Inhalt: WirtschaftsWoche Ausgabe 37/2016

Inhalt: WirtschaftsWoche Ausgabe 37/2016

Bild vergrößern

WirtschaftsWoche Ausgabe 37/2016

Die Firma zuerst: Seit fünf Generationen halten die Henkels ihren Konzern zusammen - weil sie sich den Firmeninteressen immer untergeordnet haben. Wie gelingt das? Auftakt zur Serie Familienunternehmen.

3 Einblick
6 Standpunkte: Elon Musk | AfD | Inflation | Bayer
10 Seitenblick: Spenden an die Clinton Foundation
12 Wochenblick: Lieferando-Börsengang | Boris Johnson | Kanzlerin zur Erbschaftsteuer
14 Chefbüro: Oliver Tuszik, Cisco

Titel

16 Familienunternehmen: Wie Simone Bagel-Trah die Henkel-Dynastie zusammenhält

Anzeige

Wirtschaft & Politik

24 Steuertricks: Der Fall Apple wird die globale Steuerpolitik verändern
33 Brexit: Die EU sucht nach einer neuen Zukunft ohne Großbritannien
34 Mobilität: Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt über die Autos von morgen und die kriselnde Union von heute
36 Berlin intern: Wie die Kanzlerin ihre Koalitionspartner verschleißt | Digitalgipfel: Sigmar Gabriel bittet die Weltelite um Ratschläge
37 Staatsbürgerschaft: Immer mehr Amerikaner geben ihre Pässe zurück

Download für 3,99 Euro WirtschaftsWoche 34/2017

Ihre aktuelle WirtschaftsWoche im Original-Magazinformat können Sie hier schnell und bequem direkt downloaden.

Die aktuelle Ausgabe der WirtschaftsWoche

Der Volkswirt

38 Kommentar: Warum der Welthandel kaum noch wächst | New Economics: Das soziale Umfeld beeinflusst die Spendenbereitschaft
39 Konjunktur: Dem Wachstum in Deutschland geht die Puste aus
40 Euro: Finanzmarktexperte Markus Brunnermeier sieht im unterschiedlichen Denken von Franzosen und Deutschen den Kern der Krise
41 Denkfabrik: Commerzbank-Chefvolkswirt Jörg Krämer widerlegt die These von der Säkularen Stagnation

Unternehmen & Märkte

42 Adidas: Muss der neue Vorstandschef Kasper Rorsted einen internen Widersacher fürchten?
45 SAP: Der Softwarekonzern macht kleinere Standorte dicht
46 Volkswagen: Die schwierige Mission des neuen Nordamerikachefs
48 Vonovia: Der Immobilienkonzern greift nach der nur mäßig erfolgreichen Conwert
49 KTG Agrar: Wirtschaftsprüfer unter Druck
50 Start-up Ello
50 Dax-Vorstände: Frauen übernehmen mehr operative Funktionen

PremiumRoboterbusse aus Berlin Unikate von deutschen Fließbändern – danke, Roboter!

Das Start-up Local Motors will in Berlin Roboterbusse bauen und als Flotte betreiben. Es ist nur ein Beispiel dafür, wie Maschinen die Industrie revolutionieren. Deutschland wird als Fertigungsstandort wieder attraktiv.

Olli ist ein Kleinbus mit Autopilot des Start-Ups Local Motors. Alles an Olli ist außergewöhnlich: das Konzept selbst; die Art, wie es entstanden ist; und die Weise, wie Local Motors den Wagen fertigen will. Mitten in Berlin will das Start-up Anfang 2017 eine Kleinserienproduktion starten. Quelle: Presse

Innovation & Digitales

52 Ernährung: Die Techelite investiert in die Entwicklung von künstlichem Fleisch
55 Telekom: Innovationschefin Claudia Nemat über die Etablierung einer neuen Fehlerkultur
57 Vernetzung: Huawei und der BVB verlängern ihre Partnerschaft | Valley Talk: Start-up-Investoren drängen auf Rentabilität

Blickpunkte

58 Parteien: Die AfD und die Wirtschaft
64 Mittelstand: Günther Oettinger ist Digitalkommissar, macht aber lieber Mittelstandspolitik
70 Raumfahrt: Der Weltraum wird zum Rohstofflager

Geld

72 Versorgungswerke: Niedrigzinsen und steigende Lebenserwartung gefährden Altersgelder von Freiberuflern
76 Uniper: Was die von E.On abgespaltene neue Aktie taugt
78 Steuern und Recht: Kontowechsel | Immobilien | Stipendium | Miete
80 Geldwoche: Kommentar: Den Weichwährungswettlauf gewinnt Gold
81 Dax: Fresenius-Zukauf mit Chancen | Aktie: Aflac: Sichere Police fürs Depot
82 Aktie: Bunzl ist noch nicht ausgereizt | Aktie: USU Software mit solider Basis
83 Anleihe: Dollar-Prozente von Citigroup | Chartsignal: Linde sendet „Kauf mich“
84 Fonds: Investec GSF Global Gold

PremiumBörsenWoche Apple hat sich doppelt disqualifiziert

Nur nach moralischen Kriterien zu investieren, ist kaum möglich. Aber die Apple-Aktie macht es Anlegern derzeit besonders schwer.

BörsenWoche: Apple hat sich doppelt disqualifiziert

Erfolg

86 Work-Life-Balance: Arbeitgeber profitieren von Familienfreundlichkeit
88 Entscheidungen: Warum Menschen so gerne delegieren
89 Kolumne: Sprengers Spitzen: Die ultimative Karriereformel
90 Serie: Unternehmer: Die schwierigste unternehmerische Herausforderung

Kultur

92 Medienkritik: Fetisch BIP – der Triumphzug des Wachstumsdogmas
94 Kolumne: Klatschspalte: Serdar Somuncu über aufdringliche Verkäufer

96 Leserbriefe/Impressum/Register
98 Ausblick

Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%