ING Bank: Solide Quartalszahlen sorgen für größten Kurssprung seit 2011

ING Bank: Solide Quartalszahlen sorgen für größten Kurssprung seit 2011

, aktualisiert 04. Februar 2016, 16:03 Uhr
Bild vergrößern

Mit einem Milliardengewinn konnte die ING Anleger von sich überzeugen.

Quelle:Handelsblatt Online

Um fast ein Viertel konnte die ING ihren Gewinn im vergangenen Quartal steigern. Kurz zuvor hatten die Papiere auf einem Jahres-Tiefststand geschlossen. Die Aktie schoss nach Bekanntgabe um rund zehn Prozent nach oben.

FrankfurtEine kräftiger Gewinnanstieg hat ING am Donnerstag zum größten Kurssprung seit gut vier Jahren verholfen. Die Aktien der niederländischen Großbank, zu der auch die deutsche ING-DiBa gehört, stiegen um bis zu 10,6 Prozent auf 10,70 Euro. Am Vortag hatten die Papiere auf dem tiefsten Stand seit eineinhalb Jahren geschlossen. „Die starke Geschäftsentwicklung, eine solide Dividende und ermutigende Aussagen zum Thema Öl und Gas sind die notwendigen Zutaten für eine kräftige Kurserholung“, schrieb Analyst Jan Willem Knoll in einem Kommentar.

ING steigerte den Gewinn im abgelaufenen Quartal um die Hälfte auf 822 Millionen Euro. Von Reuters befragte Analysten hatten lediglich mit 765 Millionen Euro gerechnet. Das Geldhaus stellte eine Abschluss-Dividende von 0,41 Euro je Aktie in Aussicht.

Anzeige

Darüber hinaus versuchte ING, die Furcht der Anleger vor Ausfällen von Krediten an die Ölindustrie zu dämpfen. Wegen dieser Spekulationen ist der Aktienkurs seit Jahresbeginn um mehr als 20 Prozent gefallen. Unter dem Strich sei der Ölpreis-Verfall positiv, betonte das Institut. Unternehmen aus anderen Branchen und Verbrauchern bleibe mehr Geld in der Tasche bleibe, um ihre Kredite zurückzuzahlen.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%