Inhalt: WirtschaftsWoche Ausgabe 49/2015

Inhalt: WirtschaftsWoche Ausgabe 49/2015

Rettung vor der Kernschmelze: Energiewende und Managementfehler haben RWE und E.On so geschwächt, dass sie den Atomausstieg nicht zahlen können. Nun soll der Staat helfen. Tut er das nicht, wird es noch teurer.

Bild vergrößern

WirtschaftsWoche Ausgabe 49/2015

5 Einblick
10 Standpunkte: Dekarbonisierung | Belgien | Anti-Terror-Kampf | Schulen
14 Seitenblick: Musikmarkt
16 Weltblick: Pfizers Deal | Nato und Russland | Kampf ums All
18 Chefbüro: Ulrich Brobeil, Verband der Spielwarenindustrie

Titel

20 Energie: RWE und E.On stehen mit dem Rücken zur Wand. Jetzt soll der Steuerzahler helfen

Anzeige

Wirtschaft & Politik

28 Flüchtlingspolitik: Die Bekämpfung der Fluchtursachen ist eine gute Idee – leider funktioniert sie nicht
32 Hamburg: Schwung bei der Olympia-Bewerbung ist dahin
34 Berlin intern: Die jüdische Gemeinschaft und die Flüchtlingsfrage
35 Frankreich: Demonstrationsverbot macht Umweltaktivisten kreativ
36 Spezial NRW: Binnenhäfen profitieren von niederländischen Seehäfen

Download für 3,99 Euro WirtschaftsWoche 01/2018

Ihre aktuelle WirtschaftsWoche im Original-Magazinformat können Sie hier schnell und bequem direkt downloaden.

Die aktuelle Ausgabe der WirtschaftsWoche

Der Volkswirt

38 Kommentar: Deutsche Sparer sollen Bankenrettung im Süden finanzieren | New Economics Kleine Unternehmen kommen besser durch Krisen
39 Konjunktur: Deutschland Das Exportgeschäft legt eine Pause ein
40 Europa: Der italienische Ökonom Enrico Colombatto kritisiert den Zentralismus in der EU
41 Denkfabrik: Prüfer Edelfried Schneider verteidigt die Abgeltungsteuer

Unternehmen & Märkte

42 Merck: Konzernchef Karl-Ludwig Kley hinterlässt seinem Nachfolger viele Baustellen. Im Pharmageschäft müssen endlich Erfolge her
46 VW: Hat die EU-Kommission Abgasbetrügereien gedeckt?
48 Vonovia: Die feindliche Übernahme des Immobilienkonzerns Deutsche Wohnen ist unwahrscheinlich
50 Bankenaufsicht: Die neue Kontrolle durch die Europäische Zentralbank lähmt kleinere Geldhäuser
52 Unister: Der angeschlagene Internetkonzern hofft vergeblich auf frisches Geld von Ticketvermarkter Eventim
53 DFB: Im Poker um den Ausrüstervertrag mit der Nationalelf mischt neben Adidas und Nike auch Puma mit
54 Serie: Mittelstand weltweit (VIII): Polen
55 Oracle: Der IT-Konzern verlagert den Service für Europa nach Rumänien

Innovation & Digitales

56 Cloud Computing: Amazons Technikchef Werner Vogels ist wichtigster Profitbringer des Konzerns
59 Start-up der Woche: Ecoduna
60 Wohnungsbau: So entstehen mehr günstige Apartments in Städten
62 Mobilität: Wie sich Teslas Autopilot auf deutschen Autobahnen schlägt
63 Energie: Smarte Batterien erlauben Privatleuten, Solarstrom bundesweit zu tauschen – und zu sparen
64 Valley Talk: Legende Marc Andreessen investiert in Biotechnik | Rocket Internet: Funktioniert die Start-up-Fabrik?

PremiumTerrorgefahr Welchen Preis wir für mehr Sicherheit zahlen

Nach den Anschlägen von Paris kann Europa nur mit Sicherheit und Freiheit wirtschaftlich und menschlich stark bleiben. Leicht wird das nicht, aber: Dem Beispiel USA zu folgen könnte Europa teuer zu stehen kommen.

WiWo 48 Titelillustration Quelle: Mauritius Images/ Alamy, Banksy: "Armored Dove of Peace" Bethlehem/ Santa's Ghetto 2007

Blickpunkte

66 Städteranking: Warum Sie im Süden und Norden am besten leben und der Westen den Anschluss verliert
74 Klimagipfel: Das Eis schmilzt weltweit so stark wie nie

Geld

78 Aktien: Anleger dürfen auf weitere Kursanstiege hoffen
82 Investmentgipfel: Wo Börsenprofis noch Anlagechancen sehen
86 Anwaltsranking: Welchen Kanzleien Unternehmen vertrauen
88 Steuern und Recht: Mieterhöhung | Abgeltungsteuer bei Abspaltungen
90 Geldwoche: Kommentar: Britische Finanzaufsicht | TecDax | Dax: Volkswagen | Aktie: Biotest | IPO: Edag | Anleihe: Goodyear | Anleihefonds

Weitere Artikel

Erfolg

94 Gefühle: Warum auch schlechte Laune wertvoll ist
97 Kolumne: Alltagsforschung: Sind Topmanager besonders klug?

Kultur

98 Ernährung: Der Sternekoch Tim Raue plädiert für besseres Essen
101 Kolumne: Ungezwungener Freitag: Daunenjacken sind wieder in
102 Kolumne: Schnaas hat gelesen: Welches Buch Sie kennen sollten – und auf welches verzichten

104 Leserbriefe/Impressum/Register
106 Ausblick

Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%