Für den Inhalt dieser Seite ist der Emittent verantwortlich

Gold - Kehrt der Glanz zurück?

RBS

Gold - Kehrt der Glanz zurück?
Geopolitische Unruhen und US-Notenbank könnten Gold stützen.

Rauf, runter - und nun wieder rauf? Jahrelang kannte der Goldpreis nur eine Richtung: aufwärts. So stieg der Preis von Anfang 2009 bis Mitte 2011 von rund 810 auf gut 1.900 Dollar je Unze. Beflügelt wurde der Kurs des Edelmetalls wohl vorallem von den Finanz- und Bankenkrisen in den vergangenen Jahren sowie der expansiven Geldpolitik der Notenbanken und der damit einhergehenden Befürchtung eines kräftigen Inflationsanstiegs. Anfang des Jahres folgte dann der Absturz: Innerhalb weniger Monate brach der Kurs von etwa 1.700 auf 1.200 Dollar ein.

Mögliche Kurstreiber
In den vergangenen Wochen gaben jedoch wieder die Gold-Bullen die Richtung vor. Und die Wahrscheinlichkeit, dass der Kurs des schimmernden Edelmetalls noch ein wenig Luft nach oben haben könnte, ist durchaus vorhanden. Zum einen könnten Anleger aufgrund der geopolitischen Risiken im Nahen Osten verstärkt das Krisenmetall nachfragen. Hinzu kommen einige enttäuschende US-Konjunkturindikatoren wie etwa die schwachen Daten zu den US-Auftragseingängen. Die US-Notenbank Fed könnte daher möglicherweise noch ein wenig länger mit der Reduzierung ihrer monatlichen Anleihekäufe warten. Derzeit wird erwartet, dass die Fed bereits ab September ihre Aufkäufe in Höhe von 85 Milliarden Dollar pro Monat langsam aber sicher zurückfahren wird.


Name WKN Hebel Stop-Loss-Marke Basispreis Geldkurs / Briefkurs
Gold MINI Long
Jetzt handeln
AA7Q2A 9,93 1.257,00 USD 1.234,25 USD 10,28 EUR / 10,30 EUR
Gold MINI Short
Jetzt handeln
AA6ZE7 4,26 1.662,00 USD 1.693,51 USD 24,79 EUR / 24,82 EUR
Stand: 06.09.2013

Weitere Informationen finden Sie unter: www.rbs.de/markets.



Die Themen und Termine für unsere Webinare finden Sie nach Ihrem Klick auf der folgenden Seite. kostenlos anmelden

The Royal Bank of Scotland plc
Niederlassung Frankfurt
Strukturierte Anlageprodukte
Junghofstraße 22
60311 Frankfurt am Main
Tel: 069 26 900 900
markets.de@rbs.com
www.rbs.de/markets


DISCLAIMER:
Diese Ausarbeitung der The Royal Bank of Scotland plc ("RBS") Niederlassung Frankfurt ist eine Produktinformation, die sich an private und professionelle Kunden in Deutschland und Österreich richtet. Sie ist keine Finanzanalyse und unterliegt daher weder den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen noch dem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Den allein verbindlichen Prospekt für hierin beschriebene Produkte erhalten Sie kostenfrei unter www.rbs.de/markets bzw. www.rbsbank.at/markets. Die in dieser Ausarbeitung enthaltenen Informationen wurden von uns sorgfältig zusammengestellt und beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig erachten. RBS bzw. die RBS Gruppe übernehmen keine Haftung für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen. Diese Ausarbeitung richtet sich ausschließlich an Kunden, die nicht US-Personen sind, und darf nicht in den USA verbreitet werden. RBS handelt in bestimmten Jurisdiktionen als rechtsgeschäftlicher Vertreter der The Royal Bank of Scotland N.V.

© The Royal Bank of Scotland plc. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigungen von Teilen des Inhalts dieser Ausarbeitung in jeglicher Form ohne unsere vorherige schriftliche Einwilligung sind außer für den ausschließlichen Privatgebrauch untersagt.

The Royal Bank of Scotland plc

BereichNiederlassung Frankfurt
Strukturierte Anlageprodukte
StraßeJunghofstraße 22
Ort60311 Frankfurt am Main
Internethttp://markets.rbs.de
E-Mailanlageprodukte@rbs.com
Fax+49 69 26 900 829
Service-Telefon+49 69 26 900 900

Unser Servicetelefon ist börsentäglich zwischen 09:00 und 22:00 Uhr für Sie erreichbar. Unser Serviceteam um den Terminmarktprofi Herbert Wüstefeld erklärt Ihnen gerne die Funktionsweise unserer Zertifikate. Sie können dort ebenfalls Informationsmaterial, wie z.B. Broschüren bestellen.