Überschuldungsreport 2013: Im Alter in die Schuldenfalle

Überschuldungsreport 2013: Im Alter in die Schuldenfalle

Bild vergrößern

Im Alter kann es schnell zur Überschuldung kommen. Das belegt eine Studie des Institut für Finanzdienstleistungen (IFF) in Hamburg.

Über drei Millionen deutsche Haushalte sind überschuldet. Wofür sich junge Menschen in Schulden stürzen, und warum zunehmend über 50-Jährige nicht mehr Herr ihrer finanziellen Lage sind.

Altersarmut war eins der großen Themen im Bundestagswahlkampf. Doch die Parteien sind sich uneinig. Ursula von der Leyen möchte eine Zuschussrente und damit die Rentenbeiträge von Geringverdienern aufstocken. Die SPD stimmt dem teilweise zu. Die Grünen sind dagegen, sie möchten jedem Bürger eine Garantierente zusichern.

Im Bundestag herrscht noch Uneinigkeit, doch der Überschuldungsreport von 2013 zeigt: Es besteht dringender Handlungsbedarf. Besonders die älteren Generationen sind verschuldet, wie das Institut für Finanzdienstleistungen (IFF) in seiner jährlichen Studie herausgefunden hat. Das Ergebnis: 3,29 Millionen Haushalte in Deutschland kämpfen mit Schulden. Das Durchschnittsalter der Betroffenen liegt aktuell bei 41 Jahren - Tendenz steigend. Seit 2005 beobachten die Forscher einen deutlichen Anstieg der Schuldenquote bei den über 50-Jährigen. Trotz stabiler Rentenbezüge gerät diese Gruppe immer öfter in die Schuldenfalle.

Anzeige

Das IFF hat sich 12.000 überschuldete Haushalte in neun Schuldnerberatungen genauer angesehen, um nach den Ursachen für die finanzielle Misere zu suchen. Wenn über 50-Jährige Schulden machen, geschieht das meist unter tragischen Umständen. Mit rund 15 Prozent gelten Krankheiten bei den älteren Generationen als wichtigster Überschuldungsgrund. Die Pflege von Angehörigen verschlingt Unsummen. Auch der Tod des Partners zählt zu den häufigsten Ursachen. Wer Ehemann oder Ehefrau verliert, schafft es oft nicht, den Haushalt alleine zu bewältigen.

Häufig spielt aber auch eine zurückliegende Arbeitslosigkeit eine Rolle. Wenn Ehepartner nicht genug Rücklagen bilden konnten, oder ihre Selbständigkeit gescheitert ist, kommt es zu finanziellen Problemen. Davon sind vor allem Frauen betroffen.

Fünf Prozent aller über 64-Jährigen sind aktuell überschuldet. Die Quote nimmt seit Jahren zu. Für Personen dieser Altersklasse ist es besonders schwierig aus der Schuldenfalle herauszukommen, da sie kein festes Einkommen mehr haben. Sie müssen mit wenig Mitteln eine steigende Schuldenlast bekämpfen. Der Überschuldungsreport legt allerdings auch offen, dass die älteren Generationen staatliche Unterstützung häufiger in Anspruch nehmen könnten, als sie es tun. 

weitere Artikel

Auf alle Altersschichten verteilt, sind die Hauptgründe für Überschuldung bei mehr als der Hälfte aller Befragten unfreiwillige Arbeitslosigkeit, die Trennung vom Partner, Krankheit oder der Tod von Familienmitgliedern. Kredite sind ein Schuldenproblem der jüngeren Generationen. Hier tappen die Haushalte vor allem durch spontanen Familienzuwachs, berufliche Veränderung oder kurzfristige Umzüge in die Finanzklemme. Bei rund 15 Prozent der Betroffenen ist das Konsumverhalten der Hauptauslöser für Überschuldung. Es wird Geld ausgegeben, das nicht vorhanden ist. Verträge werden abgeschlossen und Kleinkredite aufgenommen. Weitere 20 Prozent der Überschuldeten haben mit Sucht, Bürgschaftsfällen, Haushaltsgründungen oder Einkommensarmut zu kämpfen. Die restlichen 10,5 Prozent sind auf gescheiterte Versuche der Selbstständigkeit zurückzuführen.

Wer aus dem Schuldensumpf kommen möchte, sieht sich in vielen Fällen mit einem großen Problem konfrontiert. Rechtsanwaltskosten und Gebühren der Inkassounternehmen machen das Abbezahlen zu einem Kraftakt. Ungefähr ein Drittel der Hauptforderungen werden durch Mahnforderungen und Zinsen eingetrieben. Wer erst einmal Zinsen und Gebühren abbezahlen muss, gerät immer tiefer in den Schuldenstrudel.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%