Inhalt: WirtschaftsWoche Ausgabe 52/2013

Inhalt: WirtschaftsWoche Ausgabe 52/2013

Bild vergrößern

WirtschaftsWoche Ausgabe 52/2013

So wird 2014: Was will Merkel? Aktien oder Gold? Wo bleibt die Euro-Krise? Gelingt die Energiewende? Gehen die USA Pleite? Wird Deutschland Fußballweltmeister?

Menschen der Wirtschaft

10 EU-Spitzenjob: Berlin erwärmt sich für die Französin Christine Lagarde
11 Zalando: Schweden dominieren | Elektroautos: Tanken an der S-Bahn
12 Interview: Munich-Re-Vorstand Ludger Arnoldussen geht Chinesen und Inder an
14 Apcoa: Probleme mit Euro-Noten | Gipfeltreffen: Von Weltmarktführern lernen | Apple: Beste Apps
16 Chefsessel
18 Chefbüro Klaus Regling, Chef des Europäischen Rettungsschirms ESM

Anzeige

Politik&Weltwirtschaft

20 Konjunktur 2014 Die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank entfacht in Deutschland einen fragilen Aufschwung | ifo-Umfrage zu den Erwartungen deutscher Unternehmen und Reaktionen der Wirtschaft auf den Koalitionsvertrag
30 Regierung Unter Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die SPD alleinige Verantwortung für alle Wirtschaftsfragen
32 Interview: Jens Weidmann Der Bundesbank-Präsident verteidigt die Niedrigzinsen der EZB und warnt vor Reformstillstand
38 Weltwirtschaft Wie sich die wichtigsten Volkswirtschaften im neuen Jahr entwickeln
48 Interview: Hartmut Rosa Warum haben wir keine Zeit, obwohl wir sie im Überfluss gewinnen?
53 Berlin intern

Unternehmen&Märkte

54 Entscheidungsjahr 2014 Floppt die Milliardeninvestition, scheitert der Turn-around, zerfällt die Firma? Deutsche Unternehmen zwischen Hoffen und Bangen | Wo Zäsuren für ganze Branchen drohen
70 Interview: Paul Achleitner Der Aufsichtsratschef der Deutschen Bank stärkt den Vorstandschefs Anshu Jain und Jürgen Fitschen den Rücken, warnt vor einem Trennbankensystem und rechnet mit steigenden Zinsen
76 Branchen In der Wirtschaft herrscht größere Skepsis als bei den Konjunkturforschern
78 EnBW Der Chef des baden-württembergischen Energiekonzerns, Frank Mastiaux, hat einen Höllenjob
80 Middelhoffs Erben Die größten Versager und Blender des abgelaufenen Jahres
84 Villeroy & Boch Die deutsch-französische Porzellanmanufaktur beweist seit über 100 Jahren, dass Familienbande stärker sind als aller politisch geschürter Hass

Technik&Wissen

88 Technologie Datenbrillen, Drohnen und 3-D-Druck: Welche technologischen Umbrüche uns 2014 erwarten
100 Interview: Rolf Pfeifer Werden Maschinen bald schlauer sein als Menschen?
104 Zukunft Die kühnsten Ideen, an denen Wissenschaftler weltweit ernsthaft arbeiten
106 Valley Talk

Management&Erfolg

108 Karriere 40 Menschen unter 40, auf die man 2014 achten sollte
120 CEO-Umfrage Die Lehren aus 2013

weitere Artikel

Geld&Börse

122 Geldanlage 2014 Solange die Notenbanken nicht bremsen, dürften Aktien weiter steigen und auch Immobilien gefragt sein
126 Dax Die 30 Werte der ersten Aktienliga im Einzel-Check.
136 Steuern und Recht Die wichtigsten Änderungen 2014: Doppelte Haushaltsführung | Verbraucherinsolvenz | Kirchensteuer | Reisekosten | Versandhandel
138 Geldwoche Nachkaufen, halten, verkaufen? Wie sich die vor einem Jahr empfohlenen Aktien, Zertifikate und Investmentfonds am Markt geschlagen haben

Perspektiven&Debatte

144 Kost-Bar

Rubriken

5 Einblick, 149 Firmenindex | Impressum,
150 Ausblick

Wunschzettel

8 Teil I Michael Behrendt, Thomas Enders, Klaus Engel, Matthias Willenbacher, Jim Hagemann Snabe
74 Teil II Roman Dudenhausen, Peter Meyer, Jens Baas, Christian Illek
146 Teil III Norbert Kotzbauer, Reinhard Ploss, Michael Diekmann, Holger Zinke, Johannes Teyssen, Frank Lotze

Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%