Inhalt: WirtschaftsWoche Ausgabe 51/2015

Inhalt: WirtschaftsWoche Ausgabe 51/2015

Bild vergrößern

WirtschaftsWoche Ausgabe 51/2015

Gegen den Strom investieren: Die Stimmung ist unten, die meisten Investoren meiden Rohstoffe. Doch gerade jetzt bieten sich mutigen Anlegern mit langem Atem Chancen. Wo die Wende nahe ist, welche Aktien sich lohnen.

3 Einblick
8 Standpunkte: EZB und Staatsanleihen | EU-Luftfahrtpolitik | Rohstoff-Allianz | Frauenquote
12 Seitenblick: Die Zukunft der Autozulieferer
14 Weltblick: Reedereien | Dow Chemical | Kaffeemarkt
16 Chefbüro: Frederik Braun, Miniatur Wunderland

Titel

18 Rohstoffe: Wo Investitionen lohnen, welche Aktien gute Renditen versprechen

Anzeige

Wirtschaft & Politik

26 Europa: Berlin und Brüssel wollen Großbritannien von einem drohenden Austritt aus der EU abhalten
30 CDU: Die Basis macht Front gegen die Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Angela Merkel
32 Berlin intern: Das Auswärtige Amt lässt eine Luxusimmobilie verstauben
33 VW-Skandal: Ein Untersuchungsausschuss des Europaparlaments soll die Rolle der EU-Kommission prüfen
34 Rumänien: Das Land hofft auf einen politischen Neubeginn

Download für 3,99 Euro WirtschaftsWoche 34/2017

Ihre aktuelle WirtschaftsWoche im Original-Magazinformat können Sie hier schnell und bequem direkt downloaden.

Die aktuelle Ausgabe der WirtschaftsWoche

Der Volkswirt

36 Kommentar :Steigende Immobilienpreise sorgen für Ärger | New Economics: Wie die Wirtschaft auf Terroranschläge reagiert
37 Deutschland-Konjunktur: Die Investitionen bleiben ohne Schwung
38 Weltwirtschaft: Das Schattendasein der Welthandelsorganisation WTO
40 Denkfabrik: Der Ökonom Stefan Kooths kritisiert den Zentralismus in der Europäischen Union

Unternehmen & Märkte

42 Esprit: Kriegt der Modekonzern noch einmal die Kurve?
46 Deutsche Bahn: Der Aufsichtsrat will die Vorstandsbezüge an die Pünktlichkeit der Züge koppeln
47 Ford: Ein Gerichtsurteil gegen den US-Autobauer lässt Zulieferer aufatmen | Deutsche Telekom: Die Aufrüstung des Kupferkabelnetzes jagt den Stromverbrauch hoch
48 Atomenergie: Dürfen sich die Energiekonzerne für rund 49 Milliarden Euro von allen Atomkosten freikaufen?
49 Edeka: Lieferanten klagen über die Einkaufsmacht des Handelsriesen
50 Boehringer: Milliarden für Forschung außer Haus | Start-up der Woche: BigRep

Innovation & Digitales

52 Sicherheit: Automatische Gesichtserkennung erleichtert die Jagd auf Straftäter, sichert Einkäufe und soll Autounfälle verhindern
55 Biotechnik: Wirkstoffe aus Wurzeln helfen gegen Krebs und Altern
56 Soziale Medien: Wie Forscher Hass- und Propagandakommentare von Textrobotern bekämpfen

PremiumDigitaler Kapitalismus Retter, die die Welt nicht braucht

Der digitale Kapitalismus erklärt den Algorithmus zum Betriebssystem der Welt. Final droht das Ende der Aufklärung: der Eintritt des Menschen in die selbst verschuldete Unmündigkeit.

Machen sie die Welt besser? Was hinter den Heilsversprechen von Google, Facebookund Apple steckt. Quelle: Illustration: Sean McCabe, Fotos: Picture-Alliance-DPA, Bloomberg News-David Paul Morris

Blickpunkte

58 Flüchtlinge: BAMF-Chef Frank-Jürgen Weise über politische Fehler und bessere Integration auf dem Arbeitsmarkt
66 Grenzen: Wie zwei Unternehmen von der Rückkehr der Grenzen nach Europa profitieren
70 Europa: Die wirtschaftspolitischen Vorstellungen der Rechtspopulisten

Geld

76 Serie: Investmentgipfel (III): Schwellenländer-Börsen bieten wieder Chancen | Exklusives Ranking der besten Onlinebroker
82 Investmentstrategie: Wie Anleger unterbewertete Aktien erkennen
84 Steuern und Recht: Steuertipps zum Jahresende | Mietrecht | E-Zigarette
86 Geldwoche Kommentar: Notenbanken | Währungen | Dax-Aktie: Bayer | Savencia, Boeing, Exel Industries | Anleihe: Bilfinger | Hochzinsanleihen-Fonds | Sotheby’s-Aktie signalisiert Börsengefahr

Weitere Artikel

Erfolg

92 Wahrnehmung: Warum sich so viele Menschen selbst falsch einschätzen
96 Kolumne: Entzauberte Mythen Geld motiviert nicht

Kultur

98 Weintester: Diese Experten beeinflussen den Erfolg neuer Tropfen
101 Schwarz hat gelesen: Welches Buch Sie lesen sollten – und welches nicht
102 Kolumne: Klatschspalte: Warum der Kabarettist Serdar Somuncu Weihnachten hasst

104 Leserbriefe/Impressum/Register
106 Ausblick

Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%