Inhalt: WirtschaftsWoche Ausgabe 26/2016

Inhalt: WirtschaftsWoche Ausgabe 26/2016

Bild vergrößern

WirtschaftsWoche Ausgabe 26/2016

Bloß weg mit dem Geld: Negativzins für Banken, höhere Gebühren für Kunden. Weil Guthaben plötzlich kosten und Sparen null Rendite bringt, ändern wir unseren Umgang mit Geld. Statt auf die Bank geht es ins Internet - oder unter die Matratze.

3 Einblick
8 Standpunkte: EZB-Urteil | Diesel | Länder-Streit ums Geld | Volksabstimmungen
12 Seitenblick: Mit diesen Ländern macht Deutschland Waffengeschäfte
14 Weltblick: Griechenland-Steuern | Handelskrieg mit Italien | Caracas
18 Chefbüro: Walter Mennekes, Gesellschafter Mennekes Elektrotechnik

Titel

20 Negativzins: Banken lassen Kunden allein, die müssen sich selbst helfen

Anzeige

Wirtschaft & Politik

28 Euro-Raum: Mit der Wahl in Spanien rückt auch das faktische Ende des Stabilitätspakts ein Stück näher
32 Berlin intern: Ist die Reform der Erbschaftsteuer verfassungsgemäß? | Rentenpolitik: Der Spitzenverband des Handwerks warnt vor neuen Plänen
34 Standort: Minister streiten über Steuerprivileg | Europa: Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker legt sich mit den Konservativen an
35 Entwicklungshilfe: Ökonom Jeffrey Sachs fordert Engagement für Afrika

Download für 3,99 Euro WirtschaftsWoche 34/2017

Ihre aktuelle WirtschaftsWoche im Original-Magazinformat können Sie hier schnell und bequem direkt downloaden.

Die aktuelle Ausgabe der WirtschaftsWoche

Der Volkswirt

36 Kommentar: Warum die Unternehmen so wenig investieren wollen | Arbeitsmarkt: BA-Vorstandsmitglied Detlef Scheele über die Jobchancen von Flüchtlingen
37 Konjunktur: Deutschland Exportklima hellt sich auf
38 Liberalismus: Wirtschaftsethiker Claus Dierksmeier über Grundlagen einer moralischen Ökonomie

Unternehmen & Märkte

40 Deutsche Bahn: Mit Notverkäufen will Konzernchef Rüdiger Grube die Lage in den Griff bekommen
43 Deutsche Börse: Politiker wollen die Fusion mit London verhindern
44 Kuka: Garantien sollen die Sorgen vor chinesischer Übernahme nehmen | NewStore: Dritter Anlauf von Intershop-Gründer Stephan Schambach
45 Volkswagen: Was droht wegen der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft?
46 Start-up der Woche: Retrobrain | Deutsche Post: Verbraucher ärgern sich häufig über Paketzustellung
47 KTG: Agrar Lieferanten bangen um die Bezahlung ihrer Rechnungen

Innovation & Digitales

48 Hyperloop: Von Studenten bis zum Großkonzern: Erstaunlich viele Deutsche profitieren vom Superzug
51 Hören: Eine Software verspricht Musikgenuss selbst mit Billigkopfhörern | Elektromobile: Eine Firma aus China will die Autoindustrie neu erfinden
52 Serie: Biotech (II: Epigenomics punktet mit Krebstests in den USA
53 Internet: Die Berliner Karaoke-App Dubsmash greift Snapchat an | Valley Talk: Wie Nokia wieder zurück in die Massenmärkte will

PremiumBrexit Dann geht doch!

Ja, der Austritt Großbritanniens aus der EU wäre eine Zäsur. Aber teuer würde es vor allem für die Briten selbst. Und Europa hätte die Chance, sich neu zu erfinden

Gute Reise, Großbritannien! Quelle: Getty Images

Blickpunkte

54 Arbeitsmarkt: Wie hoch steigt der Mindestlohn?
60 Türkei: Recep Tayyip Erdoğan verspielt seine wirtschaftlichen Erfolge
64 Hamburg: Hafenbetreiber HHLA sucht einen Ausweg aus der Krise

Geld

68 Krankenversicherung: Die besten Privattarife im Exklusivranking: 670 Angebote im Test
76 US-Aktien: Stark steigende Löhne setzen viele Branchen unter Druck
78 Steuern und Recht: Graumarkt | Baumängel | Lehman-Zertifikate
80 Geldwoche: Kommentar: Alte Tafelgeschäfte bringen jetzt Probleme
81 Dax: Lindes Kampf um Investoren | Aktie: Rentable Jerónimo Martins
82 Aktie: Isra Vision im Aufwärtsmodus | Aktie: Verizon geht online
83 Anleihe: Öl hilft Norwegen-Krone | Chartsignal: Stoxx 600 Banks
84 Investmentfonds: DWS FlexPension

Pub-Quiz Kennen Sie die Briten?

Ganz Europa redet über den Brexit und Großbritannien. Aber wie gut kennen Sie das Königreich? Testen Sie Ihr Wissen im Pub-Quiz.

WiWo Pub-Quiz: Sie sind ein Briten-Versteher?

Erfolg

86 Digitalisierung: Otto-Aufsichtsratschef Michael Otto über Chefs ohne Macht
88 Kolumne: Alltagsforschung: Wann Menschen Arbeit sinnvoll finden

Kultur

90 Literatur: Das Erfolgsrezept des Ankerherz Verlags
93 Kolumne: Hohes Ross: Kunst und Ökonomie vertragen sich nicht
94 Bücher: Lesen: Der multireligiöse Staat. Warnung: Ein Sammelband von Alice Schwarzer

96 Leserbriefe/Impressum/Register
98 Ausblick

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%