Inhalt: WirtschaftsWoche Ausgabe 01-02/2016

Inhalt: WirtschaftsWoche Ausgabe 01-02/2016

Bild vergrößern

WirtschaftsWoche Ausgabe 01-02/2016

Auf Erfolg programmiert: Software verstehen und so die Welt verstehen. Gesche Joost, deutsche Internetbeauftragte, sorgt dafür.

3 Einblick
6 Standpunkte: Inflation | Italiens Banken | Konjunktur | Wirtschaftskriminalität | Sozialkassen
10 Seitenblick: Zehn Jahre iPhone
12 Wochenblick: Furcht vor Erpressung | Volkswagen | Prepaid-Karten
16 Geldgespräch: Wulf Bernotat

Titel

18 Digitale Aufklärung: Plädoyer für Programmieren als Schulfach | Bildungsministerin Johanna Wanka zur digitalen Schule

Anzeige

Wirtschaft & Politik

26 Innere Sicherheit: Ist der Föderalismus noch zeitgemäß – und hält uns sicher? | Der Verfassungsrechtler Rupert Scholz über Freiheit in Zeiten des Terrors
30 Abgaben: Was 2017 an Mehrbelastung auf die Bürger zukommt
32 Berlin intern: Die wahrlich seltsame Kandidatenkür der SPD | USA: Ein Besuch bei dem Anwalt, der Präsident Donald Trump juristische Fesseln anlegen will

Download für 3,99 Euro WirtschaftsWoche 08/2017

Ihre aktuelle WirtschaftsWoche im Original-Magazinformat können Sie hier schnell und bequem direkt downloaden.

Die aktuelle Ausgabe der WirtschaftsWoche

Der Volkswirt

34 Tarifpolitik: Eine neue Studie vergleicht die Konfliktbereitschaft der Gewerkschaften – ganz vorn liegt die Pilotenvereinigung Cockpit
35 Konjunktur: Deutschland Der Earlybird-Frühindikator startet gut ins neue Jahr
36 Weltwirtschaft: Große Vermögensverwalter beteiligen sich weltweit an Unternehmen der gleichen Branche – eine Gefahr für den Wettbewerb
37 Denkfabrik: Der Vorsitzende der Wirtschaftsweisen, Christoph Schmidt, über den Umgang mit den Verlierern der Globalisierung

Unternehmen & Märkte

38 BASF: Der weltgrößte Chemiekonzern verschläft den Wandel der Branche
42 Softbank: Ein Milliardenfonds soll die Visionen des Chefs finanzieren
43 HHLA: Hamburgs Hafenbetreiber braucht dringend eine Strategie
44 Stada: Der Aktionär AOC nervt den Vorstand mit neuen Forderungen
46 Serie: Familienunternehmen: Wie der Chef des Familienbetriebs Freudenberg 320 Erben bei Laune hält
48 Burberry: Die britische Edelmarke stemmt sich gegen den Niedergang

Innovation & Digitales

50 Digitalisierung der Sinne: Wie ein Start-up versucht, Geschmack auf einem Chip einzufangen
53 Raubkopierer 4.0: Wo sich chinesische Produktpiraten bedienen
54 Essay: Das iPhone wird zehn Jahre alt – Zeit für einen Neuanfang
56 Vernetzte Welt: Warum das Cloud Computing an die Grenzen stößt | Spielzeugwunder: Lassen sich Innovationen wie das Hatchimal planen?

PremiumBundesbank-Präsident Wie Jens Weidmann tickt

Bundesbank-Präsident Weidmann hat sich auf ein gewagtes Doppelspiel eingelassen: In Deutschland gibt er den harten Bewahrer der Stabilität, in Südeuropa den gnädigen Zentralbanker. Kann das gelingen?

Wie tickt Bundesbank-Chef Jens Weidmann, der Mann, der 2017 die Stabilität unseres Geldes sichern soll? Eine Nahaufnahme. Quelle: Stefan Kröger für WirtschaftsWoche

Blickpunkte

58 Geldanleger: Was machen Menschen aus aller Welt eigentlich mit ihrem Geld?
66 Lebenswandel: Cornelia Poletto und Raimund Wilhelmi über die Kunst des Abschaltens und vorbildliche Manager

Geld

72 Aktien: 2017 könnte das Jahr der Übernahmejäger werden. Wer zeitig investiert, kassiert satte Prämien
75 Vermögensberater: Gegen Robo Advisor haben Kunden es schwer
78 Steuern und Recht: Streusalz | Gehaltsextra | Facebook | Pendler
80 Geldwoche: Kommentar: Warum die Börsen auf Rekordjagd sind | Märkte: Ölrechnung verteuert sich
81 Dax: Die Allianz hat zu viel Geld | Aktien: Rückversichert mit Talanx
82 Aktien: Metro: Lukrativ aufgespaltet | Aktien: Toto spült Rendite ins Depot
83 Anleihe: Dollar-Zins mit viel Kraft | Chartsignal: Euro-Schicksalsjahr
84 Investmentfonds: HQT Global Q. Dividend

PremiumBörsenWoche "2017 wird ein Jahr phänomenaler Unsicherheit"

Im Interview blickt der Chefökonom von State Street, einem der weltgrößten Finanzunternehmen, auf die Auswirkungen von Trump-Wahl und Brexit und verrät, welche Aktienmärkten im neuen Jahr Potenzial bieten.

BörsenWoche: "2017 wird ein Jahr phänomenaler Unsicherheit"

Erfolg

86 Zufall: Glück wird als Karrierefaktor unterschätzt – zu Unrecht
89 Kolumne: Alltagsforschung: Warum Stress als Statussymbol gilt
90 Start-up der Woche: Ghostwriter für Bewerbungsschreiben

Kultur

92 Elbphilharmonie: Kann die Hamburger Stadtikone musikalisch halten, was sie architektonisch verspricht?
94 Kolumne: Ungezwungener Freitag: Bergschuh zum Brioni
95 Bücher: Lesen: Ulrich Beck stellt in aufgewühlten Zeiten die richtigen Fragen. Warnung: Thomas Schmid fällt zu Europa nichts Neues ein

96 Leserbriefe/Impressum/Register
98 Ausblick

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%