bleibt zumindest die eingezahlte Summe sicher erhalten?

Auch jetzt, in einem seit 150 Jahren nicht mehr gesehenen Zinstal, gibt es Geldanlagen mit attraktiven Renditen. Ohne Abstriche bei der Sicherheit bekommen Sparer mit den besten Tagesgeld-Angeboten mehr als zwei Prozent Zinsen. Nach Abzug der Inflation von nur 1,3 Prozent bleibt ihnen real noch eine Rendite von einem Prozent. Im Marktdurchschnitt hingegen haben Tagesgeld-Anleger in den vergangenen Monaten den Wert ihres Ersparten nur knapp erhalten oder verloren nach Abzug der Inflation sogar Geld (siehe Grafik auf der nächsten Seite).

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%