Vermögensplanung: Die Lieblings-Geldanlagen der Millionäre

Vermögensplanung: Die Lieblings-Geldanlagen der Millionäre

Bild vergrößern

Gustav Holtkemper, Vorstand Wealth-Management bei der Commerzbank

von Mark Fehr

Auch Reiche müssen Geld fürs Alter zurücklegen. In welche Assets die Wohlhabenden ihr Geld am liebsten stecken, zeigt eine Umfrage der Commerzbank. Dabei wird Nachhaltigkeit immer wichtiger.

Gustav Holtkempers Job ist nicht einfach in Zeiten wie diesen. Der Bereichsvorstand für Wealth Management späht für die Reichsten unter den Commerzbank-Kunden lukrative Geldanlagen aus. Doch hohe Renditen wie vor der Finanzkrise 2008 gehören der Vergangenheit an.

Heutzutage ist die betuchte Kundschaft oft schon froh, wenn sie nach Inflation und Steuern ihr Vermögen erhalten kann. Früher fragten sich die Anleger: wer wird Millionär? Jetzt lautet das Motto eher: wer bleibt Millionär? In dieser Situation bevorzugen immer mehr Reiche nachhaltige Investments, wie Holtkemper herausgefunden hat. "Nachhaltigkeit ist ein schillernder Begriff, mit dem unsere Kunden unterschiedliche Vorstellungen verbinden", sagt der oberste Vermögensmanager der Commerzbank.

Anzeige

Vorzug für nachhaltige Anlagen

Seine Klientel bekennt sich zu Umwelt- und Klimaschutz sowie zu zukunftsorientiertem Handeln, das Rücksicht auf soziale und ethische Aspekte nimmt. Aber spiegelt sich diese Haltung auch im tatsächlichen Anlageverhalten wider? Im Auftrag der Commerzbank hat der Marktforscher TNS Infratest eine repräsentative Umfrage unter Holtkempers Wealth-Management-Kunden durchgeführt. Befragt wurden 115 besonders vermögende Privatpersonen, die mindestens zwei Millionen Euro auf der hohen Kante haben. 42 Prozent von ihnen verdienen mindestens 120.000 Euro netto im Jahr.

Das Ergebnis der Umfrage: Während fast alle befragten Millionäre nach eigenem Bekunden Nachhaltigkeit für wichtig halten, sieht die Praxis anders aus. Nur ein Drittel gibt an, bei Finanzentscheidungen darauf zu achten, ob die Unternehmen, in die investiert wird, ökologische und ethische Standards einhalten. Lediglich 15 Prozent haben überhaupt schon Geld in nachhaltige Anlagen gesteckt. Knapp 60 Prozent würden dies einzig unter der Bedingung tun, dass eine gleich hohe Rendite erzielt wird wie mit normalen Investments. Allerdings würden immerhin 38 Prozent der reichen Sparer nachhaltigen Anlagen auch bei leicht geringerer Rendite den Vorzug geben.

Holtkemper will seinen Kunden nun eine Orientierungshilfe an die Hand geben. Aktienanlagen werden nach der bestandenen ökonomischen Analyse auf ethische Aspekte geprüft. Ins Nachhaltigkeits-Depot der Commerzbank kommen nur Werte von Unternehmen, die sich an die Konventionen der Vereinten Nationen halten. Zudem prüfen die Analysten mit Hilfe eines externen Dienstleisters, ob die Emittenten auch ökologische und soziale Aspekte berücksichtigen. Unternehmen mit hohem Reputationsrisiko – etwa aus der Rüstungsindustrie – fliegen aus dem Nachhaltigkeits-Depot der Commerzbank.

Immobilien sind der Renner

Dabei ist das Sparen selbst für die Reichen kein reiner Sport. Auch Wohlhabende investieren nicht zum Spaß, sondern weil sie damit für schlechtere Zeiten vorsorgen wollen. So glauben 60 der Befragten, dass sie sich im Alter besonders absichern müssen. Nur eine Minderheit von 17 Prozent gibt an, keine Maßnahmen für die Altersvorsorge getroffen zu haben. Die Umfrage zeigt, in welche Assets die Millionäre ihr Geld am liebsten investieren.

Der Renner bei den Reichen sind Immobilien. 37 Prozent nutzen das Eigenheim und Immobilieninvestments für die Absicherung ihres Vermögens im Alter. Aktien, Wertpapiere und Fonds werden zu diesem Zweck nur von 14 Prozent der Befragten genutzt. Lediglich vier Prozent setzen auf Versicherungen. Schlusslicht sind Edelmetalle wie Gold und Silber, die sich zum Zweck der Alterssicherung nur bei zwei Prozent an Beliebtheit erfreuen.

Anzeige
Immobilien-Wertfinder:Was Mieten und Kaufen in Ihrer Region kostet
Immobilien-Wertefinder

Mit unserem interaktiven Tool finden Sie Interessierte Mieten und Kaufpreise in ihrem Viertel und ihrer Straße. Mehr...

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%