Inhalt: WirtschaftsWoche Ausgabe 37/2015

Inhalt: WirtschaftsWoche Ausgabe 37/2015

Bild vergrößern

WirtschaftsWoche Ausgabe 37/2015

Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft Air Berlin häuft seit Jahren Verluste und Schulden an. Der neue Chef Stefan Pichler soll den Konzern nun retten. Dafür hat er genau einen Versuch. Wie der gelingen soll.

3 Einblick
8 Standpunkte: Euro-Finanzministerium | Volkswagen und Suzuki | Fußball-Transfers | Flüchtlingspolitik
12 Seitenblick: Der Kampf um den Smartphone-Markt
14 Weltblick G20-Präsidentschaft | Deutsche Bank in Russland | Boom der Zug-Tunnel
16 Chefbüro

Titel

18 Air Berlin: Wie die Fluggesellschaft zu retten ist
24 Interview: Stefan Pichler: Der Air- Berlin-Chef skizziert sein Programm

Anzeige

Wirtschaft & Politik

26 China: Der Harvard-Ökonom Kenneth Rogoff hält die Wachstumsdelle in dem Land für unvermeidlich
30 Berlin intern | Gesundheit Verbraucherschützer warnen vor Fitness-Apps
32 Flüchtlinge: Der Bund hat Probleme bei der Rekrutierung der nötigen Beamten
34 Algerien: Das Land hat sich zu lange auf sein Öl verlassen. Das rächt sich

Der Volkswirt

36 Kommentar | Umfrage
37 Finanzmärkte: Ein neuer Index soll den Stress auf den Märkten messen
38 Serie: Die Meisterflüsterer (IX) IWF-Chefin Christine Lagarde hört künftig auf den Rat ihres neuen Chefökonomen Maurice Obstfeld
40 Interview: Michèle Tertilt Die Mannheimer Ökonomin hält Entwicklungshilfe für ineffizient

Download für 3,99 Euro WirtschaftsWoche 34/2017

Ihre aktuelle WirtschaftsWoche im Original-Magazinformat können Sie hier schnell und bequem direkt downloaden.

Die aktuelle Ausgabe der WirtschaftsWoche

Unternehmen & Märkte

42 Fresenius: Nach der Übernahme der Rhön-Kliniken will der Konzern den Gewinn der Krankenhaussparte zweistellig steigern. Ein Teil der Belegschaft rebelliert
44 Deichmann/Douglas: Vergleich mit Sal. Oppenheim im Millionenstreit um Esch-Fonds
46 ADAC: Regionalfürsten sperren sich gegen Compliance-Kontrolle
47 Hermes: Der Paketdienst wächst stärker, verdient aber zu wenig
48 CTS Eventim: Der US-Konzertveranstalter Live Nation greift an
49 Lidl: Der Discounter hängt Branchenprimus Aldi im Onlinehandel ab
50 Serie: Mittelstand weltweit (V) Wie die Schweiz den Nährboden für ihren starken Mittelstand schafft
52 Start-up der Woche | Volkswagen Der Autobauer setzt in den USA auf leichte Nutzfahrzeuge

Innovation & Digitales

54 Streaming Wie sich Musik, Spiele und Filme aus der Cloud im eigenen Heim managen lassen
58 Smartphones Neue Technik soll Handykameras so gut wie professionelle Fotoapparate machen
60 Valley Talk | Computerspiele Die Deutsche Börse baut eine Handelsplattform für virtuelle Waffen und Kleider auf

Blickpunkte

62 Banken: Der Kahlschlag bei den Filialen überfordert Kunden und Banker
70 SPD: Unterwegs mit Arbeitsministerin Andrea Nahles im Silicon Valley
76 Volksfeste: Der Kampf um die spektakulärsten Fahrgeschäfte

Geld

78 Börse: Moskau Russische Aktien sind günstig und eine Wette auf Reformen
82 US-Aktien: Chancen mit Gesundheits- und Immobilienwerten
84 Steuern und Recht
86 Geldwoche: Kommentar: Anlagen mit Airbag | Renminbi | Bayer | Gedeon Richter, Sanfilippo & Son | Anleihe: Deutsche Rohstoff | Interview: Vermögensverwalter Jürgen Flaskamp | Fonds: Lupus Alpha Small German

Erfolg

92 Storytelling: Warum Geschichten fesseln und wie Manager sie nutzen
95 Kolumne: Alltagsforschung Sarkasmus macht kreativ
96 MBA-Spezial: So finden Sie das passende Studium

weitere Artikel

Stil

98 Retrotrend Barbershops zelebrieren das Friseurhandwerk
100 Möbel Das Comeback der Hollywoodschaukel – im Wohnzimmer
101 Kolumne: Klatschspalte Lehren aus der Flüchtlingskrise
102 Eataly Die italienische Feinkostkette kommt nach Deutschland

104 Leserbriefe/Impressum

106 Ausblick

Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%