Inhalt: WirtschaftsWoche Ausgabe 49/2015

Inhalt: WirtschaftsWoche Ausgabe 49/2015

Bild vergrößern

WirtschaftsWoche Ausgabe 49/2015

Rettung vor der Kernschmelze: Energiewende und Managementfehler haben RWE und E.On so geschwächt, dass sie den Atomausstieg nicht zahlen können. Nun soll der Staat helfen. Tut er das nicht, wird es noch teurer.

5 Einblick
10 Standpunkte: Dekarbonisierung | Belgien | Anti-Terror-Kampf | Schulen
14 Seitenblick: Musikmarkt
16 Weltblick: Pfizers Deal | Nato und Russland | Kampf ums All
18 Chefbüro: Ulrich Brobeil, Verband der Spielwarenindustrie

Titel

20 Energie: RWE und E.On stehen mit dem Rücken zur Wand. Jetzt soll der Steuerzahler helfen

Anzeige

Wirtschaft & Politik

28 Flüchtlingspolitik: Die Bekämpfung der Fluchtursachen ist eine gute Idee – leider funktioniert sie nicht
32 Hamburg: Schwung bei der Olympia-Bewerbung ist dahin
34 Berlin intern: Die jüdische Gemeinschaft und die Flüchtlingsfrage
35 Frankreich: Demonstrationsverbot macht Umweltaktivisten kreativ
36 Spezial NRW: Binnenhäfen profitieren von niederländischen Seehäfen

Download für 3,99 Euro WirtschaftsWoche 34/2017

Ihre aktuelle WirtschaftsWoche im Original-Magazinformat können Sie hier schnell und bequem direkt downloaden.

Die aktuelle Ausgabe der WirtschaftsWoche

Der Volkswirt

38 Kommentar: Deutsche Sparer sollen Bankenrettung im Süden finanzieren | New Economics Kleine Unternehmen kommen besser durch Krisen
39 Konjunktur: Deutschland Das Exportgeschäft legt eine Pause ein
40 Europa: Der italienische Ökonom Enrico Colombatto kritisiert den Zentralismus in der EU
41 Denkfabrik: Prüfer Edelfried Schneider verteidigt die Abgeltungsteuer

Unternehmen & Märkte

42 Merck: Konzernchef Karl-Ludwig Kley hinterlässt seinem Nachfolger viele Baustellen. Im Pharmageschäft müssen endlich Erfolge her
46 VW: Hat die EU-Kommission Abgasbetrügereien gedeckt?
48 Vonovia: Die feindliche Übernahme des Immobilienkonzerns Deutsche Wohnen ist unwahrscheinlich
50 Bankenaufsicht: Die neue Kontrolle durch die Europäische Zentralbank lähmt kleinere Geldhäuser
52 Unister: Der angeschlagene Internetkonzern hofft vergeblich auf frisches Geld von Ticketvermarkter Eventim
53 DFB: Im Poker um den Ausrüstervertrag mit der Nationalelf mischt neben Adidas und Nike auch Puma mit
54 Serie: Mittelstand weltweit (VIII): Polen
55 Oracle: Der IT-Konzern verlagert den Service für Europa nach Rumänien

Innovation & Digitales

56 Cloud Computing: Amazons Technikchef Werner Vogels ist wichtigster Profitbringer des Konzerns
59 Start-up der Woche: Ecoduna
60 Wohnungsbau: So entstehen mehr günstige Apartments in Städten
62 Mobilität: Wie sich Teslas Autopilot auf deutschen Autobahnen schlägt
63 Energie: Smarte Batterien erlauben Privatleuten, Solarstrom bundesweit zu tauschen – und zu sparen
64 Valley Talk: Legende Marc Andreessen investiert in Biotechnik | Rocket Internet: Funktioniert die Start-up-Fabrik?

PremiumTerrorgefahr Welchen Preis wir für mehr Sicherheit zahlen

Nach den Anschlägen von Paris kann Europa nur mit Sicherheit und Freiheit wirtschaftlich und menschlich stark bleiben. Leicht wird das nicht, aber: Dem Beispiel USA zu folgen könnte Europa teuer zu stehen kommen.

WiWo 48 Titelillustration Quelle: Mauritius Images/ Alamy, Banksy: "Armored Dove of Peace" Bethlehem/ Santa's Ghetto 2007

Blickpunkte

66 Städteranking: Warum Sie im Süden und Norden am besten leben und der Westen den Anschluss verliert
74 Klimagipfel: Das Eis schmilzt weltweit so stark wie nie

Geld

78 Aktien: Anleger dürfen auf weitere Kursanstiege hoffen
82 Investmentgipfel: Wo Börsenprofis noch Anlagechancen sehen
86 Anwaltsranking: Welchen Kanzleien Unternehmen vertrauen
88 Steuern und Recht: Mieterhöhung | Abgeltungsteuer bei Abspaltungen
90 Geldwoche: Kommentar: Britische Finanzaufsicht | TecDax | Dax: Volkswagen | Aktie: Biotest | IPO: Edag | Anleihe: Goodyear | Anleihefonds

Weitere Artikel

Erfolg

94 Gefühle: Warum auch schlechte Laune wertvoll ist
97 Kolumne: Alltagsforschung: Sind Topmanager besonders klug?

Kultur

98 Ernährung: Der Sternekoch Tim Raue plädiert für besseres Essen
101 Kolumne: Ungezwungener Freitag: Daunenjacken sind wieder in
102 Kolumne: Schnaas hat gelesen: Welches Buch Sie kennen sollten – und auf welches verzichten

104 Leserbriefe/Impressum/Register
106 Ausblick

Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%