Euro-Zentralbank sieht mehr Wachstum

Für den Inhalt dieser Seite ist der Emittent verantwortlich

Euro-Zentralbank sieht mehr Wachstum

Expertenmeinung

Euro-Zentralbank sieht mehr Wachstum

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat auf ihrer Dezember-Sitzung die Leitzinsen zwar bei null Prozent belassen. In Sachen Konjunktur ist sie aber deutlich optimistischer, auch rechnet sie mit einer höheren Inflationsrate. In ihren Projektionen geht sie nun auf Grund höherer Energiepreise von einer Teuerung von 1,4 Prozent im Jahr 2018 aus – zuvor hatte sie mit 1,2 Prozent gerechnet. Die Schätzungen für 2017 und 2019 beließ sie bei 1,5 Prozent.

 

Die Projektionen für die Wirtschaftsleistung der Euro-Zone wurden ebenfalls „substanziell“ nach oben revidiert, so EZB-Chef Mario Draghi. Die Zentralbank rechnet nun mit 2,4 Prozent 2017 und 2,3 Prozent 2018. In den beiden Jahren darauf soll das Wachstum dann wieder auf 1,9 und 1,7 Prozent nachlassen.

JPMorgan Funds- Global Bond Opportunities Fund
Anteilklasse A (inc) - EUR (hedged)
WKN A1XETG

Erfahren Sie hier mehr

Wesentliche Anlegerinformationen

 

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%