In eigener Sache: WirtschaftsWoche Online im neuen Gewand

In eigener Sache: WirtschaftsWoche Online im neuen Gewand

Ab heute erscheint WirtschaftsWoche Online, das Themen- und Debattenportal für Wirtschaft, Politik und Finanzen, in einem neuen Gewand.

Warum? Weil sich Ihre Internetnutzung verändert hat. Weil sich WirtschaftsWoche Online durch das Wachstum der vergangenen zwei Jahre verändert hat. Und weil wir Ihnen, liebe Leser, die Nutzung von WirtschaftsWoche Online noch einfacher und attraktiver machen wollten.

Folgende Fragen standen bei der Neugestaltung im Vordergrund: 

Anzeige

- Wie können wir Videos, interaktive Grafiken und andere journalistische Webformate bildstark einbinden, damit der Leser sie findet, aber ihre Existenz nicht als störend empfindet?

- Wie gelingt es uns für den Leser, der uns sowohl auf dem Rechner, aber auch auf dem Tablet oder dem Smartphone liest, einen hohen Wiedererkennungswert zu schaffen?

- Wie können wir die Diskussionen und Debatten, die mit uns und über uns im Netz, auf Blogs, in sozialen Netzwerken stattfinden so auf unsere Seite holen, dass auch Leser, die sich dort nicht tummeln, sich beteiligen können? 

- Was können wir tun, dass Sie jeden Tag gerne zu uns zurückkehren, weil Sie unsere Inhalte schätzen?

Unsere Antworten auf diese vielen Fragen: 

Themenstark

WirtschaftsWoche Online setzt nicht auf schnelle Nachrichten, sondern auf große, umfassend recherchierte, aktuelle Schwerpunkte, die Ihnen die vielen Facetten eines Themas näher bringen sollen. Diesen Aufmacher-Themen geben wir Platz und zusätzliche Informationen: Kleine Icons kennzeichnen, ob es sich bei Zusatzelementen um Grafiken, Videos oder ähnliche Webelemente handelt. 

Mehr Übersichtlichkeit

Sie alle kennen den Spruch: Weniger ist mehr. Deshalb sind wir alle Elemente unserer Seite durchgegangen und haben uns angeschaut, was überflüssig ist und was nicht. Vom Header bis in den Footer - alles kam auf den Prüfstand. Viele Leser haben sich immer wieder einen schnellen Überblick über die Aktienmärkte gewünscht - jetzt gibt es ihn. Jederzeit gelangen Sie nun über die mitlaufende Navigation dorthin, wo Sie gerne wollen.  

Mehr Emotionalität

Wirtschaft bewegt die Menschen, das haben wir erst in der vergangenen Woche erlebt, als Mario Draghi die Leitzinsen auf ein historisches Tief abgesenkt hat. Wie sehr unsere Inhalte die Menschen bewegen, zeigen wir nun auch auf unseren Seiten: In unserem beliebten Pro-und Kontra-Element, in unseren Live-Videotalks und den zahlreichen Gastbeiträgen. Welche Geschichten werden gerade in den sozialen Netzwerken weitergereicht, was diskutiert die Twitter-Gemeinde, was schreiben unsere Redakteure in ihren Blogs? All das können Sie bei uns auf der Seite nachvollziehen und sich - natürlich nur wenn Sie wollen - selbst noch einfacher einbringen. Wir freuen uns über die Diskussion.

Mehr Konzentration

Wir fokussieren uns nun noch stärker auf das, worauf es ankommt: den Inhalt. Wenn Sie ein Video anklicken, dann wollen Sie einen Film schauen. Wenn Sie eine Bildergalerie wählen, sollen Sie die Fotos überzeugen. Und wenn Sie sich für einen Text entscheiden, dann wollen Sie lesen. Deshalb haben wir die Spaltigkeit auf der Artikelseite abgeschafft.

Mehr Nutzerfreundlichkeit

Weniger ist mehr. Wer die Startseite eines Titels besucht, wird meist von Inhalten erschlagen und muss sich mühsam zurechtfinden. Auf unserer Startseite gibt es nun feste Plätze für alles: Kommentare, Interviews und Kolumnen sind klar gekennzeichnet. Unsere sozialen Kanäle, die täglich wechselnden Kolumnisten, aktualisierte Themenseiten, aber auch die Zugang zum E-Magazin, zur iPad-Ausgabe oder zum Kaufhaus der Weltwirtschaft haben einen festen Platz auf der Startseite bekommen. So können Sie alle Inhalte schnell und einfach wiederfinden.

Wir hoffen, dass Ihnen die neue Anmutung gefällt und dass wir Sie so überzeugen können, uns noch häufiger zu besuchen. Schreiben Sie uns!

Ihr WirtschaftsWoche-Team 

Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%